Und nen Kombi

  • Hi,


    jetzt wieder hier, auf der Couch :))


    War in Muhl (Hunsrück) Treffen der Ford-Geschichtswerkstatt...


    also der Kombi ist zu weit weg ;-) und Taunomatico: ich kann Dich beruhigen: könnet einen Knud-Kombi kriegen - habe den gestern und heute in Muhl sogar beäugt und ein Stückchen (mit-)gefahren...heisst: der Virus lebt :P


    Viele Grüsse
    Jürgen

  • Hi,
    ich hab den Knudsen ersteigert. Bin ein wenig verwundert, daß er so billig weggegangen ist, aber freu mich dolle.
    Hab ma ne Frage: Wisst ihr wieviele es davon noch gibt? Wo bekomm ich Infos zu diesem Auto her (Historie, Technik, Kompatibilität der Ersatzteile zu Folgemodellen, Ausstattung usw.)?
    Ingo

  • glückwunsch zum autoding! wieviele Knudkombis es noch geben mag? ne hand voll vielleicht. kaum mehr als 10 oder 20 angemeldete schätz ich. aber musste mal ans straßenverkehrsamt schreiben und anfragen. die sagen dir das dann...


    technik ist kompatibel zu allen nachfolgetaunussen. motoren und getriebe auch aus anderen fords dieser zeit.


    war wirkich günstig. hast du dir die karre angesehen? hoffentlich ist der nicht zu arg verrostet, sonst hast du einiges zu tun. hoffentlich kannst du schweißen und das gute stück kommt wieder auf die straße!


    lass mal mehr hören wenn du ihn abgeholt hast...


    Jörg: die suche zickt rum. kann sein, dass nix tut...

  • Jau, was einen beim Kauf eines , öhm, preiswerten Knudsenkombi für Überraschungen erwarten können, davon kann Michael05 ein Lied singen...

  • war so scharf drauf, daß ich ihn gestern schon geholt hab... sieht erstma aus wie´n klo (allerdings vom Hippie) aber war heute bei dem schrauber meines vertrauens un der sachte- grundsubstanz iss ok
    wenn ich 10-15 mille reinstecke, baut er mir nen lorida raus- abba wer hat die kohle schon...
    nu werd ich selber den originellen originalunterboden zubraten un ma sehen...
    wie sieht das eigentlich mit h-kennzeichen aus? muß das auto wirklich alles im originalzustand sein?(1,3er iss eingetragen und 1,6er iss drin)
    ansonsten bleib ich bei euch und werd mich ma informieren, ne...

  • erstmal willkommen hier und viel spaß mit deinem neuen kombiautoding


    alles was du zum taunus brauchst oder wissen mußt/möchtest findest du entweder über die suchefunktion des forums oder durch nachfragen im forum. hier sind ein großer haufen leute die gerne mit rat (und tat/e-teilen) helfen. die rubrik tips&tricks bietet auch schon einiges, möchte aber gerne erweitert werden ;) , ansonsten gibt´s auch noch andere interessante seiten zum thema (eine linkliste gibt´s z.b. auf der mutterseite des forums: www.fordtaunus.de, allerdings weiß ich nicht ob die schon aktualisiert ist)
    wie gesagr wenn fragen sind such im forum und frag wenn du nix findest oder es dir unklar ist/bleibt

  • einbauen kannze motor bis 2,3 V6. das gabs auch so von ford.


    was das H-Kennzeichen angeht einfach mal googeln nach H-Kennzeichen Anforderungskatalog. da steht alles schwarz auf weiß. besser als wenn hier zehn leute nur die halbe wahrheit schreiben weil man ja nicht alles wissen kann.


    mach mal nen paar fotos von der karre und schau dir die typischen taunus-rost-stellen sehr genau an. unterm unterbodenschutz blühts meist recht nett... am besten mal die kaufberatung unter fordtaunus.de downloaden da steht alles drin...


    technik ist pillepalle. alles machbar. problem ist nur der rost... alles andere ist machbar...

