Das Bundestaunusministerium informiert

  • Sehr geehrte Damen (=Bonnie), sehr geehrte Herren,


    das Bundestaunusministerium (BTaunM), hier insbesondere die Außenstelle Ruhrpott, freut sich, Ihnen heute die Entdeckung einer nicht genehmigten und somit illegalen Altautohinterziehung mitteilen zu dürfen.


    Mitten in einer friedlichen Siedlung im Herzen des Ruhrpotts machten unsere V-Leute mit ihren V-Motoren vor kurzem eine skandalöse Entdeckung!!! 8o


    Wo ahnungslose Renter ihre Brieftauben steigen und die Grillwürstchen im Garten brutscheln lassen, spielten sich hinter einem unscheinbaren Schuppentor unglaubliche Szenen ab:



    Derartige nicht artgerechte Haltung kann durch das BTaunM selbstverständlich nicht geduldet werden!!! ;) Der Zuständigkeitsbereich des Ministeriums wurde daher kurzerhand auf Dickschiffe erweitert.


    Das angerückte Notfall-Team unter der Leitung von Chefarzt und Diplom-Taunologe Dr. BunkieKnudsen schritt gleich zur Tat. Unter der Assistenz der lampenhaltenden und fotografierenden OP-Schwester Taunomatico wurden schnell ein undichter Benzinschlauch entfernt und die nach wenigen Minuten erfolgreiche Wiederbelebung eingeleitet:



    Der auf dem Gelände angetroffene Renter stritt jegliche Tatbeteiligung ab:


    Dies fiel uns jedoch sehr schwer zu glauben, da auf dem Gelände weitere belastende Indizien angetroffen wurden:




    Da ist unseren Leuten ein dicker Fang gelungen und das Sechsender Dickschiff erfreut sich seiner wiedergewonnenen Freiheit:



    Der Referent für rote Innenausstattungen lässt sich von der nüchternen Faszination der 76er L-Ausführung bestechen:



    Vor dem endgültigen Abtransport durfte sich Christo an dem Gleitmittel austoben:



    Der Schlitten wird in Kürze der Vereinigten Fordflotte Ruhrpott "zugeschlagen". Der Besitzer dagegen wurde mit einer Kiste Bier abgefunden und ist damit noch bestens bedient! Über das genaue Strafmaß wird noch beraten.


    Mit freundlichen Grüßen


    Bunkie Knudsen
    - Leiter der Außenstelle Ruhrgebiet -


    Taunomatico
    - Referat rote IA -

  • ......SEHR SCHÖN....gute Arbeit Jungs..endlich ein sinnvolles Ministerium, dass Legistlative und Exekutive schnell und unkompliziert und unbürokratisch miteinander vereint! :O :O :O

  • Neee, meiner ist es derzeit nicht. Erstmal gehört er dem Bunkie. Ich werde mich aber an dem Projekt mit ein wenig Mitarbeit und Stellpatz beteiligen. Möchte erste Granni-Erfahrungen sammeln und dann schauen wir mal weiter! ;)

  • Zitat

    Original von Taunomatico
    Möchte erste Granni-Erfahrungen sammeln und dann schauen wir mal weiter! ;)


    ACHTUNG GEFAHR
    die dinger machen süchtig ;(  
    mein erster war ein granni I GL 2.0 v6 4TL und ich bin seitdem unrettbar süchtig, die p7-dinger finde ich zwar auch nett anzusehen, sehne mich wenn ich drinnsitze aber immer nach einem granni :rolleyes: :O 8o 8)

  • Zitat

    Original von Moritz
    ACHTUNG GEFAHR
    die dinger machen süchtig ;(  
    mein erster war ein granni I GL 2.0 v6 4TL und ich bin seitdem unrettbar süchtig, die p7-dinger finde ich zwar auch nett anzusehen, sehne mich wenn ich drinnsitze aber immer nach einem granni :rolleyes: :O 8o 8)


    Komisch, genaus geht's mir mit dem Taunus.
    Der erste NACH bestehen des Führerscheins war ein Taunus II 2.0 V6 GL 2türer in grünmetallic mit schwarzem Vinyldach.
    Ich fand die Granni's auch immer ganz nett (mein Coupé hätte Dir gut gefallen denke ich) aber zuhause bin ich immer im Taunus 8)

  • obwohl ich ja nun kein riese bin kam ich mir im taunus immer eingeengt vor und die straßenlage sowie der sitzkom-ford konnten mich auch nie überzeugen, aber ich denke mal das macht die gewohnheit :O

  • Komisch....
    Sonst sind immer alle erstaunt wieviel Platz in so nem Taunus ist. Vor allem die Beinfreiheit wird immer gelobt.

