Zöllige Schrauben....

  • Liebes Doktor Sommer-Team,
    bei den letzten Schrauben zur Fertigstellung (!?) meines Escort habe ich die Schrauben vom
    Motorträger/Vorderachse vor mir liegen und muss feststellen: Zöllige Scheisse!!
    Damit nicht genug, ich bin auch noch zu dämlich festzustellen wie groß genau und vor allem welche Steigung.
    Hier mal die Werte:
    Durchmesser : 9,42 mm sollte 3,7 Zoll entsprechen
    Gewindelänge : ca.24mm (tut aber auch nix zur Sache)
    Auf 1 Inch müssten es 22 Gänge sein. Da die Gewindelänge nur 0,734 Inch beträgt und 17 Gänge zu zählen sind hab ich mal
    Hochrechnungen angestellt und bin auf 22 gekommen....
    Kann mir einer sagen um welche Schraube es sich hier handelt damit ich irgendwo eine 3/4, 7/8,oder 5/16 Zollschraube mit UNF oder was auch
    immer bestellen kann?????
    Euer Doof

  • M10 und Gewalt funktioniert - leider.


    Geht es um die Bremssattelschrauben? Das zöllige Maß und Bezugsadresse würde mich auch mal interessieren, sollte beim Capri ja gleich sein.

  • Nee. Es geht um die Schrauben der Vorderachse.
    Die ist mit 4 Schrauben von unten an den Längsträger angeschraubt.
    Und zwei davon wollen nicht mehr greifen.
    Hatte auch schon den Gedanken auf was "normales" aufzubohren und Gewinde reinschneiden.
    Aber wenn mit orschinol wär´s doch was anderes....

  • Wenn es die gleichen sind wie beim Capri1 dann kann die Frau Dir eine Bezugsquelle nennen.
    Wir hatten ja auch das Problem das die weg waren und Ford konnte nur noch drei Stück auftreiben.

  • Ja wie bereits geschrieben, aufbohren ist nicht die erste Wahl.....
    Ich wird morgen mal versuchen bei einem der Links oben anzurufen und wird mir
    mal paar handwarme Tipps abholen...
    Ich fand´s ja auch schon komisch das die nicht bei MM zu kriegen waren....


    Vielen Dank erstmal an alle, ich werde berichten wie´s ausgeht!!

    Einmal editiert, zuletzt von jule´s papa ()

  • Das sind nach kurzer Recherche wohl die gleichen wie beim Capri.


    Bei Capri-WST 4 EUR pro Satz...

  • Schau in Tipps und Tricks, da hab ich einen Beitrag reingeschrieben mit den Gewindegrößen beim Escort.


    klick


    Für den Motorträger würd ich längere nehmen, dann kannst du beim Motorausbau die Vorderachse weiter absenken und hast mehr Platz.


    CheeRS
    Seinfeld

  • Hallo!


    Originalschrauben hätte ich noch gehabt.
    Hatte vor längerer Zeit das gleiche Problem.
    Da habe ich aber auf 10 mm aufgebohrt und oben im Motorraum eine 3 mm Blechplatte verschweißt.
    Lange Schrauben (ca. 100 mm) mit Stoppmutter, sitzt super.
    In England gibt es für dieses Problem etwas ähnliches .
    Aber wenn man mit dem Lackieren fertig ist, kommt das eher nicht in Frage...


    Gruß


    Steve


    Edit: Nur die Schrauben in lang gibt es auch

    Einmal editiert, zuletzt von cosworth n/a ()

  • 3/8 unf in 1 3/4 Zoll lang.
    Die sollten weit genug raus gehen um die Achse schön abzusenken für einen Motorwechsel.


    Danke nochmals an alle!