Automatikgetriebe Ölwechsel Capri 3

  • Hallo Jungs!


    So langsam macht mich der Capri fertig. Es handelt sich wieder um den 2,3 Capri 3
    Die Ersatzteilversorgung ist im Gegensatz zum Manta miserabel!
    Bei meinem Automatikgetriebe ist praktisch kein Öl am Messstab. Manchmal Wandelt er auch nicht richtig. Das ich z.B. auf Stufe D ein paar Gasstöße geben muss bis
    der Wandler wandelt ;)  
    Ist ja auch normal wenn kaum Öl im Getriebe ist. Verliere es schinbar an der Ölwannendichtung. Bevor ich nun einfach Öl nachkippe wollte ich die Wanne runter nehmen, den Filter tauschen ( falls vorhanden ) und eine neue Befüllung starten. Aber da werde ich schon ausgebremst. Weder bei Ford, ATU oder im Netz find ich einen Filter bzw. eine Dichtung! ;(  
    Der Gute müsste noch meinen Recherchen das Dextron II bekommen. Kann mir eventuell jemand einen heißen Tip geben!?


    Gruß, tOM

  • Teile sollte es bei Automatic Berger geben.
    Meistens, nicht immer, rührt der Ölverlust von einer Undichtigkeit des vorderen Simmerrings her.
    Das Teil selber ist ja nur ein Pfennigartikel aber man muß halt das ganze Getriebe rausnehmen um den zu wechseln.


    Beim Ausbau unbedingt beachten das der Wandler am Starterkranz abgeschraubt wird und der Wandler im Getriebe verbleibt.
    Der wird erst nach dem Ausbau gezogen.
    Beim Einbau das gleiche.
    Wandler ins Getriebe und solange drehen bis er auf der Ölpumpe einrastet.
    Dann Getriebe ins Auto und den Wandler wieder an den Starterkranz.
    An die Muttern kommt man durch die Anlasseröffnung.

  • Vielen Dank euch Beide!!! Damit ist mir sehr geholfen. :klatschDC: Achso, kann man den Wandler beim Ölwechsel auch leeren?
    @ Micha, Ja, befürchte das der auch eventuell mal getauscht werden muss. Ich muss den Guten aber jetzt erstmal Tüv-fertig kriegen und mal ein paar Ründchen fahren. Dann treten wahrscheinlich noch mehr undichte Stellen auf :S

  • Hallo
    Für den 2,3l Capri habe ich hier noch ein Paar Automatik Getriebe mit Wandler. Aber aufpassen es gibt Wandler mit 3 und 4 Schrauben oder mit Muttern.


    Grüße Rolf

  • bei benz gibts ne ablassschraube am wandler.
    bei ford leider nicht, der muss raus zum entleeren.

  • Also mit anderen Worten wurde bei Ford im laufe einer Inspektion das Öl nicht aus dem Wandler abgelassen. Sondern nur die Ölwanne geleert. Konnten ja schlecht für einen simplen Automatikölwechsel das Getriebe ausbauen :irre:

  • Also mit anderen Worten wurde bei Ford im laufe einer Inspektion das Öl nicht aus dem Wandler abgelassen. Sondern nur die Ölwanne geleert.


    Den Punkt "Getriebeöl wechseln" gibt es bei Ford nicht.