elektrikproblem

  • also.
    der granada ihm seine batterie is platt, ich messe zwischen 0 und 2 volt.


    ich gehe als ursache davon aus, dass ich wenn ich zwischen pluspolanschluss (2 kabel) und masse messe einen widerstand von 30 ohm habe.


    da sollte das ding ja eigtl. ne 1 anzeigen, also keine verbindung.
    jetz hab ich in den letzten tagen da hifi krams reingetüddelt, aber das einzige was ich batterietechnisch verändert habe ist ein 3. abgesichertes kabel vom verstärker kommend angeschlossen.
    nun dachte ich, das hat sich vielleicht aufgescheuert oder ich hab ne schraube reingedreht, aber zwischen dem nun wieder abgeklemmten kabelende im motorraum und der karosserie herrscht keine verbindung, ohmmeter auf 1.
    dazu kommt noch, der wagen hat einen notschalter, ein kipphebel, der ein von der batterie kommendes masseband trennt oder verbindet, aber der kann damit ja nix zu tun haben.
    irgendwer ne idee? bin mit strömen und elektrik etwas auf kriegsfuss, weiss aber beim einbau von hifikram eigtl. sehr wohl was ich da tue.

  • achso, ich hab noch kein radio angeschlossen, also alle kabel (lautsprecher, plus, masse etc. hängen lose aus dem radioschacht ohne jeglichen kontakt zueinander oder der karosserie.

  • Wenn du 30 Ohm misst ist da irgendein Verbraucher noch an.
    Das Du einen 30 Ohm Widerstand mit nem Kurzschluss selber gebaut hast glaube Ich eigentlich nicht.
    miss mal den Strom mit ner funktionierenden Batterie.
    und dann klassische Fehlersuche:
    Alls Sicherungen raus und nach und nach rein nehmen und den Strom immer messen

  • 30 Ohm gäben 4,8 Watt, würde gut zu einer vergessenen Innenraum- oder Handschuhfachleuchte passen ^^  
    Wie ist der Widerstand, wenn die Stromversorgung zum Verstärker abgeklemmt ist? Kann es sein, dass der Verstärker kein korrektes Signal zum Abschalten bekommt?

  • und die batterie war vorgestern noch gut und seitdem ich ihn an dem tag auf die bühne gefahren hab hab ich nix mehr angefasst.

  • ich messe nicht zwischen pluspol und masse sondern die batterie is völlig raus.
    ich hab also zwischen dem pluspolkabel und masse die 30 ohm.


    und ihr müsst es mir erklären wie für kinder.

  • ich möchte ungern die ersatzbatterie einbauen, wenns die dann evtl. auch himmelt.
    die jetzige hat wie gesagt keine spannung mehr und das muss ja nen grund haben.
    bei nem verbraucher, wie z.b. uhr oder licht geht die ja nich kaputt, sondern entläd sich lediglich.
    mein ladegerät, isn gutes, erkannte erst gar keine batterie, jetzt 5 min. später schreibt es spannung zu niedrig und ich messe weiterhin 2 volt.

  • Irgendwas verbraucht strom.
    Nicht viel aber auf Dauer Ist halt die Batterie leer.
    Verstärker ist bereits angeschlossen?

  • naja, wenn ich bei nem anderen auto die pole verbinde auf gleichstrom mess ich grobe 12 volt.
    bei ihm jetz halt 2.


    wenn ich bei nem anderen auto auf widerstand messe zwischen + und karosse messe ich nix, also die 1.


    bei ihm aber 30 ohm. ohne batterie.

  • Ganz tief entladen Schrott manchmal die Batterie.
    Zum testen snschließen, später wieder abklemmen.
    Die geht nicht kurzfristig kaputt durch das anklemmen

  • es is noch garnix angeklemmt, es is eigtl. alles wie vorher.
    und vorgestern lief der ja auch noch. und nu is alles tot.

  • ich hab also zwischen dem pluspolkabel und masse die 30 ohm.


    Ist schon klar. Dieser Wert würde halt zu einer noch eingeschalteten Leuchte passen. Deshalb die Frage, ob du sicher bist dass alle Lampen aus sind - auch wenn sie mangels Batterie jetzt nicht leuchten ^^


    Der Verstärker hat ja eine Strippe, über die das Radio ihm sagt, wenn er sich einschalten soll. Ich weiß nicht ob das in der Praxis vorkommt, aber ich kann nicht ausschließen, dass es Verstärker gibt, die ein offenes Steuerkabel als "high" erkennen und sich einschalten. Deshalb die Empfehlung, das Pluskabel vom Verstärker zu trennen.


    Dann nimm eine andere Batterie, schließe nur die Masse an, und dann miss zwischen Batterie-Pluspol und dem Pluskabel was da sonst ran kommt den Strom. Ist er zu hoch, nimmst du die Batterie wieder raus.

  • alles klar, hatte jörn mir auch grad empfohlen.
    ich teste morgen mal so wie ihr sagt den strom messen mit neuer batterie und check alle verbraucher.
    verstärker die fotze. wer billig kauft schreibt viel. :mo:

  • diese automatischen ladegeräte sind nicht für alles geil. wenn sie keine spannung messen erkennen sie keine batterie und sagen garnichts.
    klemm mal eins von diesen 30 jahren alten roten dingern von einhell da ran.


    damit haben wir bei der arbeit schon so manche 180Ah Gelbatterie wieder zum Leben erweckt.