Auto schüttelt sich ab 85 km/h

  • Hallo zusammen,


    nu hab ich auch ein Problem, zu dem ich mal Eure Vorschläge brauche:


    Ab ca. 85 km/h fängt der Kleine an, sich zu schütteln. Beginnt mit einem leichten Vibrieren und wird mit steigender Geschwindigkeit stärker. Räder sind gewuchtet, erst im abgebauten Zustand, danach, nachdem das Schütteln nicht weg war nochmals elektronisch am Fahrzeug.
    Hat nichts gebracht.
    Ich habe schon die Kardanwelle in Verdacht.
    Oder kann es sein, dass eine fehlerhafte Motoreinstellung dieses Schütteln verursachen kann?
    Habe mich bisher nicht sonderlich um Zündung, Vergaser und Ventile gekümmert, da der Kleine super ansprang und auch problemlos lief. Ventile einstellen habe ich abgesehen davon schon immer gehasst! Zündzeitpunkt und Schließwinkel kriege ich dank der alten Bosch-Blinke ja noch hin, aber beim Vergaser wirds dann auch schon schwieriger. Werde mir wohl mal 'ne Colortune-Zündkerze zulegen müssen.
    Ich glaube, dass der Spritverbrauch ziemlich hoch ist (geschätzt ca 15 -16 Liter /100 km). Kann ich aber derzeit nicht genau sagen. Da ich einen Tank vom Mini und die Anzeigen vom Taunus II drin habe, ist das immer schwierig abzuschätzen. Mal hat man beim Tanken nasse Füsse, beim nächsten Mal denkst Du, der Tank ist fast leer und dann schaltet die Zapfpistole nach 12 Litern ab und mehr geht nicht rein.


    Nun bin ich mal gespannt auf Eure Tips
    Gruß


    Uli

  • Schwer zu sagen, Deine Beschreibung ist auch eher etwas dünn.


    Habe den Kardan im Verdacht, könnte aber auch Zugstrebe und/oder Spurgelenk sein.


    Motor denke ich eher nicht!

  • Ab 85 km/h...... als Prober würd ich sagen Spur kontrolieren besonders den Sturz.


    Wenn sonst bei niedrigen Geschwindigkeiten im ganzen Drehzahlbereich die Symtome nicht auftreten muss es ja fast das Fahrwerk sein oder halt Kardanwelle.

  • Kardenwelle könnte sein.


    Hatte ich bei meinem letztes Jahr.


    Bei 140 war das Vibrieren extrem.


    Hab ne neue drin und das Problem ist weg.


    Gruß daniel

  • Geht es um dieses gelbe Etwas in Deinem Avatar? Welche Vorderachse ist denn da verbaut? Taunus?
    Bei mir im P7 waren es neue Stabigummis am Querlenker und vorne am Rahmen, dann war Ruhe.

  • beim mini hatzte ich sowas auch mal da waren es auch die Gummies ...

  • Sascha
    Ja geht um das Gelbe Etwas (hab ich ihm gerade erzählt, nu isser beleidigt!)


    Die komplette Technik ist vom Taunus II:


    Motor, Vorderachse, Hinterachse, Lenkung, Bremsen, Elektrik, Armaturenbrett.


    Da Ganze ist lediglich in einen Rohrrahmen verbaut und 'ne Glasfaserkarrosse drübergesetzt.


    Hinterachse ist bereits komplett überholt und neu gebuchst. Dadurch hat sich die Straßenlage schon entscheidend verbessert. An der Vorderachse hab ich noch nichts gemacht, sollte erst diesen Winter drankommen. Aber wenn ich überlege, wie die Buchsen hinten aussahen, könnte die Richtung schon stimmen. Wollte mir eigentlich das Geld für die Spur- und Sturzeinstellung sparen, bis vorne auch neue Buchsen drin sind. Neue Dämpfer soll er dann vorne auch noch kriegen.
    Ich werde das morgen mal genauer begutachten.
    Eventuell rupfe ich dann im Winter die Kardanwelle mal mit raus und lasse die prüfen. Selbst kann man ja wahrschein bezüglich Unwucht da nicht viel feststellen.


