OT: Käfer vorne tiefergelegt, federt nicht mehr richtig

  • wir haben bei meinem 1303 die federteller am federbein 5cm tiefer gesetzt (mehr ging nicht, damit genug vorspannung bleibt).
    der wagen is u auch ein bisschen tiefer, aber nich so viel, wie gedacht. das ist aber ja evtl. ansichtssache und liegt an den neuen gasdruckdämpfer.
    wenn ich den jetzt aber per hand runterdrücke, ist der nach nichtmal 1 cm bockhart. er sollte ja die härte von vorher haben, weil die federn ja nur runtergewandert sind und nicht gekürzt wurden oder durch andere ersetzt wurden.
    wenn ich drunterliege, dann sieht der stabi aber so aus, als wenn er recht unbequem sitzt. normalerweise zeigt er ja etwas nach unten, weil die augen ja auch weiter unten sitzen.
    durch die tieferlegung sind die augen im querlenker weiter nach oben gewandert. das sieht so nicht mehr natürlich aus. kann man den wohl umdrehen oder sowat?
    oder ist da was anderes nicht ganz richtig?

  • da fragste glaub ich ma besser in nem käferforum.


    bei normalen autos würd ich sagen die dämpfer müssten gekürzte sein und da sie es wahrscheinlich nicht sind sind sie am ende ihres kolbenwegs nach dem 1cm.

  • ja das dachte ich auch. ich hab dann geguckt, wie weit die schon zusammengedrückt sind und da ist noch platz. ausserdem ist das nicht wie ein aufschlagen sondern es wird einfach sehr schnell härter. oder fühlt sich das bei gasdruckdämpfern dann so an?
    theoretisch gehen die dämpfer ja so weit rein, bis das auto auf die puffer haut. sonst bestände ja sogar bei normalen autos die möglichkeit, dass die dämpfer kaputt gehen.

  • er steht schon auf den rädern. der rest stimmt :D


    so komisch hatte ich das auch noch nie. ich zieh mal den stabi raus und guck mal.


    ich hatte gerade beim einloggen nen fehler von der seite.

  • dann würd ich mir da erstmal noch gar keine gedanken machen.
    das braucht schon n bissl kraft bzw. gewicht. bau das mal zusammen und teste es im fahrbetrieb.
    oder eben anzünden, käfer gibts ja noch genug.

  • Du weisst aber schon das wenn bei son Autodingens der Motor raus ist , das Fahrwerk bis Anschlag oben steht ? Setz dich doch mal wenn der Wagen auf allen vieren steht hinten auf den Schlossträger von der Motoraumhaube und wipp mal ein bisschen, sollte dann beim Käfer Federn

  • Einzige was ich mit Käfer habe ist der Scorcher von Tamiya.
    Ist zum heizen aber eigentlich zu schade da der Usedlook sehr aufwendig war.


    Ist sogar n recht flottes, hat aber das Chassis aus den 70gern drunter, kaum wirklich zu fahren ohe zu crashen :bla::bla::bla:


    scorcher

  • das teil sieht ja geil aus :D auch mit den scheinwerfer in der mitte usw.


    im käferforum schnallt wieder keiner was. einer meinte so, dass ich mit dem stabi das auto ja nicht tieferlegen könnte. voll am problem vorbei.
    mit den leuten hier kann man iwie besser.

  • gibt auch Leute die den Scorcher in echt nachgebaut haben




    Mach mal den Stabi weg und schau was dann Sache ist.


    Du musst den Stabi der neuen Höhe anpassen, kannst den nicht einfach im Anschlag lassen.


    Taunus 1 erste Serie hat auch keine Stabi

  • wenn ich irgendwann mal nochmal nen käfer inne hand nehme, dann mach ich sowas.


    stabi weg ist zum gucken ok, aber nich für immer. der hat ja keine dreieckslenker sondern nur diese geraden querlenker. ohne stabi ist das federbein wackelig. richtig gute erfindung.
    ich finde aber auch im kompletten internet nix dazu, dass irgendjemand auch nur im ansatz das problem teilt oder es stabis für tiefergelegte 1303 gibt.

  • Das Ding ist ja mal geil! Sowohl hagens modell ( tag auch! ) als auch der grosse.


    Ich mag kaefer, leider sind aber das gros der kaeferfahrer mittelstark bis staek verstahlt...

  • zum richtig RC-Fahren fahr ich eigentlich immer die Short Course, da hast dann auch Sprünge von mehreren Metern


    Hai Kowalski :michi:

  • ja die leute sind in sehr vielen fällen echt seltsam. die ford leute zwar auch, aber auf eine andere art und weise :D