Vergaser richtig montieren am Granada 2.8

  • Hallo,


    kann mir einer sagen, was alles und in welcher Reihenfolge, zwischen Vergaserflansch und Ansaugbruecke gehoert?
    Bei mir sind da jede Menge Dichtungen, Bleche, ne dicke Plastikscheibe usw. dazwischen... Meiner Meinung nach viel zu viel Zeug.
    Die Muttern fassen grad so mit vollem Gewinde. Da steht nix uber von den Bolzen.


    Hab im Werkstattbuch keine Skizze gefunden dazu.


    Gruss


    Ingo

  • da gibts doch ne zeichnung zu, hier im forum zum download...oder bei ruddies... siehst alles genau.


    eigentlich ganz einfach, erst vergaserfussdichtung, dann drosselklappen platte, dann dünne dichtung, das plastikteil, noch ne dünne dichtung, dann mittelkörper, dann vergaserdeckeldichtung, dann vergaserdeckel mit den luftklappen.
    bleche ? was für bleche?

  • Du hast mich falsch verstanden.
    Der Vergaser an sich is mir klar.
    Der fertig zusammen gebaute Vergaser wird doch auf die 4 Stehbolzen auf der Vergaserbruecke geschraubt.
    Und da dazwischen...also zwischen den fertig zusammen gebautem Vergaser und der ansaugbruecke...sind bei mir noch Teile dazwischen. Ich mach da mal ein Bild von.

  • Brücke > Dichtung > Plastesperrholzding > Dichtung > Grosses Blech mit zwei Löchern (das nur auf eine Weise passt, muss halt Vorne überstehen, und das Überstück sieht dann aus wie ein mini Backblech) > Dichtung > Kleines Blech mit den komischen "Lippen" die hinten und nach unten zeigen sollen > Dichtung > Gaser.


    Zu 85-95% sicher, ist aber schon paar Monde her...

  • Hey Zombie, na das is doch mal ne Aussage! Danke!


    Dieses Blech mit den Lippen...nur nochmal nachgefragt zur Sicherheit....soll dem Gasstrom nen Drall nach unten und Richtung Fahrgastraum geben oder?


    Und warum kommen unter dieses Blech 2 Dichtungen?

  • Kommen nicht, habe mich vertan und das Wärmeplastespanplatteding über das grosse Backblech sortiert, dann Bild von meinem Ex Gaser gefunden und das Backblech ist eindeutig über diesem Plastespanplatteding, also editiert, und wenn Du die Zeit anschaust, wohl zu spät gewesen.


    Das Andere kleine Blech, ich meine, binmir aber nu 0% sicher das diese Sichelförmigen Dinkse hinten sein sollen... Also Luftstrom Richtung Kühler.


    Das Ganze ist ohne Gewähr. Ich hatte das etliche male runter, es sind eine million blöder Dichtungen und Bleche, und ich habe nur ein Foto im eingebautem Zustand, kann's echt nicht mehr nachvollziehen.

  • von unten nach oben:


    Isolierplatte
    Unterdruck-Platte für BKV etc.
    Isolierplatte
    Abschirmblech
    Dichtung
    Vergaser


    das dünne Blech mit den "Lippen" legst du in den Mülleimer.

  • Muss doch nochmal nachfragen...
    Bei mir is im Moment nur eine Isolierplatte unerhalb des Vergasrfusses montiert.
    Wenn ich jetzt noch eine unter die Unterdruckplatte mache, dann sind meine Stehbolzen zu kurz.
    Reicht zwischen Ansaugbruecke und Unterdruckplatte auch eine Dichtung? So ist es Moment.

  • Nein.
    Im Moment hab ich ja so eine Isolierplatte zwischen Vergaserfuß und Unterdruckplatte und eine zwischen Drisselklappenteil und restlichem Vergaser.
    Wenn ich jetzt noch eine dazwischen mache (die ich auch erst noch besorgen müsste) dann bekomm ich die Muttern nur noch mit 2 Gewindegängen drauf.
    Im Moment hab ich nur ne Dichtung zwischen Ansaugbrücke und Unterdruckplatte. Danach kommt dann das Hitzeschutzblech, Duchtung, das andere Blech, Dichtung, die dicke Isolierplatte, Dichtung, Vergaser.

  • Es gibt unterschiedlich lange Stehbolzen, je nach BJ. deines Motors. Späte Motoren haben längere Stehbolzen als die alten, weil glaube die zwischenplatte war dicker.... ein Bild würde weiterhelfen.