Frontscheibendichtung

  • Hallo,


    ich habe einen 73 iger Consul als 2 türige Limo. Diesen zerlege ich gerade um ihn lackieren zu lassen. Dazu müssen natürlich die Front / Heckscheibendichtung raus. Nun meine Frage:


    Ich könnte eine neue Frontscheibendichtung von einem Coupe bekommen. Passt diese bei der 2 türer Limo?


    Druß Felix

  • Schraubenzieher nehmen und von innen die Lippe nach außen übers Blech drücken. So fortfahren und fertig.

  • Alternativ eine Wäscheleine von aussen unter die Scheibendichtung schieben, dann steht die Dichtlippe soweit ab, das man bis drunter lackieren kann.
    Wenn fertig lackiert ist, Wäscheleine raus und gut.
    Vorteil: Scheibe und Dichtung bleiben eingebaut.

  • Danke für die Info.


    Wei? eventuell jemand wer noch eine Frontscheibendichtung und eine Heckscheibendichtung zu veräußern hat.


    Bzw. hat jemand eine Bezugsadresse, sind ja recht rar geworden die Dichtungen.

  • Sagte schon jemand? Bloß nicht die Dichtung zerschneiden. Ersatz ist Meterware, die mehr schlecht als recht dicht halten will. :scheissepiek:


    Dichtung von innen mit einem stumpfen Werkzeug vom Scheibenzahmen abhalten ind Silikonspray mit dem Schnorchel hintersprühen.
    Am Folgetag in einer der oberen Ecken innen beginnend, die Dichtlippe mittels stumpfen Schraubendreher unter den Metalrahmen zu fädeln. Oben auf der gesamten Breite, dann die Senkrechten.
    Nicht gegen die Scheibe drücken oder von aussen ziehen. Die Scheibe reisst sonst! ;( Sie reißt schnell und plötzlich. 8o Da kann man mit noch so viel Gefühl arbeiten. :no:
    Einfach nur cm für cm unterklappen bis nur noc die Unterkante im Scheibenrahmen steht. Dann kann man die Scheibe heraus nehmen.


    Plaste-Keder montieren sich besser im ausgebauten Zustand, Metallleisten montieren sich nur im ausgebauten Zustand.


    Dichtung in Waschmittel einlegen, oder ausgiebigst mit Silikonspray behandeln. Danach gehen die auch noch mal 20 Jahre.


    Und täglich grüßt das Murmeltier

  • ich habe mir von der apotheke die spatel geholt (mundspatel) um ein paar euro.
    mit denen hat man genug und kann in ruhe die scheiben ausbauen.
    mit stumpfen schrauben dreher kann der gumme dennoch kaputt werden oder auch die scheibe brechen. bei den spatel bekommt man kaum druch auf die scheibe bzw über alle bereiche gleichmäßig, was der scheibe nichts macht.


    ich habe mir extra viiiiiiiiiiiiiieeeeeeeeeeeeeel zeit genommen, den scheiben und scheibengummi sind recht wertvoll.
    ach ja
    1. gummi nicht zerschneiden. bei mir ist ein stück (vor ca 20jahren) abgebrochen, das habe ich mittels scheibenkleber am schluß angeklebt und hält noch immer und ist auch dicht :-)
    2. coupe scheiben sind anders als die der limos


    g
    g