    Schon mal Danke für die Tips


    Gruß


    Uli

  • ich hätte den mutmaßungen noch das innere SPURSTANGENgelenk der lenkung hinzuzufügen, hatte ich schon mal
    am einfachsten kannst du, wenn es sich um spiel an irgendwas an der VA handelt den gelbling aufbocken und vorne versuchen an den rädern in alle richtungen zu rappeln, da bemerkt man spiel und kann auch eigentlich sehen/spüren wo es herkommt.
    mein toptip ist allerdings auch die kardanwelle, da fängt das vibieren irgendwo zwischen 60 und 100kmh an und hört auch bei keiner höheren geschwindigkeit mehr auf


    EDIT: hatte gestern nur gelenk geschrieben, war doch etwas ungenau, daher die änderung in großschrift

  • Zitat

    Ist die Hardyscheibe noch ganz ?


    Guter Tip. Meine war mal an einer Stelle durchgerissen, der Rest war aber noch dran. Da war dieses starke Vibrieren auch bei ca 80km/h ziemlich kräftig, sonst eher beim beschleunigen.


    Motor kann ich mir auch nicht vorstellen.

  • Aloha,


    gib dem Kleinen mal 'nen tröstenden Klaps auf die Hinterbacke, damit er nicht mehr beleidigt ist, ich find ihn süß! :))


    Kann mich ansonsten den Herren nur anschliessen bez. Fahrwerk. Und was da genau... hm. ?( :(


    Viel Erfolg bei der Fehlersuche, ich drück die Daumen!


    Liebe Grüße, Bonnie & GXL

  • hab das wackeln auch...hab die reifen auch schon auswuchten lassen- nischt!
    bei mir ist es der spurstangen kopf...und wenn dann noch neue buchsen drin sind, sollte einem gepflegtem dahin düsen nix mehr im wege stehen..
    gruss manu

  • HAllo,
    bei mir waren es die Reifen, die vorderen waren 10 Jahre alt, die hinteren fast 20 Jahre, an allen das Profil aber noch super.
    Neue Reifen kein schütteln mehr.

  • Halloooooo?


    Keine Beleidigung von Minderheiten, gelle! Das wird genauso geahndet, wie Chauvisprüche oder Gemecker über den Taunus III:


    EINE FLASCHE DES LIEBLINGSGETRÄNKES FÜR DEN BESITZER des betreffenden/ betroffenen Fahrzeugs! Uli, was trinkst du so?


    So!


    :]

  • Zitat

    Original von Norman (member12)
    es liegt wahrscheinlich an dem fahrzeug. ich würde mir ein auto kaufen. :P


    :D :D :D :D :D :D :D


    ich habe bestimmt nix gegen den kleinen gelbling ;) , aber ein bißchen spaß muß halt sein und der ulli wird schon nicht anfangen sich ernsthafte gedanken zu machen, gelle :))

  • Hi Ihr Lieben,


    erstmal @ Bonnie: Danke für die tröstenden Worte. Minderheiten haben es ja immer schwer, aber ein dickes Fell und viel Spaß mit dem Kleinen gleichen das schnell wieder aus. Wartet mal das nächste Jahr in BI ab, vielleicht kommen wir ja dahin.
    Im Moment trinke ich am liebsten Alpirsbacher (sollte Dir ´bekannt vorkommen), aber nur noch bis heute abend. Morgen geht´s wieder Richtung Heimat.


    @Moritz:
    Wenn ich den Spaß nicht mehr verstehe, dann höre ich mit dem ganzen Kram sicherlich ganz schnell auf.
    Aber nur kein Neid! Der Kleine ist nun mal was besonderes und wenn man dann im Taunusforum auch noch soviel Hilfe kriegt, kann man damit sogar fahren. Erfordert aber ein gewisses Umdenken wegen Rechtslenker und so. (Stell Dir mal ´nen Spiegel in Deinen Taunus und versuchs dann selbst!)
    Ab Samstag werde ich mal abfangen, dem Schütteln auf den Grund zu gehen.
    Endlich wieder ölige Finger.


    Gruß


    Uli

  • Ich hatte auch mal ne kaputte kardanwelle, da war immer schnell die ganze karre am vibrieren. Bock den doch mal hinten auf, und lass die räder mal ordentlich drehen. Wenn du das schlagen/wackeln dann hast, kann es ja nur am antrieb legen, das ganze fahrwerk bewegt sich ja dann nicht.