Lenkungsspiel unter der Lenkmanschette zum Servogetriebe

  • Hallo,



    Ich richte grade einen Granada und hatte letzte Woche zur Probefahrt ein Kurzzeitkennzeichen drauf, beim fahren und auch beim wackeln am linken Vorderrad ist mir starkes Spiel 1-2cm aufgefallen welches ich jedoch nicht zuordnen kann.
    Mir scheint es kommt von dem Teil welches man unter der Lenkmanschette (Links) sitzt, jedoch liegt da laut Sprengbildzeichnung gar kein Teil rum.


    Es handelt sich um einen Granada MK1 BJ. 76 2.6


    Hätte gerne das Teil bestellt und wenn ich wieder zu seinem Stellplatz komme gleich umgebaut.... nur finde ich wie gesagt kein Einzelteil oder ein Gelenk welches dort Sitzen soll.


    Wisst ihr was das für ein Teil ist?


    Grüße


    ElGrande

  • Inneres Spurstangengelenk ist ausgeschlagen. Standard. :( Die Teile sind sehr selten. Wenn Du eine explodierende Skizze hast, nennst Du bestimmt auch ein WHB Dein eigen.
    Die Spurstange wird von einer Überwurfmutter gehalten und diese ist gekontert und verstiftet. Stift ausbohren, Kontermutter lösen, Überwurf vorsichtig nachziehen (nicht spack), kontern und mit neuem Stift in neu geborhtem Loch sichern. Das Buch beschreibt das unter Ausbau der Spurstange.
    Nachziehen ist nicht beschrieben und auch keine vorgesehene Reparatur, hilft aber in manchen fällen.


    Granada'81 Lenkungen von ZF haben eine Spurstange, deren inneres Gelenk in die Zahnstange geschraubt wird. Da läßt sich nichts nachziehen.


    Offiziell muß ich Dir empfehlen, die Lenkung zu ersetzen.

  • klar geht es ohne.
    ich habe die reparatur früher leider ab und an machen müssen, nachdem ich mehrfach eine augenscheinlich nicht abgenutzte kugelpfanne gegen eine neue getauscht hatte bin ich irgendwann der durch zufall und der einfachheit halber zum gewaltsamen nachziehen übergegangen. einfach mit einer fetten zange überwurfmutter und kontermutter in ganz kleinen schritten fester drehen bis das spiel weg ist, dafür braucht mann gar nix außer dem entsprechenden gefühl in kombination mit der groben gewalt. der stift bleibt an seinem platz, die heute kaum aufzutreibende kugelpfanne muß mann auch nicht suchen...


    das ist natürlich absolut keine reparatur nach vorschrift, funktionieren tut´s aber ob das ratsam ist möge jeder für sich entscheiden und falls er´s macht besser nicht am öffentlichen straßenverkehr teilnehmen ;)


    ich fahre inzwischen nur noch zf-lenkungen, die werden einfach undicht oder mann benötigt die sauteuren kompletten spurstangen die es aber zum glück auch eh nicht mehr ohne weiteres gibt.


    bei dem immensen spiel denke ich aber an was anderes :scheissepiek:
    ist das spiel denn überhaupt horizontal?
    oder vertikal, wenn vertikal ist was anderes im eimer :scheissepiek:

  • hat jemand vielleicht ´mal ein bild von einem zerlegtem spurstangengelenk, auf dem man das gelenkgehäuse und insbesondere die kugelschale (ich tippe auf kunststoff?) deutlich sieht ?

    evtl. fällt mir dazu ja ´was ein....

  • grauenhaft wie sich die welt immer nur um das murmeltier dreht :sleeping:



    da ich die bilder in meinem onlinebilderchaos natürlich nicht gefunden habe, hab ich flugs im forum gesucht.
    Spurstangen gelenk innen ausgeschlagen


    und hier noch mehr
    Spurstangengelenk innen


    beim zweiten gucken hatte ich im 2. beitrag keine vorschaubilder ,mehr, die großen gehen aber wenn mann die quadrate anklickt,
    im 1. link ist ganz unten auch sogar noch ein bild für den threadersteller hier, da hab ich ´nen pfeil gemalt wo doof ist wenn da spiel ist.

  • grauenhaft wie sich die welt immer nur um das murmeltier dreht :sleeping:


    :)
    mach den laden zu + lasst uns mit einem talbot-solara-forum neu anfangen.


    ein spannendes + kluges konstrukt, dieses gelenk.......und definitiv nichts, wo ein blick in aktuelle produkte sinn machen würde.