Was zum Teufel

  • http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAP…6368&item=4565205239&rd=1


    "Achtung : Biete euch hier in dieser Auktion nur einen gebr. Satz Zündkerzen an ! ABER:
    Es kann auch das dazugehörige Fahrzeug von mir direkt privat erworben werden,es ist zugelassen und bei mir im täglichen Gebrauch.


    Verkaufe einen Taunus Bj.72 mit neuem Tüv,Au und H-Zulassung(Oldtimergutachten)


    orig. GXl mit V6 2,0l ATM mit ca.70.000km!"


    Verstehe ich den richtig? Er versteigert einen Satz Zündkerzen (gebraucht) und bietet nebenbei einen Knudsen zum Verkauf?


    Meine Fresse.

  • ich habe ihm ´ne Frage geschickt, auf was man denn nun tatsächlich bietet. Um Missverständnisse zu vermeiden.


    Habe solche Spaß-Annoncen schon mal gesehen:
    Verschenke Jaguar E ohne Scheibenwischer. Die Scheibenwischer müssen aber zwangsläufig für 35000 dazu gekauft werden


    oder der Abo-Service für irgend so ein neues Männer-Magazin; GQ oder so Ähnlich. Für ein Abo bekommt man als Prämie einen Lear-Jet für die Zuzahlung von 5 Mio.


    Albern, aber manche halten sowas für eine gute Werbung

  • ...es scheinen aber tatsächlich die Zündkerzen zu sein!


    habe auf meine Frage folgende Antwort erhalten:


    Hy

    Steht doch in der Auktionsbeschreibung: auf die Zündkerzen !!!
    Habe doch reingeschrieben das der dazugehörige wagen auch von mir direkt
    privat verkauft wird!
    Verhandlungsbasis beträgt 3100€

    Gruß Andreas

  • wenn ich mich nicht irre müßte die karre von einem forumsmitglied sein. und bei mir um die ecke isses auch noch, aber da ich keinen platz, kein geld und noch weniger verwendung für gebrauchte kerzen hab :D :D :D  
    jawolf hat wohl schon mal´n koti von ihm ersteigert und ikch vermute er hat keinen bock auf das ebaykarrengescheiße und die saftige gebühr für karren

  • Ja ist doch eine gute Idee.
    Das Auto wird 9 Tage einem Millionenpulikum als zu verkaufen angezeigt.
    Und dann wird das Auto schön in Ruhe an einen der kommt,sieht, Probefährt und Geld hinlegt und am selben Tag den Schlitten mitnimmt verkauft.


    Kein Spaßbietergeschisse, keine saudämmlichen Mails (und wenn doch einfach löschen) kein wochenlanges Warten das der Karren endlich vom Hof kommt.
    Und vorallem wie Moritz schrieb keine hohen Gebühren.


    Ich hätte auch keine Lust mehr eine Karre auf die klassiche Ebay Tour zu verticken.
    Da es ja bei mir nicht um zehntausende von Euro geht muß ich mir den Krampf nicht mehr antun.


    Gruß