Lenkgetriebe tauschen

  • Dort, wo die Schraube saß, ist die Lenkwelle geschlitzt. Versuch mit einem größeren Schraubendreher o.ä. den Spalt etwas zu vergrößern. Dann kannst Du die Welle "raus wackeln".


    So gehts !
    Das hab sogar ich geschafft.

  • Dort, wo die Schraube saß, ist die Lenkwelle geschlitzt. Versuch mit einem größeren Schraubendreher o.ä. den Spalt etwas zu vergrößern. Dann kannst Du die Welle "raus wackeln".

    genau so funktioniert es auch sehr gut. Die Lenkung sitzt ohne etwas Hebeln wirklich wie angewachsen in der Keilwelle. Beim Ausbau der Granada-Vorderachse dachte ich anfangs naiverweise, die Achse flutscht nach Entfernen der Klemmschraube locker raus. Aber kurzzeitig hing die Vorderachse an der Lenkwelle dran, bis wir die Achse schnell wieder mit dem Wagenheber angehoben hatten - da hat sich nix gelöst!
    Und das WHB hilft nur bedingt. Die geben vor, zu Beginn die obere Klemmung zu lösen. Möchte ich gerne sehen, wie die Sicherungsbleche an der Lenkung zurückgebogen werden, wenn Motor und Bremskraftverstärker noch verbaut sind.

  • Möchte ich gerne sehen, wie die Sicherungsbleche an der Lenkung zurückgebogen werden, wenn Motor und Bremskraftverstärker noch verbaut sind.


    Doch, das ging irgendwie.
    Ich hab da einen Schraubendreher zwischen Blech und Schraube angesetzt und mit allerlei Verlängerungen aufgeklopft.
    Ich bin aber über 1,90m, viellecht geht das auch nur mit extra-lagen Armen.

  • Das geht ausgevorzüglich, wenn die Karre auf Böcken oder einer Bühne steht und man gemütlich drunter liegt. :P