Zeitungsmeldung - Die Rheinpfalz (dpa) 09. Januar 2016 > Grüne: Für Verbot von Benzinautos (falsche dpa-Meldung: es muss wohl NEUzulassungen ab 2036 heißen)

  • Grüne: Für Verbot von Benzinautos - oder: "Die spinnen - die Römer Grünen"


    Grüne: Für Verbot von Benzinautos
    Weimar (dpa). Fahrzeuge mit klimaschädlichen Benzin- oder Dieselmotoren sollen nach dem Willen der Grünen in den nächsten 20 Jahren zu großen Teilen von Deutschlands Straßen verschwinden.
    Erreicht werden soll dies unter anderem mit Kaufprämien für Elektroautos sowie einer Stärkung von Bus und Bahn.
    Das geht aus einem Klimakonzept hervor, das die Grünen-Fraktion des Bundestags gestern auf ihrer Klausur in Weimar beschloss.
    Ab 2036 würden demnach keine Fahrzeuge mit Benzin- oder Dieselmotor mehr zugelassen.
    Die Bundesregierung hat sich bisher zum Ziel gesetzt, dass bis 2020 eine Million Elektrofahrzeuge unterwegs sind.


    Quelle
    Ausgabe Die Rheinpfalz
    Datum Samstag, den 9. Januar 2016

    (von Zombie): Taunus Fahren bedeutet über drei Hebel, drei Pedale, einen kurzen Schalthebel, ein fast Ovales Lenkrad in einer Hand, und über zwei Schalter und einen Zigarettenanzünder Herr zu sein.
    und:
    Ich sage nicht dass die Karre besser als Poppen ist, aber unter Umständen ises einfacher ne Maus mit kleineren Titten zu haben als eine Doofe Schlampe die sich über den Schrotthaufen vor Eurer Türe 24/7 aufregen kann

  • Finde ich gut, dass man sich mal von der wartungsintensiven und uneffektiven Verbrennungstechnik verabschiedt.

    Zitat

    Chromstossstangen sind antiseptisch und dadurch bei der Wundheilung zu empfehlen. Demhingegen sollen Plastestossstangen allergische Reaktionen, wie zum Bsp. Gürtelrose auslösen.
    Steht in der neuen Apothekerzeitung.

  • Mach ich mir keinen Kopp drumherum.
    Dann kommt eben ein E-Antrieb in den Granada ...

    Gruss
    Stefan


    Zitat

    Im Vorbeifahren wirkt der Granada edel und wichtig, sein autoritärer Klangteppich verdreht die Köpfe der Passanten. Er kommt an, hat Sex-Appeal in Stimme und Figur.

  • Ab 2036 würden demnach keine Fahrzeuge mit Benzin- oder Dieselmotor mehr zugelassen.



    Da fehlt nur ein Wort und schon meint man die wollten von einem Tag auf den anderen alle Autos austauschen. Es muss heißen



    Ab 2036 würden demnach keine neuen Fahrzeuge mit Benzin- oder Dieselmotor mehr zugelassen.



    Beste Grüße
    Günther

  • ah jetzt ja - Lügenpresse 8o


    (von Zombie): Taunus Fahren bedeutet über drei Hebel, drei Pedale, einen kurzen Schalthebel, ein fast Ovales Lenkrad in einer Hand, und über zwei Schalter und einen Zigarettenanzünder Herr zu sein.
    und:
    Ich sage nicht dass die Karre besser als Poppen ist, aber unter Umständen ises einfacher ne Maus mit kleineren Titten zu haben als eine Doofe Schlampe die sich über den Schrotthaufen vor Eurer Türe 24/7 aufregen kann

  • Ist doch auch Wurst, mein Auto ist ja schon zugelassen.
    Foto vom Verbandskasten schon gemacht und der Staatsmacht auf den Zeiger gegangen?

    Gruss
    Stefan


    Zitat

    Im Vorbeifahren wirkt der Granada edel und wichtig, sein autoritärer Klangteppich verdreht die Köpfe der Passanten. Er kommt an, hat Sex-Appeal in Stimme und Figur.

  • Es gibt ja noch sowas wie Bestandsschutz .
    Bis jetzt wurden soviel ich weis noch keine Fahrzeuge seit 1886 aus den Verkehr gezogen , weil irgendwas nicht mehr zeitgemäß ist .
    Von mir aus könnten die heute schon keine Verbrennungsmotoren mehr bauen .
    Alle neuen Plastikkisten sind nur Rohstoffverschwendung .
    Gebaut um entsorgt zu werden .


    coyo

  • klanor: Für Verbot der Grünen
    Internet (klanor). Parteien mit mobilitätsschädlichem Programm sollen nach dem Willen des Autors in den nächsten 3 Jahren zu großen Teilen von Deutschlands politischer Spielwiese verschwinden.
    Erreicht werden soll dies unter anderem mit Prämien für die Stimmabgabe an mobilitätsfreundliche Parteien.
    Das geht aus klanors guten Vorsätzen für das neue Jahr hervor.
    Ab 2019 wären demnach keine Parteien mehr mit solch einem Schwachsinn im Parlament vertreten.
    klanor hat sich zum Ziel gesetzt, dass noch in diesem Jahr eine weitere Dreckschleuder unterwegs sein wird.
    Anm.: Die Beschaffung der Mittel für die genannten Prämien ist noch nicht gesichert.

  • Ich finde das mehr als überfällig. Irgendwann sind wir ja schließlich auch vom Baum geklettert. Obwohl, bei manchen spüre ich schon, dass sie da wieder hinwollen. :kowa:

  • Da sitze ich schon mit Lemmy auf Wolke 13, sauf nen Jacky und kack auf eure Karren,......außerdem glaube ich , das die bis dahin regierende IS Regierung, alle ungläubigen Oldtimer eingezogen und vernichtet hat......

  • Wenn der Deutsche, wider erwarten, doch noch aufwacht, wird es dank der Möglichkeit Parteien zu wählen, bald keine Grünen mehr geben. Diesen gewaltbereiten Mob braucht hier keiner.

    Ziel des Lebens ist der Tod.
    Der Weg dorthin ist eine einzige Plackerei
    mit blitzlichtartigen Highlights.

    Einmal editiert, zuletzt von Rubberduck ()

  • Bevor irgendwelche Benziner nicht mehr zugelassen werden, sollen mal die ganzen Dieselstinker weg.
    Und um unsere alten Karren mache ich mir keine Sorgen. Bei denen bleibt ja alles so, wie es bereits ist. Wie Fordfreddy schon schrieb, einfach so kann und wird kein Auto aus dem Verkehr gezogen.


    Die Grünen sollten sich lieber für "TÜV alle 4 oder 5 Jahre bei Oldtimern mit H-Kennzeichen" stark machen. :seinfeld:

  • Mit Oldtimern haben es die heutigen Grünen leider nicht mehr. Das sah bei den Parteitagen in den frühen 80ern noch ganz anders aus... Heute haben die damaligen Freaks das Geld für neue Karren und fahren dann eben auch solche...

  • 2036...pfff so alt wird keine Sau. Was interessiert mich was da ist...ob ich das überhaupt noch erlebe...lohnt die ganze Aufregung nicht.

    Wem die Scheisse bis zum Hals steht, der sollte nicht den Kopf hängen lassen!

  • Solche Aussagen machen die doch nur um in die Medien zu kommen. Leider bringen die kein Nachhaltiges Konzept wie das auf den Straßen umgesetzt werde könnte.