wenn der nichts ist

  • lecker lecker


    [URL=http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=4571943539&fromMakeTrack=true]


    klickt ja garnicht :-( . hmm da wird sich jemand finden oder??


    gruss alex

  • jou - hatte ich auch gerade beäugt...
    aber mit H-Kennzeichen wird das wohl nichts...und für einen 2.8er "normale" Strafsteuer zahlen ?( na denn:
    25,31 Teuro mal 28 -> 708 Euronen/Jahr für den Fahrspass 8o


    hier isser


    Mit fordlichen Grüssen
    Jürgen

  • kann ich nur empfehlen, das war der wagen welchen ich
    mir gekauft hatte. Bilder findet ihr in meinem Album.
    Da ich aber ohne Arbeit bin musste ich den wieder her geben :( :( :(  
    das war mein ebay-text!!


    Nun doch, schweren Herzens!!!


    Biete hier einen Traum von Taunus Knudsen Coupé an,


    ist bestimmt nichts für kleine Jung's, Sparfüchse, Schnacker, Schnäppchenjäger und Frauenhände.



    Zum Fahrzeug:


    Das Fahrzeug ist Bj: ´72, mördertief und sehr hart.



    - eingebaut sind gekürzte Koni-Rot, welche von Koni auf Gelb umgebaut wurden



    -Sportlederlenkrad



    - Die Hinterachse ist von einem 2,3l Modell, macht keine Geräusche



    - Die Hinterachse wurde auf Scheibenbremse umgebaut, ist alles Funktionsfähig



    - Eingebaut ist ein V6, 2,8l Vergasermotor, welcher supergut läuft, allerdings mit einem 2,3l Vergaser bestückt ist, vermute ich. Der Anlasser hört sich nicht gesund an, ist aber bisher seiner Pflicht immer nachgekommen.



    - 4 Ganggetriebe, macht keine Geräusche lässt sich gut schalten und die Kupplung ist gut



    - Lackierung ist gut, jedoch nicht 1A



    - Das Fahrzeug wurde satt Hohlraumkonserviert



    - Karosse so wie ich sehen konnte, bis auf eine kleine Rostblase unter der Heckscheibe, Rostfrei und eine kleine Beule. Es wurden im Laufe der Restauration neue Kotflügel aufgebaut, die Kotflügelaufnahmen und hinteren Radläufe Fachmännisch ersetzt.



    - Felgen sind 7+8Jx15 Revolution Klassik-Line Felgen, in sehr gutem Zustand mit 195 iger Toyo Bereifung rundum, welche auch noch sehr gut ist



    - Fahrersitz ist ein Scheelmann Sportsitz



    - Von mir wurden zur TÜV-Vorbereitung noch eine neue Batterie, eine neue Kofferraumdichtung eingebaut, sowie ein funktionstüchtiges Zündschloss, Blinkgeber und ein originaler Luftfilter.



    - An Ersatzteilen gibt es noch eine Kardanwelle, ein Tacho und einige Kleinteile dabei.



    - Der Original Pappbrief sowie die Schlüssel und ein Tieferlegungsgutachten sind vorhanden.



    So, nun zu den weniger guten Eigenschaften:


    Das Fahrzeug hatte 6 Vorbesitzer, ist seit Anfang der Restauration/Umbau abgemeldet (11 Jahre).Vor dem Umbau war es ein 1,3l Vierzylinder.


    Das bedeutet Vollabnahme oder 07er Nummer!!


    Es sind sicherlich auch noch einige kleinere Schönheitsreparaturen nötig(Innenausstattung vollständig aber nicht unbedingt sehr schön, Innenraumleuchte fehlt, Tacho eiert, Scheibenwaschanlage wurde nicht wieder eingebaut, unten beschriebene Mängel)



    1. Der rechte vordere Bremssattel muss gangbar gemacht werden



    2. es sollte eine neue Tieferlegung oder Originale Federn eingebaut werden (ist doch sehr tief !!,die Hinteren originalen Federn sind dabei)



    3. die Lenkmanschetten sind def. .



    4. sicherlich noch einige kleine Mängel(wer will findet immer etwas)



    Für einen versierten Schrauber bedeutet das; wenige Stunden basteln und ein klasse Auto fahren.



    Auf Grund der hier geschilderten Mängel wird dieses Fahrzeug als "Bastlerfahrzeug" verkauft und ist deshalb nur bedingt fahrbereit.



    Ich denke, nach Behebung der Mängel, steht einer §21 Abnahme nichts mehr im Wege, muss mich aber da bedeckt halten, bin kein Kfz-Sachverständiger. Ist halt meine Meinung.



    Zum Allgemeinen, das Auto ist halt schon 33Jahre alt, also kein Neuwagen mehr, aber von der Karosse her in einem verdammt guten Zustand. Ich bitte ausdrücklich um eine vorherige Besichtigung damit sich jeder sein eigenes Bild machen kann.


