4.0 l im Granada

  • Hallo,
    ich hab vor einen 4l aus dem Explorer in den Granada einzubauen.


    Hat das jemand von euch schon gemacht?
    Hab ihr ein paar Tips dazu? :bye:

  • vor Jahren war mal ein roter T2 mit dem Exploder Motor im Netz zu sehen, wurde damals viel zu hier geschrieben....


    Ach wenn die Amis den 4.0 als " Cologne engine " beschreiben ist er nicht 1:1 mit dem hier in D verkauften Vau Sechs zu vergleichen, meine mich zu erinnern, dass er höher baut - und das ist nur einer der Unterschiede.


    Hier im Forum gibt es Koryphäen die mehr dazu schreiben können und werden, Heinz zum Bleistift.


    Hatte mal nen Ranger mir diesem Motor, machte viel Spaß

    Einmal editiert, zuletzt von Ilegal ()

  • in der Caprifraktion schon oft gesehen, frag mal auch im Capriforum nach, da dürfts einige mit Infos dazu geben

  • Ich hab schon so ein 4.0l aus einem Explorer da.
    Ich hab soweit verglichen.
    So viel unterschiede zu einem 2.9l aus dem Scorpio sind da nicht.
    Motorhalter passt zu Granada
    Auspuffgrűmmer passen 2,9
    Das was nicht passt ist die Ansaugbruecke, die Ansaugkanäle sind viel Größer


    Wird interessant , wie gesagt , wenn wer noch info hat bin ich sehr dankbar.

  • Ist leider nur Halbwissen-kenne den Typen,der den 4,0 im Taunus hatte-der erzählte mir die Steuergeräte müssen umprogrammiert werden....

  • Könnte Sein ,daß er die Wfs rausprogrammieren musste .War bei mir auch so.
    Ist immer Blöd wenn der Zündschlüssel und die Ringantenne fehlen.
    Wenn alles komplett ist würds mich aber auch Interresieren was es da zu Programmieren gibt.

  • Kommt darauf an, was für ein Exploder das war.
    Am einfachsten gehts natürlich mit dem Motor aus einem XP1, da ist definitiv keine WFS verbaut. Ich hatte genügend von den Dingern. Das Automatikgetriebe müsste sogar das aus dem Scorpio sein, wenn es noch richtig in Erinnerung hab. Da hängt nur eine andere Ausgangswelle und ein anderes Endstück dran für das Allrad Verteilergetriebe. Mit Glück findet man auch einen Grau-Import mit Schaltgetriebe, da muss man sich um die Getriebesteuerung erst garnicht groß kümmern.

  • Selbst ein Umbau auf Schalter wird nicht die Welle an Elektrofikifacki sein. Solange man einen kompletten Spender hat, würd ich mir wenig Sorgen darum machen. Die Bauhöhe der Köpfe würde mir da wie irgendwann schonmal geschrieben eher Sorgen machen. Zumindest einen Umbau auf Vergaser stell ich mir extrem knapp vor.

  • :mo: Bei Umbau auf auf Vergaser stell ich mir das Umprogrammieren aber richtig schwierig vor.
    Da die Duraspark keinen Obd II Stecker hat. :sad:

  • Die wichtigste Frage ist erstmal, was für ein Explorer Du hast!? OHV oder SOHC?


    OHV hatte ich bereits im Granada mit MT75, passt ne normale Köln Kupplung
    Der Block ist unten etwas breiter da mußt du ne Granada Ölwanne umschweißen...Haube brauchst ne kleine Hutze wegen der Ansaugbrücke bzw. dem Luftschieberventil, ansonsten schmeiß einfach rein das Ding...ich bin mit Sierra/Scorpio Kühler gefahren, hat man ein bißchen mehr Platz für die Ansaugluftführung


    SOHC hat ne 8mal verschraubte Kupplung, da mußt dir was aus die Staaten kommen lassen, MT75 passt ran


    Bilder hab ich auch irgendwo, muß ich aber erstmal suchen

  • Ach ja, und warum auf Vergaser umbauen? Warum Leistung wegschmeißen? Wegen der paar Kabel? ...dann lieber Kettcar fahren :P