Was ist in einem V6 aus Plastik?

  • Wo im Innenleben kommt bei einem V6 (2,8) Plastik vor? Ölpumpe? die ganze Ölwanne ist voll mit Plastikteilen die nach ehemaligem Zahrad aussehen ?(

  • Das von der NW hat einen Plastik-Kranz oder auch ganz aus Plastik. Sieht im Neuzustand wie gepresste Lumpen aus.... :D :D :D

  • Zitat

    Original von bruno
    ... Sieht im Neuzustand wie gepresste Lumpen aus.... :D :D :D


    die sehen nicht nur so aus... :O :O :O


    Gruß
    Jürgen

  • also doch panik!
    dann brauch ich ja ein neues stirnrad für die nockenwelle ?( man kann aber auch nichts erkennen wenn man von unten in den motor guckt. ich nehm morgen mal ne starke taschenlampe mit und forsche :rolleyes:

  • wenn der motor noch läuft, brauchst du dir keine sorgen zu machen, wäre das stirnrad defekt tät er nix mehr. der hatte früher mal zahnausfall und da war jemand zu faul, die ölwanne drunterwegzunehmen um den mist raus zu tun

  • so ich hab grade noch ein paar bilder von ´nem stark kariösen stirnrad gemacht, das bei mir mal vor jahren den dienst quittiert hat (JA ich bin messie! NEIN ich schmeiße nix weg :D , ne das hat bei mir schon jahrelang als ascher gedient, deshalb ist auch die nockenwelle als fuß dran 8) )
    und wenn das so aussieht hat man viel plastikmüll in der ölwanne (vermute ich mal-ich hab meine damals auch nicht abgehabt :O ) und der verteiler dreht sich nicht mehr, ergo läuft auch der motor nicht mehr:



    das zweite bild hab ich noch rein informativ dabei gepackt, weil es sich bei dieser variante um die ältere handelt, bei der, wie auf dem bild gut zu erkennen, nur das innerste aus metall ist, der rest ist wie auch zu erkennen aus "presslumpen". bei dieser variante löst sich gerne mal die verbindung von metall und abfall und in folge dessen dreht sich auch nix mehr oder es verdreht sich ein stück weit und man kann den defekt nicht ohne weiteres auf das stirnrad zurückführen, da der verteilerfinger sich weiterhin dreht, nur eben "verschoben"
    bei den späteren sind nur noch die zähne aus altkleidern (wenn man tauscht empfehle ich letztere, die ich bei bedarf auch immer bebraucht verbaut habe, ohne jemals ein solches wieder defekt gehabt zu haben)

  • so nachdem ich wußte wo ich den finger reinstecken muss :P konnte ich feststellen, dass das stirnrad schon mal gewechselt wurde. zumindest ist das jetztige ok.
    scheint ja ein häufiges problem zu sein ?( also danke für die tipps!

  • wo hast du denn deinen finger reingesteckt ?(  
    hoffentlich in´ po ;)  
    weil man das eigentlich nicht von unten her erfühlen kann :(


    häufiges problem ?(  
    keine ahnung man munkelte so ca alle 100.000km gingen die kaputt. mir selbst ist erst das eine kaputt gegangen. ´n kumpel hatte zweimal den defekt ohne skorbut, sondern mit verdreht und wir haben es beim ersten mal erst gemerkt als wir schon ´nen anderen motor drin hatten und von dem ominös defekten sämtliche verwertbareb teile abgeschraubt haben :D und da ist uns beim abbauen des stirnrad´s die erleuchtung gekommen :O , egal der war eh nicht mehr dolle

  • klugscheiss: die presslumpen werden übrigens auch "bakelit" g.nannt
    mehr


    ich werd in meinen reaktor eins aus stahl eisetzen.
    die gibs als rennsportzub.hör
    is zwar lauter, aber haltbarer und vor allem b.lastbarer (thema: scharfe nockenwelle)

  • Richtig, wenigstens einer weiß was. Novotex, ein bereits in den 50er Jahren von Zündapp (KS 601) für Stirnräder verwandter und im Sinterverfahren hergestellter Kunststoff auf Harzbasis. Absolutes Dreckzeug, aber halt laufruhig. Aluminium oder Stahlräder würden den V6 Motor noch kaputter klingen lassen als er es eh schon tut.

  • erstens klingen die motoren nicht kaputt!!!!!!!!!!!!!!!!!! sondern sehr kultiviert!!! sie sind zwar etwas leistungsschwach, gleichen das aber meines erachtens, eben grade durch einen schönen klang und sehr schöne laufruhe aus.
    aus bakelit sind allenfalls die lenkräder alter karren!!!
    die stirnräder sind aus ganz anderem abfall geschnitzt.



    und zweitens, wenn man keine ahnung hat kann man auch einfach seine fresse halten

  • immer diese bösen gäste X(  
    ich kann auch eingelocht schreiben, daß ich denke man müsse sich im klo wegspülen, oder bezweifelt das hier jemand :D



    EDIT:
    ich hab aber auch schon´nnn klein´schwips :] ;) :rolleyes: ;)

  • Es liegt wohl nicht unbedingt an der Laufleistung.
    Ich habe mein Coupe damals mit knapp 20000 km (Original) gekauft und hatte bei dem anschließenden prohpylaktischen Ölwechsel auch alles voll Plastekrümel in der Ölwanne.
    Ich bin aber bis zuletzt gefahren.
    Wenn man sich das Zahnrad von der schmalen Seite her ansieht war bei meinem jeweils der Rand stehengeblieben und mittig war immer alles weg.
    Wenn ich es aufgehoben habe und auch finde, stell ich mal noch ein Bild ein.
    Sah schon lustig aus, wie ein Schulanfänger, dem die Schneidezähne fehlen. :O