schöner originaler Taunus TC '80 V6 GL

  • Ich bin neu hier und mir fehlen noch Erfahrungswerte, aber wenn der Wagen sich "in echt" so gut darstellt wie auf den Bildern, fände ich 3,5k nicht überzogen (wenn noch Erstlack und weitgehend ungeschweisst).


    Der sieht irgendwie schick aus, vor allem die Innenausstattung ist großartig.


    Automatik ist doch cool, grade in so 'ner Rentnerkiste :evillaugh:


    Der Vorderwagen sieht links und rechts anders aus (Stossstange, Spaltmaße bescheiden), zumindest der rechte Kotflügel war bestimmt mal ab (Repro? passt irgendwie an der Schürze nicht so richtig). Von daher glaube ich nicht an Erstlack und ungeschweisst.


    Preis ist immer sehr subjektiv. Die meisten Leute hier im Forum verachten den 3er, weiss nicht warum.


    Wenn der Wagen wirklich scheckheftgepflegt ist, spart Die das natürlich auch einiges an ausstehenden Reparaturen.


    Hinfahren und angucken (EDIT: möglichst mit jemand der Ahnung hat)

  • Danke für die schnelle Aussage. Hm, der linke Kotflügel kommt mir auch von den Spaltmaßen her komisch vor und ich glaube bei den Bildern der geöffneten Motorhaube weissen Sprühnebel auf beiden Stehblechen erkennen zu können. Also einfach mal ansehen, Hannover ist von mir nicht sooo weit entfernt..
    Warum der 3er Taunus keine Wertschätzung geniesst, keine Ahnung. Ich mag ihn aufgrund der klaren Formensprache deutlich mehr als die barocken Vorgänger und habe ihn neben dem Capri III (ja, ich weiss, den gibt's nicht) in die engere Wahl gezogen. Aber der von mir favorisierte Capri als 3.0S ist in gutem unverbastelten Zustand sehr sehr schwer zu bekommen, die letzte Besichtigung eines 3.0S (steht auch bei mobile.de) war eher ernüchternd

  • Tja Capri ist natürlich sehr schön ( habe einen IIer, fährt aber noch nicht wieder ), 3.0 S ... unverbastelt... da wird's wohl schwer.


    Bei dem Taunus scheint mir die schwarze Endspitze übrigens auch etwas verdächtig, weiss nicht ob es das original so gab.


    Falls Du auf das ungeschweisste gesteigerten Wert legst...

  • Tja Capri ist natürlich sehr schön ( habe einen IIer, fährt aber noch nicht wieder ), 3.0 S ... unverbastelt... da wird's wohl schwer.


    Bei dem Taunus scheint mir die schwarze Endspitze übrigens auch etwas verdächtig, weiss nicht ob es das original so gab.


    Falls Du auf das ungeschweisste gesteigerten Wert legst...

    Ja, der Capri als gut erhaltener 3.0S würde dann auch eine hm sagen wir grössere Investition im sicherlich schon fünfstelligen Bereich werden. Wenn denn mal einer angeboten würde, ich suche schon ca. ein Jahr ohne Erfolg.
    Der Granada ist mir schlicht zu groß, der Taunus (der heute gemessen an Fahrzeugen wir dem Golf erstaunlich klein wirkt) wäre also ein guter Kompromiss bis mal ein guter Capri ins Visier kommt, ich möchte als Hobbyfahrzeug doch endlich (nach 20 Ford-losen Jahren) wieder Heckantrieb und 'nen V6 fahren, kombiniert mit bewusst schlichter Technik.
    Das mit den schwarzen Endspitzen ist übrigens ein guter Punkt: lt. meinen Unterlagen waren die immer in der Wagenfarbe lackiert, scjwarz waren die nie. Habe heute den Händler angerufen und noch ein paar Dinge angefragt (u. a. ob's noch weitgehend der Erstlack ist, eine komplette Nachlackierung wäre ein k.o.-Kriterium). Am Freitag will ich mir den Taunus aber wahrscheinlich mal ansehen.

