p5 umrüstung 12 volt

  • ich weiss, thema wurde schon 100fach durchgekaut, finds aber grad nicht. ich weiss nicht was mir fehlt.


    leuchtmittel
    lima und zündspule eh weil neuer motor
    relais
    was mach ich mit wischer und gebläse?
    irgendwo las ich auch was von tankgeber. warum?
    spannungskonstanthalter. hat beim rausziehen praktischerweise den flachkontakt mitgenommen. also kombiinstrument zerlegen. woher bekomm ich den spannungskonstanthalter für 12 volt? motomobil hat nur einen ohne spannungsangabe im katalog.

  • Wischer und Gebläse kannst du drin lassen, besser ist es natürlich die auch zu tauschen. Kommt drauf an, wie oft du im Regen damit fahren willst. Wischermotor passt auch vom Scorpio (Tipp von Bruno), Gebläse vom P7 - aufpassen, wenn ich mich richtig erinnere gibt es das Heizungsgedöns von verschiedenen Herstellern, da wird wohl nichts austauschbar sein. Ggf. das ganze Dingens tauschen.


    Tankgeber, KI, Spannungskonstanter können bleiben wie sie sind, da gibt es kein Problem.


    Blinkrelais nicht vergessen, die Kontrollleuchten mit neuen Birnchen versehen, werden sonst zu heiß, und möglichst den Temperaturgeber vom alten Motor übernehmen. Mehr fällt mir spontan nicht ein :dunno:

  • Eigentlich soll er garkeinen Regen sehen. Was macht der Wischermotor? Wird der zu warm?
    Gebläse müsste ich eigentlich irgendwo noch eins für den P7 haben... :gruebel: Ansonsten muss ich halt ein Bisschen Gefühl für die Drehzahl haben.


    Temperaturfühler ist leider mit dem alten V4 weggegangen, hab ich leider nicht mehr dran gedacht... naja.
    Nun ist der Steckkontakt vom Spannungskonstanthalter nach innen weggebrochen und hat sich von den beiden Leiterbahnen gelöst. Also Lötkolben suchen.


    Hast du das Kombiinstrument gerade im Auge? Was ist das von hinten für eine Öffnung zwischen Tacho und den 4 Kontrolleuchten? Da klemmen 2 Blechlaschen aneinander, eine davon geht an den oberen Kontakt vom Spannungskonstanthalter.

  • Hab das Dings jetzt vor mir - und muss entsetzt feststellen, dass ich keine Ahnung habe, was das eigentlich ist 8|  :dc:


    Ist ein zylindrisches Metallgehäuse, wurde von Bosch gefertigt, und wird von hinten so an das KI geschraubt, dass es Kontakt mit den beiden innen liegenden Kontaktfahnen bekommt. Sieht aus, als würde der Strom für eine der Kontrolleuchten da drüber fließen. Ich versuch das rauszubekommen.


    Der Wischermotor läuft natürlich deutlich schneller, und wird gewiss auch wärmer als normal. Er hält das aber auf jeden Fall eine ganze Weile aus, die Position kann also ganz nach unten auf der Prioritätenliste.

  • ist für entstörkondensator.
    ist aber auch total unwichtig was da rein gehört oder nicht: du willst ja auf 12 volt umbauen und keine archäologischen forschungen betreiben...



    für das gebläse gibts einen vorwiderstand bei mm zu kaufen.


    scheibenwischermotor besser tauschen, diese lahmen dinger.
    dann kannst gleich die lagerböcke der wischerarme ausbauen und zerlegen und dich wundern wieso sich da überhaupt noch was drehte...
    neu fetten und wieder rein damit.


    hupe tauschen nicht vergessen.
    abblendrelais,


    die birnchen innen... auch am heizungsregler...
    h4- birnen in die hauptscheinwerfer... grablicht adé...


    wenn du noch vom P7 hast: die kontaktplatte am zündschloss tauschen. man hat bei ford irgendwann gemerkt dass die leitungen recht schwach dimensoniert sind..



    gruss.

    Einmal editiert, zuletzt von fochtfahrer ()

  • Entstörkondensator ist auch das Ergebnis meiner Recherche, obwohl ich den erst im Schaltplan der RS-Modelle gefunden hab :thumbup:  
    Ob der wichtig ist wird dir dein Radio sagen, vergiss nur nicht die Kontakte zu brücken.

  • ah, gut. also einfach weglassen.
    den vorwiderstand klemm ich mir auch erstmal.
    wischermotor hab ich auf anhieb keinen, wenn mir einer vom scorpio zuläuft tausch ich den dann auch mal.
    hupe ist eh tot.


    H4, schön wärs... ist nur bilux drin. oder gibts da einen umrüstsatz?


    kontaktplatte hab ich auch keine über. sollte das nicht aber eigentlich so wie die restliche verkabelung locker hinhauen?
    Bei doppelter spannung müsste doch eigentlich eh viel weniger strom fließen?

  • Ich habe in den 80ern mal einen 15m von 6 auf 12 V umgerüstet und bin den etwa ein Jahr gefahren.
    Original für 6V blieben

    • Wischermotor - never use level 2 + drugs
    • Gebläse - Scheiben frei in 20 sec
    • Anlasser (+Magnetschalter) - klang gausam, erfüllte seine Funktion aber hervorragend

    Keines der Teile hat je Anzeichen von Ermüdung gezeigt, gewschweige denn, sich verabschiedet.


    Lediglich die Spule der Ver-/Entriegelung für das Original ToGo-Radio ist irgendwann abgeraucht. Die hatte ich vergessen ...

  • h4 statt bilux hab ich beim p7 einfach so gemacht.
    die breite lasche am lämpchen minimal kürzen und natürlich darauf achten, daß die lampe in der korrekten position eingesetzt wird, denn die vorgabe durch die 3 laschen hat mann ja nicht.
    kann sein daß das "schirmchen" aus dem scheinwerfer entfernt werden muß, ist aber auch kein problem.