T9 Vierganggetriebe

  • Ich glaube ich muss mich wohl damit abfinden, dass ich nicht dazu bestimmt bin mein Auto zu fahren.
    Oder so ähnlich.
    Gestern habe ich das erste mal in Eigenregie nen Getriebe getauscht, weil meins mir auf der Autobahn um die Ohren gefloge is,
    Hat auch alles geklappt, nur leider ist beim Austauschgetriebe der 5te Gang hin und der Tochowellenantrieb funktioniert nicht.
    Die Tachogeschichte bekommt man sicher hin, aber wenn alle anderen Gänge gehen, muss der fünfte doch kaputt sein, oder?
    Er rastet zwar ein, aber eine Vebindung kommt nicht zustande. Könnte ich irgendwas falsch gemacht haben?

  • Unglaublich, was Du für eine Scheisse am Bein hast.
    Dabei haben Granadas eigentlich sehr solide und zuverlässige Technik ...

  • Na ja. Man soll den fünften ja nicht treten sondern nur zum Geschwindigkeit halten nutzen ist mir gesagt worden.
    Wahrschinlich ist das der Grund warum das erste Getriebe kauptt gegangen ist. Und der Jos wird das Getriebe sicher tauschen, ich hab bisher nie was Schlechtes über ihn gehört.

  • Langsam bin ich sprachlos. Mach mal den Schaltsack weg und schau, das der Stock nicht irgendwo anschlägt. Ansonsten Jos fragen, der ist ne ehrliche Haut.

  • Der Jos is auch echt nett und ich bin ganz sicher, dass wir da eine Lösung finden!
    Ihn unterstelle ich auf keinen Fall irgendeine Absicht! Ich rufe ihn aber erst Montag an, weil ich ihm sein Wochenende nicht versauen will.
    Getreten habe ich den fünften auch nie, da wurde ich beim Kauf schon vorgewarnt.

  • Zitat

    Hast Du eigentlich noch Bock auf die Karre?

    Um ehrlich zu sein, hört der Spaß langsam auf. Ich denke mir zwar, dass es irgenwann ja mal gut gewesen sein muss, aber es kommt ja immer was anderes! So ganz klar weis ich noch nicht, ob ich nach dieser Geschichte noch Bock habe. Mal sehen.

  • Sorry das ich frage, aber ich hab das nicht so mitbekommen: was war denn schon alles?

  • Um ehrlich zu sein, hört der Spaß langsam auf. Ich denke mir zwar, dass es irgenwann ja mal gut gewesen sein muss, aber es kommt ja immer was anderes! So ganz klar weis ich noch nicht, ob ich nach dieser Geschichte noch Bock habe. Mal sehen.



    Bin gespannt.
    Alter wenn Du nicht grinsen musst wenn Du in den Eimer einsteigst, dann verklopp den...
    Wenn so eine Ranzmöhre von Anfang an DERMAßEN Scheisse ist, dann kommt selten ein gutes Gefühl auf beim Schlüssel rumdrehen.
    Vielleicht mal einen wirklich peniblen Komplettcheck machen.
    Ich drück Dir die Daumen!

  • Moin!


    Ich komme schön langsam aus dem Kopfschütteln und wundern auch nicht mehr raus.
    Ich hab die Karre ja ursprünglich von einem Kumpel gekauft um ein kommodes Alltagsfahrzeug zu haben. Der Motor war damals im Arsch und das Getriebe ebenfalls. Das gabs beim Kauf aber dazu. Und wenn man das Zeug schon mal vor der Karre liegen hat, kann man ja auch gleich ein wenig was dran machen. Speziell beim Getriebe hab ich da kein blödes Gefühl gehabt. Das Ding ist zwar nicht überholt, aber das hab ich geöffnet, gesäubert, gespült und neu beölt. Sah auch vorher gut aus. Da hatte ich überhaupt kein Bauchweh.
    Beim Motor ist auch halbwegs was gemacht. Ölwannendichtung, VDD Dichtungen, Ansaugbrückendichtung, Auspuffkrümmerdichtungen, Vergaserflanschdichtungen, Zündkerzen, Öl sowieso, Kupplungsscheibe,....
    Die Bremserei vorne ist auch gemacht. Sättel überholt, Schläuche neu, Flüssigkeit auch.
    Kurz - ich habe die Karre damals für mich zusammengebaut und hätte mir dabei nichts gedacht, mit dem Ding einfach mal zu fahren. Hat der Ronny dann ja auch ein paar tausend km gemacht damit.



    Das mit der Achsaufnahme vorne hab ich damals übersehen, dass die Schweißung über die Jahre gelitten, da hätte man wahrscheinlich von innen reinsehen müssen mit einem Endoskop oä.
    Das Getriebe ist nu im Arsch. Hat mich zwar sehr gewundert, aber ist auch nicht das erste T9, das über den Jordan geht.


    Wenn ich nicht gerade massiv am Karren reduzieren wäre, dann würd ich nun sagen, dass ich die Kiste wieder in die Heimat hole, wenn Du den Granada nicht mehr sehen willst. Aber das hilft Dir nu auch nicht weiter. Mit einem Getriebe kann ich Dir aushelfen. Ich hab da noch eins liegen, dass ich letztes Jahr mal gekauft hatte. Das wollte ich mir bei Gelegeneheit mal komplett überholen, aktuell weiß ich nur vom Vorbesitzer, dass das Ding gut laufen soll. Wird wahrscheinlich so sein, muss aber nicht. Bei Deinem Glüclk explodiert es gleich beim Einbau ;)  
    Das kannst Du gerne haben. Versand müsstest aber organisieren und auf Deine Kappe nehmen.

