hbz gewechselt, bremse grunzt

  • servus,
    hab gerade einen hbz an einem mondeo3 gewechselt.
    natürlich gegen ein gebrauchtteil getauscht, vom schrott.
    bremse und kupplung sauber entlüftet. jetzt hört sich die bremse an, als ob sie grunzt.
    druckpunkt ist recht weit unten, bis dahin grunzt es.
    verhaken kann sich da eigentlich nix, der hbz wird da nicht wie bei den alten karren mit einem stab geführt.




    hatte das schon jemand? oder irgendeinen tipp?


    danke
    sebastian

  • Evtl Blase im ABS-Steuerteil.
    Wenn du nen schalter hast, wird die hydraulische Kupplungsbetätigung auch am Ausgleichsbehälter mit dran, da kann sich evtl auch ne Blase mit reinsetzten

  • Kannst Du eigentlich nur mit som Steuergerät entlüften der die einzelnen Zylinder frei schaltet.
    War bei meinem MK III so

  • danke,
    die kupplung hat erstmal nix mit der bremse zu tun.
    is zwar der gleiche behälter, läuft aber ner über den zylinder.


    wie sieht denn so ein ding aus?
    hattest du die identische geschichte?

  • hast du mal versucht, mit eingeschalteter Zündung zu entlüften? Beim Audi 80 gehts laut WHB nur so. Ob der Mondeo das gleiche System drinne hat? :wonder:

  • ne,
    nur ohne zündung entlüftet.
    hab im so wirds gemacht gewühlt. da stand nix weiter drin.
    allerdings ist da nur entlüften an sich beschrieben, nicht der hbz-wechsel.

  • ah, ok.


    hätt als nächstes daran gedacht,
    dass ich mit eazy-bleed entlüftet hab.
    oder dass ich die batterie net abgeklemmt hab,
    so wir es im buch steht. hat für mich erstmal keinen sinn ergben.


    danke.

  • hab ich mich grad auch gefragt...
    ich checks morgen nochmal mit zündung an.
    montieren kann man den hbz ja nicht falsch. dicht isser auch.



    ich geb bescheid.


    danke für die hilfe.

  • Glaube mir, ich habe das insgesamt 3 x mit dem MK III hinter mir.
    Fahr zum freundlichen und Spende was in die Kaffeekasse. Du wirst den ABS-Block so nicht komplett entlüftet bekommen, es wird immer einen kleine Blase drin bleiben.

    Einmal editiert, zuletzt von Bochumer ()

  • Fehlerbeschreibung klingt für mich auch nach Luft im ABS-Block. Es muss wohl in den 90ern so üble Autos gegeben haben, dass man zum Entlüften einen Tester anschließen musste, der die ABS-Ventile schaltet. Zumindest habe ich mich immer über diesen Menupunkt im Boschtester gewundert. Just for fun programmieren die das da wohl auch nicht ein.

  • Vor 2- Wochen erst beim fiesta machen lassen .....


    Gegrunzt hat der aber nicht .


    Warscheinlich viel Luft drin ... Hast du den HBZ vollgekippt und mal von Hand etwas gedrückt um mal Bremsflüssigkeit überall hin zubekommen .


    Wenn nicht hast dir schonmal schön Luft ind die Leitungen reingedrückt .


    Leitungen am HBZ nicht ganz fest schrauben und noch 2-3 mal leicht pumpem mit Flüssigkeit drin und dann zu drehen .


    Wenn richtig Luft im System ist , geht das auch nicht mit 1/2 L Bremsflüssigkeit durchjagen raus bzw. ABS muss dann doch mit WDS entlüftet werden .


    Wärst besser beim Scorpio geblieben :thumbup:



    Mfg Freddy

  • habs mit zündung entlüftet, 100%ig hat es net geklappt, bissl weich isse noch.
    hab den karren gestern in die werkstatt gestellt.


    danke