Längslenker - Welche verbauen?

  • Servus,


    habe hier verschiedene Längslenker für den Taunus liegen und frage mich welche ich an meine mittlere Köln-Achse unter den Knudsen schrauben soll.
    Es gibt die mit den vorderen großen Buchsenlagern mit ca. 49mm Durchmesser(wohl vom TC II) und die mit ca. 43mm (Waren original an der Achse ausm 2Liter V6 von 1973)


    Gibt es irgendeinen Favoriten eurerseits oder is das egal... Die größeren Buchsen haben ja nur mehr Gummimasse drin... zumindest auf den ersten Blick.
    Hab nen kompletten Buchsensatz von Gökhan gekauft und werde die verbauen.


    Danke schonmal!

  • Nimm einfach die, wo deine Buxen reinpassen. Das macht an dem ausgeprägten Fahrverhalten auch nix mehr, ob die passen oder nicht. Die Längen sind angeblich unterschiedlich. Konnte ich aber bisher nicht wirklich messen. Waren immer alle gleich.

  • Okay, klingt praktikabel
    Sind längentechnisch identisch und auch sonst baugleich.....behaupte ich jetzt mal, rein optisch, also ohne 3D-Messgerät :la:
    Lediglich die Federnteller sind höher ausgeprägt und etwas anderst geformt. Stabibohrungen natürlich noch... Hatte die 1973er Variante noch nicht.

  • Servus Franz,


    hatte ja geschrieben dass die Lenker von den Abmaßen her gleich sind... nur eben dass das eine Paar vorne größere Buchsen verbaut hat.


    Was meinst du mit verstellbar? Die Achse hat diese Zahnsegmente zum Einstellen des Kardanwellenwinkels...
    Gabs zusätzlich noch einstellbare Lenker? Einstellbar ist an meinen Paaren nix.


    Mein Hauptanliegen war eben, ob jemand hier zB nur die mit den XXmm Buchsen verbaut, weil besser, stabiler etc.
    Aber wird wohl nen Grund haben, warum Ford beim TC2 größere Buchsen eingebaut hat.

  • Der Wechsel der Buchsengröße war bereits von der ersten zur zweiten Serie und ab TC2 ist der Winkel nicht mehr einstellbar, sondern gegeben. Passt alles, aber nicht jeder Längslenker hat bspw Löcher für die Stabiaufnahme.