mittelwellenlager tauschen

  • ich wollt bei mir wohl das mittelwellenlager tauschen. wie ich die kardanwelle rausbekomme weiß ich. dann markieren, wie die zusammengehört, damit die nachher noch gewuchtet ist und die schraube in der mit im kreuzgelenk losmachen. da gehts schon los. dieses "U" was über der mutter ist. soll ich das aufbiegen oder wie soll man damit.
    und wenn ich dann alles auseinander habe, wie gehe ich dann vor. Ich hab mal woanders was von aufbiegen gehört. was soll man denn da aufbiegen?
    Ich will gummi und lager tauschen.

  • ja alles klar. hab ich gefunden. seite 126, falls das noch jemand sucht.


    jetzt hab ich etwas mehr gelesen, und gesehen, dass man die kardanwelle einbauen soll, wenn die last auf den rädern ist. ist das wichtig?
    und dann soll zwischen kardanwelle und hinterachse ein 4 mm ring. das hatte ich bei beiden antriebsträngen nicht. oder ist der ring so fest an dem hinerachsflansch, das ich das nicht gemerkt hab, dass das eigentlich ein loser ring ist?

  • ich hab das mittelwellenlager jetzt mal getauscht, weil ich ja die hinterachse tauschen will.
    im WHB steht, dass da eine Kerbe in diesem Käfig ist, der in Fahrtrichtung zeigen soll. Bei mir ist da keine Kerbe. Ich hab hier auch noch zwei Kardanwellen, die auch keine Kerbe haben.
    Ich konnte auch sonst keine asymmetrischen Sachen finden. Ausserdem war da wohl schonmal jemand bei. und wer weiß, ob der das dann richtigrum hatte.
    is das dann egal oder wat?

  • ich hab das mittelwellenlager jetzt mal getauscht, weil ich ja die hinterachse tauschen will.
    im WHB steht, dass da eine Kerbe in diesem Käfig ist, der in Fahrtrichtung zeigen soll. Bei mir ist da keine Kerbe. Ich hab hier auch noch zwei Kardanwellen, die auch keine Kerbe haben.
    Ich konnte auch sonst keine asymmetrischen Sachen finden. Ausserdem war da wohl schonmal jemand bei. und wer weiß, ob der das dann richtigrum hatte.
    is das dann egal oder wat?


    Wenn du die halbrunde Ausbuchtung im Käfig nicht hast ist es egal wie rum du den Kafig einbaust. Hast du das ganze Ding in einem Stück getauscht oder hast du da ein neues Gummi reingemacht? Beim Gummi ist es nämlich nicht egal wie das da drinsitzt.