Alternativer Hauptbremszylinder Ford Granada MK1

  • Hallo zusammen,


    Ich bin auf der Suche nach einer Alternative zum teuren Nachbauteil.


    Und zwar soll es ein Hauptbremszylinder sein den ich im Ford Granada 2.6Liter an den vorhandenen BKV Schrauben kann.


    Die neuen Kolben die ich bräuchte kosten schon so viel wie ein neues Kompletteil.


    Vielen Dank für die Hilfe


    ElGrande

  • Wichtig wäre erstmal der Kolbendurchmesser.
    Ich schätze jetzt einfach mal das der 2,6 einen 22er hatte.
    Das steht aber auch drauf, bzw. sollte draufstehen.


    Dann kommts halt drauf an ob Du zwei oder 3 Leitungsanschlüsse hast.
    Vermutlich nur zwei.
    Dieser HBZ hat vermutlich drei.
    Dann gäbe es zwei Möglichkeiten.
    1. Deinen Granada auf getrennte Bremsleitungen für vorne rechts und links umrüsten, so wie es die späteren Fahrzeuge hatten oder
    2. in den unteren der 3 Abgänge einen Entlüfternippel eindrehen, damit wäre dieser verschlossen, und an der einen Leitung einen neuenBördel mit passender Überwurfmutter anzubringen.

  • Laut den Werkstatt-Unterlagen von mir hat der 2,6er nen 22er HBZ. Passt also, was Micha schrob.

  • Guten Morgen,


    also Schläuche und Leitungen habe ich genug da für den Umbau auf 2 getrennte Leitungen vorne.


    Damit könnte ich dann also jeden 22er HBZ fahren?


    Grüße


    ElGrande

  • Hallo nochmal,


    Also wäre der Einbau des 23er HBZ genauso wenig ein Problem und somit das am leichsten zu bekommende Ersatzteil?


    Grüße


    ElGrande

  • Dadurch hast du eine direkter ansprechende Bremse durch die geaenderte Uebersetzung im Hydrauliksystem.
    Weniger Pedalweg bei mehr Kraftaufwendung.


    Gilt natuerluch nur, wenn der HBZ auch an den Bremskraftverstaerker passt...

  • also Schläuche und Leitungen habe ich genug da für den Umbau auf 2 getrennte Leitungen vorne.

    Du tust Dir einen Riesengefallen, wenn Du Bremsschläuche und einen passenden Leitungssatz neu erwirbst und einbaust.
    Gebrauchte Schläuche haben in der Bremsanlage nichts zu suchen. Wenn die rostigen Leitungen gleich mit verschwinden freut es den Kittelonkel, der sich das für die Plakette anschauen muß. :m05:


    Ach ja, Entlüften mit dem Bremsenentlüfter und nicht wie Opa mit dem Fuß. Das freckt gerne den HBZ.

  • Moin,


    Schläuche sind alle schon neu, durch den Wechsel habe ich wohl den HBZ gehimmelt. (zu lange unbefüllt)
    Befüllt habe ich mit der Maschine und nicht mit dem Pedal.
    Dennoch gab es erstmal super Pedaldruck der aber bei der ersten Fahrt weg war und ließ sich auch mit manuellem Entlüften nicht mehr herstellen :(


    Grüße


    ElGrande

  • So nun habe ich es doch geschafft einen Überholsatz aufzutreiben, nun kann ich den Umbau auf ein Nachfolgemodell nun doch etwas hinauszögern.


    Eine Frage noch am Rande, kann es sein das der eine Kolben bei dem Reparaturset grob 5mm kürzer ist bzw. der Abstand der Scheiben? Oder haben die mir etwas falsches geliefert???


    Grüße


    ElGrande

    Einmal editiert, zuletzt von ElGrande ()

  • Habe auch die Artikelnummern verglichen, der Originale hat die ATE 3.3312-2219-9 und der neue 3.3312-2213.9


    Die länge des Originalen beträgt 72mm und der des neuen nur 68mm


    Jetzt muss ich hoffen das ich die Auskunft bekomme da er passt :-/

  • Also,


    kurzfrisitg doch ein Rep- Satz erworben anstatt dem ganzen HBZ und der sollte passend sein.


    Denn der Granada hat ja einen Doppelmembran BKV (meine ich) und 22.2mm hat der auch, nur der neue Kolben (also der eine von zweien) ist kürzer wie das Original

  • Ich glaube du verstehst mich falsch, es sind ja immer zwei verschiedene Kolben drinnen.
    Der eine ist von der Nummer und der Länge absolut identisch mit dem Altteil.


    Der zweite Neue dagegen ist 5mm kürzer und ich weiß einfach nicht wieso... sonst ist das Teil absolut gleich aufgebaut