Niveau-Regulierung beim Granada Turnier nachrüsten

  • Tach!


    Ich finde dazu nix, also neuer thread.
    Hab aber nen aussagekräftigen titel gewählt, also los, helft!


    situation ist wie folgt:
    nick und ich haben heute meinen 3er kartong mit guten gebrauchten 30er tieferlegungsfedern ausgestattet. der freundliche vorbesitzer dieser federn (der sie mir dankenswerter weise schon eingefahren hat) riet mir dringend zum niveau-krams hintenrum, weil es sonst zu tief wird. recht hat er, zumal ich den kombi ja auch gerne und oft belade. niveau hab ich in fast komplett auch besorgt.


    dämpfer und federn sind jetzt drin, auto fährt unauffällig, aber der arsch hängt. die luft-geschichte ist noch nicht angeschlossen, das wäre heute definitiv zu viel geworden.


    wo der kompressor hingehört hab ich hier über die suche schon gefunden. wo das original-bedienteil genau hingehört, weiß ich nicht. ein foto wäre super!
    die verkabelung des bedienteils scheint mir selbsterklärend, die verschlauchung des kompressors an sich auch. aber wo wird der ganze kram verlegt? gerne auch mit fotos...!


    bei mir fehlt etwas schlauch. wo bekommt man sowas? also diese dünnen plastik-schläuche als meterware?


    weitere fragen folgen sicherlich in den nächsten tagen. nächste woche würde ich das gerne fertig-ferkeln.


    danke für die aufmerksamkeit und prost!

  • Genau, Verschlauchung unterm Teppich, fahrerseits parallel zum Kabelbaum. Hinter der Rücksitzbank im Zwischenboden quer rüber.
    Das Bedienteil sitzt im Original links unter dem A-Brett, neben dem Hebel für die Haubenöffnung. Also ca. 'ne handbreit von der A-Sau entfernt.

  • Schläuche bekommste im pneumatikzubehör. Such mal wer bei dir in der Nähe Festo, Bosch Rexroth etc. verkauft. Ansonsten hilft ebay sicher aus.
    Hast du nen e-kompressor oder über Riementrieb?

  • würde ich da niemals hinbauen.
    sitzt bei unserem IIer-turnier in der mittelkonsole, finde ich viel optisch stimmiger.

  • Stimmt... Das Bild zeigt zwar den richtigen Platz beim III-er.
    Das Teil stört aber nicht nur die Optik - der Platz ist völlig daneben.
    Wenn du sowieso beim Basteln bist, solltest du das wirklich in die Mittelkonsole schrauben!

  • also, pneumatikschlauch hab ich heute bekommen. jetzt steht aber erstmal die technorama an. nächste woche bau ich den kram dann mal ein. wahrscheinlich eher nicht am originalen platz. das gefällt mir optisch nicht wirklich und ich kann mir auch vorstellen, dass das beim besoffen-aus-dem-auto-fallen mit dem knie kollidieren würde. also nicht alltagstauglich.


    @ wolle: danke fürs angebot! hagen ist so weit...der örtliche konnte helfen. hatte auch noch die passenden o-ringe da.


    für die nachwelt: außen 3mm, innen 1,5mm. druckfestigkeit und material weiß ich gerade nicht, kann ich aber ggf raussuchen.

    Einmal editiert, zuletzt von Gras-Tüp ()

  • du halt dich da mal raus. trink mal schön deinen geschenkkorb und dann berichte nochmal, ob das nicht stört. :michi:

  • so. kleines update an dieser stelle.
    jetzt ist alles drin, vieles sogar da wo es hingehört.


    das bedienteil habe ich aufgrund mangelnder kreativität an der originalen stelle verbaut, also so ungefähr. stört mich bei normalem pegel bislang weiter nicht bei ein- und ausstiegsmanövern. ich behalte es aber weiter skeptisch im auge.


    den kompressor hab ich nicht rechts auf dem tankstutzen verbaut. der grund ist bauschaum. der kompressor mit seinem halter hätte da zwar wunderbar hingepasst, aber die verschlauchung wäre dann ein problem geworden.
    ich hab ihn jetzt ganz hinten links (hinter dem ablagefach) eingebaut. also hingelegt. provisorisch. mal sehen, wie lange. so kann man durch die öffnungen in der reserveradmulde die schläuche und kabel leidlich gut verlegen.


    schlauch und kabel zum bedienteil liegen halt so auf dem schweller rum, wie man das erwartet.


    es funktioniert, leuchtet sogar (bis auf die grüne leuchte, die war mir zu überflüssig. man hört ja sehr wohl ob der kompressor läuft).
    hinten links macht etwas manchmal klonk. aber das werde ich die tage noch in angriff nehmen.


    jetzt geht es mir darum, wie man das ganze richtig einsetzt. hab hier neulich schon diese tabelle diesbezüglich gesehen. da gings über die höhe der radläufe zum boden (oder radmittelpunkt?). weiß nicht mehr recht. bin jetzt zu faul zum suchen, ich hänge die aber hier noch mit rein.


    mir hilft die nicht so direkt, da ich vorne und hinten tieferlegungsfedern verbaut habe. mich interessieren eher so die druckbereiche, in denen ihr fahrt.
    meine anzeige geht von 0 bis 16 bar, roter bereich ab 8 bar.


    weitere frage: mit wieviel luftverlust muss ich rechnen? in einer perfekten welt mit null. und in echt? ist das eher normal, wenn die anlage von einem tag auf den nächsten 1 bar verliert?


    wie lange kann man den kompressor am stück laufen lassen? kann der was ab? wie oft soll man den filz des kompressors ölen?


    mehr fragen folgen bestimmt. bin gespannt auf eure erfahrungswerte.




    so viele worte. da darf eins nicht fehlen: Prost!