Überholen nen 2,3 lit. V6 und ne Frage wegen Ölversorgung

  • Volumen! ist wie beim Hubraum... ,)


    Die Mehrdruckracingpumpe von MM schafft es allerdings nicht dem Ölfilter eine andere Form zu geben. :D

  • Mein Halbwissen meint, dass mehr Druck wohl hauptsächlich bei stark leistungsgesteigerten Motoren Sinn machen soll.


    Bei normalen Anforderungen und vielleicht suboptimaler Lagerung, d.h. nicht mehr ganz frischen Wellen und/oder Lagerschalen macht mehr Volumen wohl mehr Sinn.

  • ...dachte auch an mehr Volumen, da die Lager wohl, wennnnn nach vermessen soweit in Ordnung, verbleiben sollen (Motor soll was um 70.000 / 80.0000 haben und ist aus nem Sierra).


    Irgendwo geistert aber noch was in meinem Kopf rum, das bei mehr Volumen die Lager "ausspülen"?!? könnten. Oder war das bei mehr Druck?!?


    Ach ja, zur Info; später will ich noch einen Ölkühler mit Thermostat einbauen. Wird zwar kaum benötigt, hab hier aber noch nen neuen liegen und schaden wird es wohl in keinster Weise denke ich.




    Also: hätte gerne noch ein paar Meinungen!

  • ölkühler nachrüsten, dann erst recht mehr volumen.
    was bring dir mehr druck, wenn du mit dem benötigten volumen nicht hinterher kommst
    aus mehr volumen bei gleichem widerstand (lagerspalte) resultiert übrigens auch mehr druck, bei zuviel druck macht dann eh das druckbegrenzungsventil auf
    meine daher auch das bei pumpen mit mehr druck es oft auch nur bedeutet, dass das ventil einfach erst bei höherem druck aufmacht..

    3 Mal editiert, zuletzt von bastelkaspa ()

  • Das ist völlig richtig, bei den Mehrdruckpumpen kommt einfach das Überströmventil später. Der Öldruckmesser zeigt dann bei Fahrt mehr Druck an.
    Richtig für Normalanwendungen ist mehr Menge, das erhöht den Öldruck im Leerlauf und lässt auch bei Nowe und Kipphebeln mehr ankommen..


    Also: mehr Volumen....

  • Hallo
    Ich habe immer die Ölpumpe mit mehr Druck und Menge eingebaut. In meinem 1 er ist eine Ölpumpe die Bringt in Kaltem Motor ca.8-10 Bar da kann der Motor halt nur bis 3000 U/min
    gedreht werden . Ab 80°C geht der Öldruck im Stand dann auf 2-3 Bar. Aber sobald der Motor über 2000 U/min dreht geht der Öldruck wieder auf 8 Bar.
    Diesen Motor habe ich 1996 so umgebaut. Und letztes Jahr habe ich den Motor dann noch mal zerlegt und neu abgedichtet. Die Lagerschalen sehen aus wie gerade eingebaut..
    An dem Motor ist noch mehr geändert. Bei Fragen bitte dann per PN.


    Grüße Rolf.

  • Abend,
    wer hat denn Bezugsquellen für Pumpen mit mehr Menge? Hab nur bei Motomobil eine für 140€ gefunden. Das ist mir etwas zu teuer...

  • Die Melling-Pumpe hab ich hier auch liegen, zusammen mit einer neuen Antriebswelle.
    Wird Zeit das ich an dem Motor, in den sie hinein soll, mal weiter mache.