Thema Krümmer + Auspuff: grösserer Durchmesser = besser???

  • Es gibt bei Motomobil 3 Durchmessergrößen für die Krümmer (alle 1,3 - 2.0 OHC). Welchen sollte man denn nun nehmen (für einen 2L OHC), wenn sowiso die gesamte Auspuffanlage erneuert werden muss und ein RedHots als MSD drunter kommt?
    Ich kann nicht einschätzen wie sich das mit dem Rückstau verhält. Meine alten Motorräder z.B. brauchen einen gewissen Staudruck für volle Leistung, der 2.0l OHC Knudsen mit 5 Gang und kleiner Achse auch???


    THX in Voraus ;)

    Einmal editiert, zuletzt von Ratkappe ()

  • ... naja,


    ich weiß eben nicht, ob ich nach hinten dünner oder dicker werden soll oder vllt. gleichmaßig von vorn nach hinten durchziehen soll.


    Wann hab ich Leistungsverlust und Wann eine Steigerung (bzw. Verlustlosigkeit) zu verzeichnen? ?(


    Mein MSD ist durch, der Facherkrümmer gerissen. Wenn ich schon neu kaufen muss, dann gleich richtig 8)


    STEP

  • Also erstmal muss der Durchmesser von vorn bis hinten gleich sein, die Rohrführung möglichst gerade. Keine engstellen, scharfe knicke oder hineinragende Teile. Die Drehzahl, bei der die zylinderfüllung positiv beeinflusst wird, hängt von der Nockenwelle und der Länge des Auspuffs ab, die Gassäule ist hier in Resonanz D.h. Es ensteht eine stehende Welle...

  • Apropos, den maximalen größten Durchmesser zu nehmen ist nicht immer die beste Lösung, es sei denn es ist ein Turbo.
    Wenn der Durchmesser zu groß ist, ist die Fließgeschwindigkeit zu gering und der Effekt der umkehrspühlung kommt in drehzahlbereiche, in der er nicht mehr nutzbar ist.


    Mit Staudruck meinst du wahrscheinlich den Abgasgegendruck und damit den Effekt der Umkehrspühlung. Der Begriff wird gerne falsch genutzt, aber das richtige damit gemeint...


    Um den Durchmesser zu berechnen sind Daten deiner NW nötig sowie maximaldrehzahl...

  • Okay,


    Ø51mm oder Ø57mm oder Ø64mm


    Ich denke ich nehme den Mittleren, passt zu meinem 2,25 Zoll RedHots MSD und wird bis zum Endrohr so durchgezugen.



    Ich habe gehört, dass man auf gar keinen Fall irgendwo ín der Mitte dicker werden sollte und dann wieder dünner, weil das Ähnlich wie bei einer Wasserleitung zu Druckverlust führt.
    Ich weiß aber nicht ob das bei einer Abgasanlage egal ist, da ja niemand am Ende steht und einen druckvollen Föhn erwartet
    (außer ich selbst manchmal).
    Beim Wasser unter der Dusche sieht das schon anders aus, da möchte man ja im besten Fall sogar durch eine Verengung den Druck noch erhöhen.


    Weiß jemand wie sich das mit dem Sound verhält?
    Ist der Sound dumpfer, wenn es langsam strömt? Oder agressiver, wenn die Puste volle Pulle rausgeballlert kommt???
    :chrischi:



    Gruz

  • mach ma deine karre fertig und frag nich dauernd zeug. sommer is bald rum.
    ja, durchgehend ein durchmesser ist gut.
    fönen kannste dich im bad.


  • Les doch mal was ich geschrieben habe, ich schreib mir doch keinen Wolf bloß weil ich Aufmerksamkeit brauche... :sinnlos:

  • @ Ben


    hab ich gelesen und dankend mit in meine Überlegungen mit eingebaut.


    Aber Nockenwelle? Keine Ahnung, weiß nur dass die auch so richtig schön am einlaufen ist. Und Drehzahl? Auch keine Ahnung, maximal 6000 oder???



    Ich bin bedient, hab mir das Fahrzeug geholt weil ich mir nach endlosem Boardcomputer- Fehlermeldungsspiel dachte, "wo nicht viel dran ist, kann auch nicht voiel kaputt gehen".


    PUSTEKUCHEN !!! ICH MUSSTE DEN VORSCHLAGHAMMER WEIT WEGLEGEN, DAMIT ICH NICHT IN VERSUCHUNG GERATE.