  • endspitzen, heckblech, schweller (auch obendrauf) wurden geschwärzt


    SEHR genau beäugen !


    ebenso a-säulen(enden), wagenheberaufnahmen un innen im vorderen fußraum die abdeckungen weg und auch da a-säulenfuß/sinnenschweller beäugen...


    der sieht mir zu sehr "geleckt" aus... 8o


    gruß
    jürgen

  • Schaut euch auch mal die Kotflügelauflagen an: die sind dunkler, als ob sie eine andere Farbe gehabt hätten und der Schlossträger sieht frisch lackiert aus, sogar die Haubenschlossfeder ist weiss...

  • ...vielen Dank für eure interessanten Hinweise!


    Ich habe gerade mit dem Händler telefoniert, der Taunus wurde bereits komplett nachlackiert . Tja, das war leider nix. Vielleicht sind meine Erwartungen zu hoch, aber zu dem Preis erwarte ich bei einem TC80 einen noch passablen Erstlack. Die Suche geht also weiter...

  • . Vielleicht sind meine Erwartungen zu hoch, aber zu dem Preis erwarte ich bei einem TC80 einen noch passablen Erstlack. Die Suche geht also weiter...


    suchst du so' ding ? hier steht einer im erstlack mit 26tkm > also 026000 km - erste reifen von 79 :bla::bla::bla:
    sollte ich mich (auch) davon trennen können...




    mangel: einparkrempler hinten/heckschürze > wurde (nicht von mir) durch eine knudsen-heckschürze ersetzt;
    hat aber rechts erneut eine einpardelle durch die oma abbekommen...
    wer nicht ganz so genau hinschaut sieht's nicht :thumbup:  



    gruß
    jürgen

  • Hallo Jürgen,
    ja, der sieht wirklich richtig schick aus, genau sowas in der Art suche ich! Aber leider ist bei deinem Taunus der falsche Motor drin .
    Ich hab' vor gut 20 Jahren einen Capri 2,0l S gehabt und der seidenweiche Lauf des V6 klingt mir noch immer in den Ohren. Verkauft hatte ich den mit 288tsd Kilometern auf der Uhr, der Motor lief immer noch wie ein Uhrwerk. Wurde aber auch gehegt und gepflegt. Beruflich bedingt muss ich ja mittlerweile VW-Dieselgerümpel fahren, deshalb der aufgekommene Wunsch nach einem "richtigen" Auto mit Seele für Ausfahrten bei Sonnenschein und zum "Liebhaben" neben meinen Motorrädern.
    Außerdem komme ich aus einer Ford-Familie und wurde in meiner Kindheit durch P5 17M, Consul und Fiesta MkI sozialisiert - sowas prägt einen für's Leben
    Insofern soll's auch beim Auto unbedingt ein Ford (logisch, sonst würde ich hier nicht schreiben) und eben auch ein V6 sein.
    Viele Grüße,
    Uli

  • und wo ist das Problem in den nen entsprechenden V6 zu setzen? Oder gehts um original Motor V6?

    ja, der Originalzustand ist mir bei meinen Fahrzeugen sehr wichtig, ich möchte schon einen Ford haben, der in wirklich gutem Originalzustand, ist und den "richtigen" Motor gleich ab Werk mitgebracht hat.

  • na dann, viel Glück!

    danke, werde ich brauchen
    Ich würde mich ja auch gerne an die Restaurierung eines Ford machen, aber ich weiss aus Erfahrung, was so eine Vollrestaurierung schon bei meinen Motorrädern gekostet hat - nämlich ein Mehrfaches des damaligen Neupreises. Bin leider Perfektionist. Ausserdem fehlt mir die "schwere" Werkstattausstattung, die für einen PKW nötig wäre
    Ein Auto würde als ernsthaftes Retaurierungsobjekt dermassen ins Geld gehen, dass der Preis des hier gezeigten Taunus (mit einem ordentlich Verhandlungsspielraum) schon fast wieder ok ginge:
    http://kleinanzeigen.ebay.de/a…76359-216-6640?ref=search
    Sowas als 2-Türer und dazu als 2,3l mit Servo wäre schön *lach* - und bitte nicht mit der ziemlich scheusslichen blauen Innenausstattung - da könnte ich schwach werden...