  • Ich glaube das hat weniger mit Glück zu tun als mit der Epoche in der wir leben.
    Fakt ist, 99% halten ihre Karren nur am Leben oder reanimieren die Kisten um standesgemäß aufs Treffen zu kommen.
    Was drumrum passiert wird selten registriet und noch seltener repariert. Was saubere Arbeit ist bestimmt der Alkoholpegel und der Anspruch den der Schrauber an sich selbst hat.
    Aber: Verfahren die vor 15 Jahren noch ausgereicht haben um eine Kiste verkehrssicher zu machen greifen heute nicht mehr so gut.
    Das ist wie mit einer Knie-OP bei einem 20- und einem 60 Jährigen.
    Damit will ich nicht sagen, dass DU (Stefan) was falsch gemacht hättest. Ich sehe das allgemein ich will damit sagen, dass ein besoffener Grieche mit Penisproblemen recht hat wenn er unflätig auf die Karren hier schimpft. Und die Erfahrung die ich bisher gemacht habe sagt mir: Wenn hier was Gutes verkauft wird, dann unter der Hand unter Kumpels ODER das Gute ist so teuer/korrekt bepreist, dass dem Verkäufer abgeraten wird zu verkaufen ODER der Verkäufer ist in einer Notsituation. Sonst gibbet nur Resto-Müll der zwangsbeatmet durch dubiose Prüfstellen gejagt wird und immer nur Kleinigkeiten hat die ein erfahrener Schrauber in 2 Wochenenden in den Griff kriegt.


    Kurz: ich werfe gefühlte 70% Wahrnehmungsverschiebung und 30% Arglist in den Raum wenn mal wieder was verkloppt wird.
    Und am Ende sind unsere Fords einfach ein Arme-Leute Autos die schon längst hätten tot sein sollen.

  • Das mit dem angebotenem Getriebe ist nett, aber Jos und ich haben eine Lösung gefunden.
    Er schafft ein neues T9 zu Tim, damit ich nicht nochmal 4 Stunden fahren muss, sondern nur 2. Das jetzige gebe ich ihm dann wieder.


    Zitat

    Bin gespannt.
    Alter wenn Du nicht grinsen musst wenn Du in den Eimer einsteigst, dann verklopp den...

    Sieht ganz so aus, als wenn es darauf hinausläuft. Grinsen kann ich nich, wenn unter einem das Ausrücklager klappert, der Tacho nich funzt, der Karren ölt (den Simmerring wollte ich im nachhinein wechseln) und du dich nich wirklich traust auf die Bahn zu fahren.
    Das einzige, über das man wirklich nicht meckern kann, ist der Motor. Der läuft nämlich super ruhig, ölt nicht und hatte nach dem Einstellen außergewöhnlich gute Abgaswerte.

  • Ausrücklager kannst jetzt ja wechseln, Tacho findet sich garantiert ein funktionierender (oder ist es nur die Tachowelle?), Simmering geht jetzt auch am ausgebauten Getriebe und das wars auch schon =)

  • Der Tacho hat ja vorher auch funtioniert, also wird es wirklich am Antrieb im Getriebe liegen.
    Allgemein lassen sich die Problemchen sonst alle relativ schnell ausbessern, aber es lohnt ja nicht, wenn ich in 2 Wochen wieder ein anderes Getriebe bekomme. Das Hauptproblem ist ja der fehlende fünfte Gang.

  • wie naiv ist es denn auch zu glauben mit dem kauf eines granadas ein grinsen ins gesicht zu bekommen...
    benz baby, alles andere ist hobbymasochismus. und das ist es was wir leben, wenn wir ford fahren. oder sonstwas.

  • tacho? ölverlust? also bitte. das ist doch mal so richtig latte.


    die anderen probleme, die du hattest und teilweise schon gelöst hast, die können einem bauchschmerzen bereiten. aber jetzt nicht wegen kleinkram schlapp machen, ne.


    kannst mal ne woche meinen kadett fahren, danach freust du dich wieder über den granada (auch wenn noch 6 der 7 vorhandenen funktionen nicht wollen...) ;)

  • Zitat

    tacho? ölverlust? also bitte. das ist doch mal so richtig latte.

    Das wäre die letzten Gründe, warum ich ein Auto verkaufe! Bisher hat bei keinem meiner Karren der Tacho richtig funktioniert und ölen tuen sie alle.
    Diese Problemchen behebe ich nur nicht, weil ich ja in zwei Wochen schon das nächste Getriebe bekomme. Trotzdem nerven sie momentan zusätzlich.

    Zitat


    kannst mal ne woche meinen kadett fahren, danach freust du dich wieder
    über den granada (auch wenn noch 6 der 7 vorhandenen funktionen nicht
    wollen...)

    Zumindest müsste ich mir dann nicht dauernd anhören ich hätte nen Opel kaufen sollen. :D  
    Von wegen "Der Zuverlässige".
    Nichts gegen deinen Kadett, aber ich fahre dann doch lieber meinen Ofen mit all seinen Problemen.