Interessantes Zeitdokument 1983: neuer Granada mit "Rallystreifen"

  • Hallo,


    bin im Internet auf folgendes Bild gestoßen:


    http://www.tramrider.de/201-12…Grueneburgpark-240883.jpg


    Link kann nicht eingefügt werden.


    Es zeigt eine Aufnahme von 1983 u.a. mit einem Granada III mit schwarzen Streifen auf der Haube. Recht ungewöhnlich für ein fast neues Auto finde ich. Solche Aufnahmen belegen was wirklich historisch korrekt ist, wenn es mal wieder um die Frage des H-Kennzeichens geht...
    PS: das Bild ist auch sonst interessant

  • War das schön damals. die Elkawe fahren gemütlich links und kein Audi klebt dahinter bzw fliegt rechts vorbei und donnert dabei fast in den abfahrenden Bus :love:

  • ob das aber bei einer H-Abnahme für einen Prüfer als Beleg ausreicht ?


    Die wollen das nicht . Schau die doch mal die Bilder an die hier die Leute hier reingetan habe die in den 70iger bis frühe 90iger Jahre schon Auto fahren drufte .
    Bzw. hast du die Bilder gesehen .
    Da waren oft Autos mit Schwarz ausgebesserten Stellen . Oder sogar Kotflügel , Türen , Hauben in nicht passenden Farben unterwegs .
    Wenn die doch in gutem Zustand sind / waren müsste sowas doch auch H bekommen :!: Nennt man das nicht zeitgenössige Reparatur :?: Habe ich aber bis jetzt erst 1-2 gesehen und die hatten beim nächsten Tüv die Teile neu gelackt .




    Mfg Freddy

  • Die schwarzen Streifen sind doch kein Grund, das "H" zu verweigern? Ganz ehrlich, wo lebt ihr? Und zu welchgen Prüfern rennt ihr? Hier wird die schwatte Haube abgetan mit: "sieht fetzig aus, für mich wärs nix." Und gut. Da macht doch niemand ein Theater drum. tztztz :irre:


    Anyway, sehr schöne Bilder.

  • Ganz ehrlich, wo lebt ihr?

    Das hat nicht nur damit zu tun wo man lebt sondern auch damit, wie die Prüfer die Bedingungen auslegen.
    Sei doch froh das es bei euch so einfach ist.
    Hier gibts Prüfer die bei H-Geschichten schon abwinken wenn die Zierstreifen nicht original sind.

  • Ich bin froh, dass mein Prüfer des Vertrauens Ford-Sammler is un ja sowieso über alles mit H total happy is :thumbsup:


    So Fotos sind immer wieder schön. Zumal meine Generation sowas ja auch wirklich nur noch von eben diesen Fotos kennt :rolleyes:


    Ich werd das mit den schwarzen Streifen auch demnächst machen, wenn ich die Löcher in den Kotis zu gebrutzelt habe. Im Frühjahr is dann hoffentlich genug Kohle da für die richtige Lackierung.


    Mal schauen wie's in Schwarz aussieht :mafjoosi:

  • Das hat nicht nur damit zu tun wo man lebt sondern auch damit, wie die Prüfer die Bedingungen auslegen.
    Sei doch froh das es bei euch so einfach ist.
    Hier gibts Prüfer die bei H-Geschichten schon abwinken wenn die Zierstreifen nicht original sind.


    Kein originales Radio wars bei mir mal :jupp:

  • Raus aus der Halle, Radio rausgezogen, um die Ecke, rein in die Halle: " Tja, Radio? Leider keins drin, hab ich nicht, lieber Prüfer." Das wäre mein naiver Plan.


    Was soll er dann tun? H-Kennzeichen verweigern weil kein Radio drin is?

  • ich würd ma sagen, der ist vorallem tiefer und hat dicke puschen drauf. und der ami granada ist auf der überholspur...

  • Das hat nicht nur damit zu tun wo man lebt sondern auch damit, wie die Prüfer die Bedingungen auslegen.
    Sei doch froh das es bei euch so einfach ist.
    Hier gibts Prüfer die bei H-Geschichten schon abwinken wenn die Zierstreifen nicht original sind.

    ...oder die Haube zu grün, oder die Reifen noch original. :bla: