2,8i PRT Fragen

  • Abend,
    Hab gestern nen 2,8i V6 Mkb PRT gekauft.
    Jetzt ein paar Fragen dazu:
    Nockenwelle wurde ausgebaut, wohl wegen der scharfen Einspritznocke. Passt, um den auf Vergaser umzufrickeln, jede andere spaete Nockenwelle mit den grossen Lagern? 2,0-2,8er gleich?
    Wie erkenn ich, ob der bleifrei ist? Der hat n "I" auf nem Kopf eingeschlagen. Aufm Block ist "84" eingegossen, duerfte das Baujahr sein.


    Danke schonmal!

  • bleifreimerkmale weiß die sufu.
    am besten nach beiträgen von willi oder bleifuss suchen, falls noch da sind auch die beiträge vom taunusquäler sehr zu empfehlen .


    hinten am verteiler sind bauwoche und jahr eingegossen
    wenn ich mich nicht irre sind motoren von nach den werksferien ´84 normalerweise bleifrei, tauschköpfe oder motoren konnte mann aber auch danach noch ohne ringe ordern, also garantie gibt´s keine.



    gasernocke ist gasernocke, also nur auf die lagergröße achten.

  • Nockenwelle wurde ausgebaut, wohl wegen der scharfen Einspritznocke. Passt, um den auf Vergaser umzufrickeln, jede andere spaete Nockenwelle mit den grossen Lagern? 2,0-2,8er gleich?

    Die vom 2,3 114PS ist wohl von den Nocken her gleich, hat aber die Paßfedernut ein wenig versetzt. dadurch eilt die Welle in den Steuerzeiten im Bezug auf die KW um 5° vor.
    Macht sich gut...2.8 und 2.0 sind identisch.

  • bleifreie Ausnahme waren die Motoren aus´m Sierra, die wurden erst später bleifrei gemacht. Das "I" hab ich auf mehren Köpfen schon gesehen-keine Ahnung was das soll. Wenn, dann ists der Krümmerstutzen am 1Zylinder oder am 6 Zylinder. Ein "D" war beim 2,8er . Es gab noch nen 2. Buchstaben, aber ich kenn bisher nur das D .

  • das stimmt, im granada waren die motoren ab dann bleifrei, bei errors war das nicht so.
    wenn die köpfe nicht die "gnubbel" haben braucht mann auch nicht weitersuchen, dann können es höchstens noch nachträglich umgerüstete sein.

  • Guten Abend!
    Hier hab ich mal Bilderchens gemacht.


    Was ich absolut net zuordnen kann, ist das "H" mit dem "5K" im H drin auf dem letzten Bild. Hat das ne Bedeutung?
    Und sind die Knubbel bei den Krümmerauslässen die "Bleifreiknubbel"? Das fänd ich ganz toll, wenn dem sö wäre! :rock:
    Ein eingeschlagenes D hab ich leider net gesehn. Aber morgen wird der Klumpen ausm Auto ausgeladen und dann nehm ich auch mal die Köpfe ab. :spitze:



    Stefan

  • die bilder sind beschissen klein,
    die knubbel sind indiz nummer 1, aber besagen noch gar nichts!


    warum sind da keine kopfschrauben drin?



    die köpfe sind zu rostig, da findest du keinen eingeschlagenen buchstaben mehr, falls doch, beifahrerseitig wird er bei montierter lima schön vom limahalter verdeckt

  • Motor wurde vom Vor-Vorbesitzer wohl teilzerlegt. Deshalb auch die fehlende Nockenwelle. Weiter hab ich no net geguckt, weil da grad Spanngute um den Motor sind.
    Bilder könnt ich auch noch in groß hochladen, hab halt an die armen Leute mit geringer Bandbreite gedacht =)


    Lima war keine dran. Ode rmeinst du, dass er da wenig Spritzwasser abgekriegt hat und somit eher sichtbar sein sollte?

  • dann guck ich morgen mal, wenn der Klumpen netmehr den Kofferraum blockiert. Sieht man das optisch gut, ob da Sizringe drin sind, wenn der Motor im Betrieb war? Oder soll ich mal mitm Schraubenzieher leicht beim geschlossenen Auslassventil kratzen, ob da unterschiedliche Materialien verbaut sind? So empfiehlts Liebl.

  • sehen umgerüstete denn genauso aus wie werksbleifreie?
    ich kenne bislang vom genauer angucken nur nur irgendwelche gebrauchten bei denen ich immer nicht weiß ob sie wohl bleifrei sind oder nicht und die frisch beringten von liebl die noch nicht gelaufen hatten

  • Hab heute mal die Köpfe runtergenommen.
    Kreuzschliff eher schwach vorhanden. Muss wohl wirklich gehont werden.
    An einem Auslassventilsitz hab ich mal mitm kleinen Schraubenzieher etwas gekratzt. Unter der Rußschicht konnt ich keine Unterschiede im Material feststellen. Also wohl nicht bleifrei :S


    Bilder in groß dazu