    Ich habe aber in der letzten Zeit kein annähernd gleichwertiges Fahrzeug gesehen und bin der Meinung, so etwas wird es in der nächsten Zeit nicht wieder zu kaufen geben.


    Allein die Scheibenbremsen an der Hinterachse und die überaus seltenen Felgen haben eine Stange Geld gekostet, mal ganz abgesehen von der (fast (siehe oben))) rostfreien Karosse.


    Hier geht es aber auch nicht um ein Museums-Fahrzeug sondern um eine Fahrmaschine der Sonderklasse, da kommt kein neumodischer Nippon-Racer oder Juppi-Benz mit.


    Der Taunus als Coupé hat schon sein eigenständiges Flair und gepaart mit genügend Leistung fährt er in einer ganz anderen Liga!



    Warum ich das Fahrzeug verkaufe??


    Als Liebhaber von Ford Jung-/Oldtimern hatte bei der Besichtigung mein Verstand versagt, ich kann aber nur einen Wagen fahren und finanzieren, darum muß der Taunus nun doch gehen. Trotzdem fällt mir der Verkauf äußerst schwer.



    Ich werde keine Fragen zum Fahrzeug beantworten, das was ich weiß habe ich hier wiedergegeben, wer an diesem Schätzchen wirklich Interessiert ist, wird eh vorbeikommen und ihn sich ansehen. So kann er sich seine eigene Meinung bilden. Welche sicherlich nicht schlecht ausfallen wird. Habe keine Lust auf Nachverhandlungen, Tauschangebote, Ratenzahlung. Auch will ich keine schlechte Bewertung weil sich jemand etwas anderes vorgestellt hat.



    Für Spassbieter: Ich werde bei dem Versuch, vom Kauf zurücktreten zu wollen, gnadenlos auf den Vertrag bestehen und alle Rechtlichen Schritte gehen.



    Der von mir angebotene Artikel wurde kurz vor Auktionsbeginn fotografiert, mit bestem Wissen und Gewissen beschrieben. Behalte mir jedoch Irrtümer und Fehler vor, da ich nicht der Restaurator war und nur versucht habe meinen erhaltenen Eindruck ehrlich wiederzugeben.


    Mit der Abgabe des Gebots gehen Sie einen rechtskräftigen Kaufvertrag ein. Bitte überlegen Sie vor Abgabe des Gebotes ob Sie diesen Artikel so wie beschrieben kaufen wollen.


    Spaßbieter werden mit dem Ersatz aller entstandenen Schäden juristisch belangt.


    Nachverhandlungen, Beanstandungen usw. nach Abschluss der Auktion sind ausgeschlossen. Ersteigerte Gegenstände müssen binnen 7 Tagen nach Ende der Auktion bezahlt werden. Die Zahlung erfolgt entweder BAR bei Abholung bzw. vorab per Überweisung. Es handelt sich um einen Privatverkauf. Ich schließe daher jegliche Gewährleistung aus. Eine Besichtigung ist ausdrücklich nach vorheriger Vereinbarung erwünscht.


    Mit Abgabe dieses Gebotes bestätigt der Bieter, diesen Artikeltext und diese Bedingungen gelesen und verstanden zu haben und akzeptiert diese ohne weitere Einwände.


    Ford/Granada/Consul/Scorpio/26M/P7/12M/P7/RS/Taunus/Knudsen/

  • Zitat

    Dieser Wagen wurde vor einigen Wochen bereits bei ebay angeboten. Ich hatte den Wagen an besagten Anbieter verkauft welcher ihn bei ebay eingestellt hat bevor ich mein Geld bekommen habe. Da habe ich den Wagen wieder einkassiert und biete ihn nun selbst hier an.


    Also bist Du der Verkäufer? Oder der, der ihn damals nich bezahlt hat? Ebay geht einem langsam echt aufn Sack und dieses ganze halblegale Auto hin- und hergeschiebe erst recht. Meine Meinung: Wenn jemand was kauft, muß er bezahlen. Scheiß auf die persönliche Situation. Wenn nicht, verklagen oder siehe Signatur.
    Basta. Wenn ich keine Kohle hab, biet ich nicht.

  • Ich hatte ihn gekauft (auch bezahlt) aber der Verkäufer hatte ein Vorkaufsrecht.


    Ist aber auch egal, brauche mich hier nicht zu rechtfertigen. X( Habe sicher meine Gründe!!


    Kann aber sagen das der Verkauf und der Wagen wirklich OK ist.

  • Nein, brauchst Dich nicht rechtfertigen. Hatte ehrlich gesagt auch gehofft, daß Du aus der Karre was machst, da Du ja Teile gesucht hattest.
    Nur klingt das alles halt mal wieder sehr seltsam und mir macht die ganze Ebay Geschichte, Kommerz sei dank, einfach keinen Spaß mehr.