  • Hi!
    Der Granni sieht ja wirklich Super aus!!!
    Herzlichen Glückwunsch dazu!!!
    Was die Sucht angeht, gebe ich Moritz recht! Selbst wenn ich Chrysler gefahren bin oder Fairlane oder wie jetzt Caddy ist eine Tour mit dem Granni einfach immer noch am schönsten 8) Keine Ahnung woran es liegt aber ich denke mal es liegt daran, daß mich die Grannis noch nie so im Stich gelassen haben wie die Amis (ADAC etc.)
    Mein Wintertaunus TC3 war leider nicht der zuverlässigste und hat nur Zicken gemacht aber mittlerweile habe ich ihm das Zicken machen ausgetrieben und er wird immer besser. Die Zipperlein, die er hatte waren aber allesamt eher Kleinigkeiten oder normaler Verschleiß und ich werde mir natürlich immer wieder einen Taunus kaufen. Aber als nächstes möchte ich mal einen TC 2 probieren und nie wieder Reihenvierer, da ich V6 verwöhnt bin :)  
    Darki

  • Das der Granni süchtig macht, kann ich mittlerweile gut verstehen! :O


    Bin heute zwar nur ein paar Meter mit gefahren, aber das Teilchen hinterlässt schon einen strammen Eindruck. 8)


    Der Dreier dient als Teilespender für zwei weitere Dreier (ist ein Nest da) und steht daher leider nicht zum Verkauf. Würde man sich auch keinen Gefallen mit tun. Soweit ich es verstanden habe, ist die Automatik so gut wie hinüber.

  • Zitat

    Original von Taunomatico
    Der Dreier dient als Teilespender für zwei weitere Dreier (ist ein Nest da) und steht daher leider nicht zum Verkauf. Würde man sich auch keinen Gefallen mit tun. Soweit ich es verstanden habe, ist die Automatik so gut wie hinüber.


    das is doch schnuppe da macht man sich einen netten halben nachmittag und baut ein anderes getriebe ein :rolleyes: ;)  
    der pröddel is ja immerhin wohl ein ghia

  • Je nachdem, wieviel Arbeit man investieren kann und will... Die anderen beiden sind jedenfalls deutlich besser.


    Was da genau im Eimer ist, weiß ich nicht mehr ganz genau, aber es ist wohl ne Menge...


    Mann, nagelt mich hier nicht immer auf die letzten Details fest!!! :P :D

  • Zitat

    Original von Taunomatico
    Mann, nagelt mich hier nicht immer auf die letzten Details fest!!! :P :D


    doch :] immer und gerne :D ;)  
    wie gesagt ein getriebetausch ohne veränderung (anzahl der gänge o.ä.) is echter pippifax

  • also der IIIer macht doch nun echt nen ordentlichen eindruck. wer schlachtet denn heutzutage sowas noch???

  • Der IIIer ist ein 2.8i Ghia aber Motor und Getriebe haben es ziemlich hinter sich. Zudem ist die Karosserie bei weitem nicht so gut, wie es das Bild erscheinen läßt: Diverse Parkplatzrempler mit Knickelbüchse behandelt und Rost an den üblichen Stellen. Ein Rentnerfahrzeug eben, welches nicht nur im dunklen Schuppen stand ;(

  • Auf den Bildern kann man ja keinen nennenswerten Rost erkennen, wenn da der Unterboden nicht hoffnungslos durchgerostet ist, würd ich auch eher die Zeit investieren, das Getriebe zu tauschen.
    Wär ja schad drum.


    Aber schaut ihn euch mal genau an...vielleicht wäre eh mehr zum machen.


    SG, maxx