  • Zitat

    Original von xingox
    wie sieht das eigentlich mit h-kennzeichen aus? muß das auto wirklich alles im originalzustand sein?(1,3er iss eingetragen und 1,6er iss drin)


    nein es muß nicht alles original sein, den anforderungskatalog gibt´s auf der HP vom tüv, jedoch hängt es auch immer sehr stark vom wohlwollen (=sexualleben) des prüfers ab, was geht und was nicht (wenn du die nächsten wochen was zu lesen haben willst kannst du ja mal im forum oder bei google zu dem thema suchen :D das mit dem motor sollte gar kein problem darstellen. bevor du anfägst irgendwas umzubauen würde ich dir aber auf alle fälle raten den anforderungskatalog zu studieren


    hab´s eben erst nachgesehen, die karre war echt nicht teuer :]

  • hab mir überlegt, daß man ja erstma alles fürs h-kennzeichen machen kann und wenn manns trotz schlechtem sex des prüfers (vermutlich mit seinem hund, weil die alte wieder migräne hat) geschafft hat die zeichen zu kriegen, kann man ja immer noch umbauen- oder überprüfen die vögel det noch ma?

  • dir kann bei jeder HU (theoretisch-hab ich bislang noch nie von gehört)oder vor allem bei jeder eintragung das H wieder aberkannt werden. aber es geht echt auch ´ne menge mit erhalt des H (wie gesagt anforderungen durchlesen)

  • Zitat

    Original von Moritz
    dir kann bei jeder HU (theoretisch-hab ich bislang noch nie von gehört)oder vor allem bei jeder eintragung das H wieder aberkannt werden. aber es geht echt auch ´ne menge mit erhalt des H (wie gesagt anforderungen durchlesen)


    klingt gut, schwiegerpapa prüfer bei der dekra :D

  • hab ich das richtig verstanden: den turnier gibts nur bis zur L-ausstattung?
    wenn ich da ein 2,3er einbaue, muß ich dann am fahrwerk/bremsen was verstärken, oder ist der pampersbomber für die stärkeren motoren von hause aus ausgerichtet?
    brauch ich da ein anderes getriebe, als für den 1,6er?

  • die getriebe von v6 und r4 sind nicht gleich
    die vorderen federn beim v6 sind anders, die r4-federn werden gerne zum tieferlegen des v6 genommen 8o :D  
    die bremsen vorne sind immer gleichdimensioniert. hinten hatte zumindesz bei der limo die v6er größere trommeln (beim kombi weiß ich nicht ob die generell schon größer waren)

  • war heute ma in sachen h-kennzeichen usw. unterwegs.
    also größere motoren der gleichen baureihe sind erlaubt, aba nur, wenn am fahrwerk nix verändert wird oder werden muß :-) --damit is´n v6er wohl gestorben.
    ansonsten sachte der nette mann (muß wohl guten sex haben), daß der anforderungskatalog unter tuev.de vom südwesten der beste is und sogar komplett
    "wenn se det abjeabeitet ham, könnse komm, dann kriejen se die plakette."
    nach einem besuch meines versicherungsbetrügers wurde mir auch klar, daß es sinn macht ein h-kennzeichen zu machen (iss irre, was die einem für ihre glaspaläste abnehmen)
    also werd ich ein originales auto basteln
    eigentlich wollte ich ja ein paar sachen ändern, aba hab bei euch gelesen, daß ihr da garnich drauf steht- gibs da eigentlich gründe für? ein dezentes styling iss doch eigentlich nich häßlich, oder?

  • Aloha,


    herzlichst willkommen erstmal, schick doch mal ein paar Bilders von dem guten Stück!


    Was Umbauten angeht, sind die Meinungen hier so verschieden wie die Fords, die wir haben - es gibt hier auch 2 Herrschaften mit Offenhauser Brücke, Dani mit seinem May-Turbo, davon abgesehen jede Menge getunte Versionen, mit Schnickschnack und ohne, Special-Felgen, hinten höher, Mega-Hifi-Anlage, Ratten, Halb-Ratten, absolute Originale... einfach alles.


    Die Geschmäcker sind ja zum Glück verschieden!


    Man muss eben nur aufpassen, dass man mit den Umbauten keinen Ärger beim TÜV bekommt - also am besten den besagten Katalog studieren und im Zweifelsfall immer VORHER beim TÜV nachfragen, ob dies oder jenes (mit H-Kennzeichen) eintragbar wäre.


    Liebe Grüße, Bonnie & GXL

  • mach doch einfach mal dein ding und nicht dass, was vermeintliche forums-päpste meinen.


    noch was, wähl zur nächsten bundestagswahl bitte nicht cdu, danke.