Ich schon wieder, diesmal Sicherheitsgurt hinten .....

  • Hallo zusammen,
    da die Gurte schon arg mitgenommen sind habe ich mir neue bestellt aber es sind scheinbar die falschen. Auf dem Bild ist der alte Gurt. Der neue hat aber dieses kurze Stück das von oben kommt nicht. Laut der Verwendungsliste des Verkäufers soll der aber auch für den Turnier sein. Oder muss ich die Rolle woanders montieren?





    Danke


    Micha

  • Das auf deinem Bild ist ein Gurt vom Mk3 Kombi, ist schon richtig so mit dem Kurzen Stück nach oben, jedoch scheint mir zu weit vorn montiert.... ich mach dir mal n Foto morgen wie das aussehen muss beim 3er. Beim 1er/2er wie du hast gehört eigentlich ne Stange da rein, wie JJ schrob.

  • nixwisserin : Falls Micha kein Interesse an den Gurten hätte, würde ich gerne die Hand heben. Ich brauche noch welche für meinen MK1 Kombi.


    Grüße
    Keno


    Willkommen, Keno. Das Einbauen von hinteren Gurten in den 1er ist nicht nur überflüssig, sondern auch problembeladen. Benutze er die Suchfunktion. Ich meine, da war etwas.

  • Moin zusammen,
    hab mir jetzt nen Wolf nach Bildern gesucht auf denen zu erkennen ist wie die Gurte montiert werden müssen. Ich habe Bilder gefunden wo der Gurt im Prinzip wie bei mir montiert ist nur war da die Befestigung der flexiblen Umlenkung weiter hinten, etwa in der mitte des Seitenfensters. Dann gibt es wohl noch diesen Bügel der oben und unten verschraubt wird. Für den würde mir der untere Befestigungspunkt fehlen (zumindest müsste ich erstmal die Verkleidung abbauen um zu sehen ob da was drunter ist). Das einzige was überall gleich zu sein scheint ist die Befestigung der Automatikrolle.


    Bei mir ist die Umlenkung ja ziemlich weit vorne montiert wodurch der Gurt eher schlechter läuft als ohne. Kann es sein dass irgendwo weiter hinten noch Gewinde versteckt sind? Wofür war dann das Gewinde an dem der Gurt jetzt befestigt ist, für ein Gitter?



    Gruss


    Micha

  • Zitat


    Das Einbauen von hinteren Gurten in den 1er ist nicht nur überflüssig


    JJ, offensichtlich hast Du keine Kinder.
    Mittlerweile schreibt die Legislative zwingend geeignete Kindersitze samt Rückhaltesystem vor für Kinder bis 12.


    Und ja, ich weiss: Früher war alles besser. Habe meine eigene Kindheit auch nichtangeschnallt verbracht.

  • ja, aber was soll man machen wenn beim 1er Befestigungspunkte unten überm Radkasten und oben unterm Himmel fehlen?
    Vorgesehen ist es. Unten nachzurüsten wäre kein Ding und ist gut zugänglich. Oben müsste man den Himmel rausnehmen und beim schweißen um seinen Lack bangen.


    1er und 2er Granada Turnier haben ne Stange, die 3er haben die gezeigte Umlenkung, nur anders montiert.


    Nixwisserin: sofern es sich um die Taunusgurte handelt, da passt die Stange nicht.
    Damals hatte mir JJ auch mal ein "Komplettpaket" für die Umrüstung von Gras-Typs schwarzen Kombi geschickt.
    Nach etwas kucken haben wir denn die Teilenummern mal verglichen und festgestellt, dass es Taunusstangen sind.



    micha1966: bei dir in den Mk2 gehört so eine Stange und zugehörige Gurte rein, dann passt es auch mit den Befestigungspunkten

  • micha1966: bei dir in den Mk2 gehört so eine Stange und zugehörige Gurte rein, dann passt es auch mit den Befestigungspunkten

    Aber dann müsste ja unter dem Fenster irgendwo noch ein Gewinde versteckt sein oder wird die an der Schraube für die Automatikrolle befestigt?

  • @verschiedene
    Ich lese das leider erst jetzt:
    1. Ich hab ne Tochter. Die Vorschrift gilt natürlich nur für Fahrzeuge, die beim Bau bereits die entsprechenden Gurte hatten. Merke: Es gibt auch heute noch Autos ohne Gurte....
    2. Dulle, das tut mir leid, hättest was sagen können, dann hättest du das Geld natürlich zurück bekommen. Gilt natürlich auch weiterhin....

  • JJ, Du hast recht, ich aber auch ...
    Für Kinder unter 3 Jahren gilt eine uneingeschränkte Gurtpflicht, die dürfen dann in Fahrzeugen ohne Gurt nicht mitgenommen werden.


    Wobei es im Granada ja immerhin vorne Gurte gibt, und dann ist es geboten, den Kindersitz auf dem Beifahrersitz festzumachen und Mama sitzt hinten unangeschnallt ...

  • Hab grad noch was gefunden...... Unsere Freunde vom Autofahrer - Bundesverband schreiben:


    -----Beginn Zitat ADAC Schwurbelschreib --------
    Alte Automagazine und Tageszeitungen aus den 50er Jahren zeigen es über-deutlich: Mit Beginn der Massenmotorisierung ging die Anzahl schwerer Unfälle ungebremst nach oben. Fahrwerk, Reifen, Straßenzustand –und Belag (Blaubasalt!) waren – nicht eigentlich um fünfzig, eher um Lichtjahre von dem entfernt, was heute Standard ist. Besonders fatal: „Knautschzonen“ der Karosserie gab es allenfalls im Skizzenbuch des genialen Mercedes-Technikers Bela Barenyi, die Fahrzeug-Innenräume waren ein Horror-Kabinett mit spießartigen Schaltern, starren Lenksäulen oder Bakelit-Lenkrädern mit filigranen Chrom-Hupringen. Die Insassen prallten mit hoher Energie ungebremst gegen all die Scheußlichkeiten – mit entsprechend schweren Verletzungsfolgen.


    Der erste Schritt in die richtige Richtung war die Verpflanzung des Flugzeug-Beckengurtes ins Auto – auch wenn das damals, ab Mitte der fünfziger Jahre, noch Aufpreis kostete.
    -----Ende Zitat ADAC Schwurbelschreib------------


    die erzählen dann noch weiter.