    Alles scheiße bisher,
    -Karre hat nach dem Kauf ab 80 km/h gebrummt wie Sau.
    -Radlager gewechselt, Aufhängungen erneuert.
    -Dann Karre ständig aus --> neue Zündung rein
    -Dann Karre ruckelt wie sau, Gasannahme reudig (Drosselklappenwelle ausgeschlagen und teilweise fest) --> Vergaser erneuert
    -Dann Zahnriemen gerissen --> nicht so schlimm, neuer rauf
    -Dann TÜV --> Bremsen + Leitungen komlett neu, Deckeldichtung erneuert, Achs- und Stabibuchsen neu
    -Dann immernoch Brummen ab 90 km/h --> Komplettüberholung (Satz v. MotoMobil) Differntial
    -Dann immernoch Brummen ab 100 km/h --> Hardyscheibe neu, testhalber anderer Kardan drin, Lager erneuert
    -Nun immernoch Brummen ab 120 km/h --> KEINE AHNUNG MEHR
    -Dann Qualmkonzert, Ventilsitz am 4. Zyl. verschluckt, Motorschaden --> Motor wieder repariert ;(  
    -jetzt, MSD durch und Krümmer gerissen (ich nehme an weil die verdammte Karre so vibriert)


    Ich krieg das Kotzen hier, alles erneuert, Tausende Euronen versenkt und ich kann nicht aufhören zu kotzen.


    An der Hinterachse suppt es aus dem Radlager raus, das Differenzial ölt, an der Abgasanlage ist alles gerissen, die Hechscheibenheizung und die Temperaturanzeige gehen nicht.
    Kohlenmonoxid stromt direkt am Schaltknauf vorbei zu mir nach Innen.Achso, Lenkgetriebe auch fest


    Und jetzt, verdammte Kack-Drecksscheisse, bekomm ich einfach keine Reifen mehr für die Karre in ordentlichen Größen.
    Jetzt wo so viel Zeit in die Ermittlung des Möglichen geflossen ist, bekomm ich nichts.


    Keine ordenlichen 205er 13 Zoll und auch keine 205er 14 Zoll, geschweige denn 225er.
    ABER HAUPTSACHE SCHNEEKETTEN für all diese von GEISTERHAND verschwundenen Reifengrößen anbieten. KOMPLIMENT !


    Man man man, da war es ja einfacher, zu DDR-Zeiten ganzjährig mit Bananen versorgt zu werden.


    :nick: ICH KANN GARNICHT AUFHÖREN :nick:


    ICH KÖÖNNT AUSRASTEN UND DIE VERDAMMTE KARRE ZERKLOPPEN, VERDAMMTE SCHEISSE

  • ...falscher Thread.


    Ich geb aber nicht so einfach auf und sollte erstmal :n1ck:


    Kurzer Ausraster, die eingelaufene Nockenwelle hat mich an den ganzen Scheiss erinnert.
    (weil ich noch nicht einmal mit einem Renault, ahhm ich meine RinJeAult so viele Probleme hatte)



    ...falscher Thread Ende und over :mafjoosi:

  • Ey, dann lass den Quatsch mit nem Fächerkrümmer und Auspuff selber bauen.


    Hau erstmal nen 08/15 Gusskrümmer drann, Serienauspuff, fertig. Passt alles, und wenig zeit investiert.
    Wenn die NW eingelaufen ist, ist es alles für die Katz momentan...

  • Ey, dann lass den Quatsch mit nem Fächerkrümmer und Auspuff selber bauen.


    Hau erstmal nen 08/15 Gusskrümmer drann, Serienauspuff, fertig. Passt alles, und wenig zeit investiert.
    Wenn die NW eingelaufen ist, ist es alles für die Katz momentan...

    Ich denk gerade drüber nach, werde ich beherzigen.


    Ich hab nur gerade schon soo viel am Wagen gemacht und das Ergebnis ist befriedigend im schlechtem Mittelmaß. Das frustriert ungemein :-)
    (und ich baue gerade auch noch am meinem Schnäppchenhaus von 1908, es ist ein Fettnäpchenhaus, und für meine Freundin brennt momentan viel zu viel und viel zu lange Licht in der Garage ;-))

  • ....übrigens - 225 60 14 oder auch bis 235 60 14....gibt es immer noch......nur kurz erwähnt und dann in Deckung gehend....

    Ja, da passt es aber mit dem Abrollumfang nicht mehr, erfordert Tachoangleichung und ist mit "H" dann schwieriger.
    Und mein Kompetenz-TÜFFER, der kann mir nicht mehr helfen, der ist nach einem Schlaganfall Out Of Race im Arbeitsleben.

  • alles gut, wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.


    Ich verteile dann mal all die Einzelproblemchen auf die entsprechenden Threads.


    Besten Dank Jungs (und Mädels)
    Ohne euch hätt ich schon die Hände überm Kopf zusammengeschlagen und meine Garage in Brand gesetzt ;-)

  • Was kaufst du dir auch son ollen Ford :thumbsup:


    :uglybeer:

    naja, ich bin eigentlich mit 2 rechten Händen unterwegs und dachte mir es wäre ein zuverlässiger Kahn, wenn man nur das Blech im Griff + genügend Oberarm für die Lenkung hat ;-)