Knudsen Taunus: Bremssattel überholen. Lohnen die Sätze von Ate?

  • Ich mache ja gerade meine Vorderachse.
    Dabei ist miraufgefallen dass eine Seite von einem Bremssattel schwergängig ist.
    Also werde ich die auch komplett machen.
    Es gibt ja diverse Überholsätze. Die von Ate kosten halt ca das dreifache von den günstigsten.
    Lohnt es den Mehrpreis auszugeben?
    Oder gibtes andere empfehlenswerte Sätze?
    Die Kolben will ich weiter nutzen.

  • Nehme immer die billigen---noch nie Probleme mit gehabt---solltest dir im Vorfeld allerdings Bremsenmontagepaste besorgen--die fehlt meist bei den billigen...

  • sicher daß der sattel schwergängig ist, oftmals wirkt das so, dabei ist nur der schlauch zugequollen.


    ate-bremsenrevisionspaste ist´n feines zeug

  • Ja, die paste ist super. Irgendwer hat mal geschrieben, die gruenen saetze seine nicht so toll, aber auch schon verwendet. Jetzt erst nen satz volvo saettel mit nk neu gemacht, alles gut

  • die gruenen saetze seine nicht so toll

    Kann sein daß ich das war. Die Staubmanschetten aus den grünen Sätzen sind zu unflexibel und können vom Rand abspringen, wenn sich der Kolben bewegt.

  • Nk si d die rote Schrift, weißer Karton? Die lassen sich verbauen. Bei den grüne Schrift und gelber Karton von MM haut das mit der Staubkappe wirklich nicht hin. Ich hab die dreimal gehabt und dreimal gadacht ich wär zu doof. Keine Chance, diesen Ring über die Manschette zu bekommen und dann hält das. Irgendwann hab ich diese NK Dinger verbaut und es ging auf einmal. Wie lange die leben, weiß ich nich. Ich verklopp die Karren ja immer gleich wieder.

  • ja, die Dichtungen in den grünen günstigen Sätzen sind manchmal etwas wiederspenstig. Und es fehlt die Paste.

  • Hallo und schöne Weihnachten miteinander


    Ich hab mir zwei Überholsätze von Autofren bestellt.
    Aber die, welche die Kolben dabei haben.https://www.wagner-autoteile.d…iunu3k8688ku9iepeu7mv7nc3
    Hab sie noch nicht fix eingebaut. Nur mal probiert. Passen sehr gut.
    Von denen gibts auch reine Dichtungssätze ohne Kolben. Kosten ein paar Euro.


    Da ich ab und zu mal eine Bremse repariere, habe ich mir vor ein paar Jahren eine Tube Bremszylinderpaste gekauft.
    Sehr ergiebig.

    Einmal editiert, zuletzt von Bolti ()

  • Die Überholsätze von MM machten mir auch Probleme.
    Was gut hilft ist einfach den Federring vor der Montage stärker vorspannen damit er den Dichtring etwas stärker einzwängt.Nach der
    Montage einen Bremsbelag mit dazu legen und mit einer Schraubzwinge gegen den Kolben pressen .
    Das ganze eine Stunde zusammen lassen, so setzt sich der Ring auf der Dichtung .

    Einmal editiert, zuletzt von Pitsgarage ()

  • Habe auch die schlechten Erfahrungen mit den MM- Sätzen gemacht. Lieber gebe ich mehr Geld aus, als mit Schrott zu experimentieren. Immerhin geht`s ja um Bremsen, die gemeinhin lebenswichtige Funktion haben. Außerdem ist es ja nicht so, dass es nichts anderes gibt.

  • Begeistert bin ich von den MM Manschetten auch nicht wirklich, wenn ich aber nen Bremssattel überholt hab und bei den Manschetten angekommen feststelle daß die nicht wollen, reisse ich den Krempel nicht mehr auseinander, sondern suche ne praktikable Lösung.
    Würde die Teile nicht als Schrott bezeichnen.
    Soll aber jeder das Material kaufen wo er mit klar kommt.