Weber DGMS 38; Wie Drehzahlüberhöhung im Kaltlauf einstellen?

  • Hallo Zusammen,


    habe mir einen Weber 38 DGMS gegönnt. Heute montiert an meinem 2.8er. Springt an und läuft ganz anständig.
    Muss noch feieinstellen.
    Der hat bei mir jetzt nen manuellen Choke. Wollte ich so. Finds besser und problemloser.


    Finde leider nix im Netz, wie man die erhöhte Drehzahl beim Kaltstart (bei gezogenenm Choke) einstellt.
    Der läuft mir bei gezogenem Choke mit zu hoher Drehzahl. Die muss bissel runter. Sonst tut mir das weh, wenn ich bei meinem Automatikgetriebe bei 2.300 U/min die Fahrstufe reinhaue.
    Kann mir da einer weiterhelfen?


    Sobald man den Choke nur minimal zieht, gehen die Zahnsegmente schon mit und die Drehzahl steigt an.
    Hab keine Einstellschraube gefunden dafür.


    Gruß


    Ingo

  • stellt man das nicht über die seilzuglänge ein? bisle nachlassen, also ende vom zug weiter aussen festmachen...


  • Wenn man den Choke zieht, dann gehen die Starterklappen zu und die Drosselklappen ein Stück auf.
    Es wird also etwas Gas gegeben, was ja auch richtig ist. Das Gestänge wirkt direkt auf die Zahnsegmente. Hat mit Seilzug nix zu tun.
    Find dort aber auch nix zum einstellen an der Mechanik.

  • Die Verbindungsstange (links im Bild) sägt du mittig durch und kürzt beide Hälften um je 2mm.


    Nun beide Hälften mit einer Lüsterklemme verbinden, je nach Tauchtiefe in der Klemme kannst du die Drehzahl dann einstellen.

  • Hey Bruno, super Idee!
    Hab schon einen ähnlichen Gedanken gehabt, wollt aber Gewinde drauf schneiden .
    Mist so ner Klemme gehts aber viel einfacher...das man da nicht selber drauf kommt.....


    Gruß
    Ingo