Welche Farbe soll ich nehmen????

  • Nachdem ich meine Lady nun glücklicherweise doch nicht verkaufen muss :P bin ich jetzt am Vorbereiten für Lack. Will ich alles selbst machen!
    Ich kann mich nun nicht entscheiden zwischen komplett rot metallic oder orangegelb (Uni) mit schwarzem Dach. ?(  
    Metallic lackieren soll ja nicht besonders einfach sein. Der UniLack wäre da einfacher zu verarbeiten.
    Was meint Ihr?


    Grüße

  • bin für zweifarbig. und metallic is auch net schwierig zu verarbeiten. naja, eigentlich ist alles schwierig was lacken angeht. jedenfalls wenn man nen richtig schönes ergebnis haben will---

  • Lackierst Du selber?


    Respekt, wenn ja. ;)




    Mir gefällt das orangegelb besser.


    Gruß Daniel

  • so ich hab auch mal abgestimmt
    gelb mit schwattem dach find ich gut, aber da scheinen sich ja bislang alle einig zu sein :] :D

  • gelborange mit schwarzem Dach


    und pass beim Farbe-Einkauf auf, Metallic- Fahrzeug-Lack von nem Marken-Hersteller ist höllisch teuer !
    Mir wurde letztes Jahr in einer Lackiererei ein Preis von ca. 80 € fürs Kilo Farbe genannt.
    Fürs ganze Auto braucht man ca. 3-4 Kilo/Liter, das sind schon 340 €, ohne den dann noch nötigen Klarlack ( nochmal so viel ) !
    Und da ne selfmade -Garagenlackierung meist nicht 100ig wird, würde ich zur Uni/ Ral-farbe tendieren.


    Habe ich bei meinem auch gemacht, Ergebnis ist gut ( und preiswert ).

  • hab auch für zweifarbig gestimmt...rot is doch keine farbe fürn auto, es sei denn es hat nen blaulicht:O

  • Zitat

    Original von birger77
    hab auch für zweifarbig gestimmt...rot is doch keine farbe fürn auto, es sei denn es hat nen blaulicht:O


    Okay, dann hoffe ich mal, jemand verkauft mir in Bielefeld ein Blaulicht! :P ;) :O

  • Zitat

    Original von birger77
    hab auch für zweifarbig gestimmt...rot is doch keine farbe fürn auto, es sei denn es hat nen blaulicht:O


    BÖSER, BÖSER Birger! Ich fühle mich verletzt!!!!! ;( ;( ;(

  • Nimm die Zweifarben-Variante, das steht dem Knud besser und ist leichter zu verarbeiten. Nur nicht zuviel Rot in´s Gelb mischen, sonst wird´s ne Apfelsine...



    Und wenn das Metallic-Rot dann über bleibt-ich hab noch 3 Autos zu lackieren. ;):D


    @ taunomatico
    Ich bring zwar nen Blaulicht mit, aber das bleibt da, wo es iist.... :P

  • @DirkL.
    Von dem Metallic Rot hab ich 15 kg (i.W. fünfzehn). Würde also für alle drei reichen ;)


    Ab morgen hab ich nen guten Kompressor. Werde mal fleissig üben. Wenns vernünftig aussieht lad ich mal Pics hoch.


    Danke und Grüße
    Carsten

  • Unentschieden.


    Für nen Knudi würde ich Delfingrau-metallic von BMW nehmen, oder ein dunkeles Tornadorot von VW. Einen Taunus in British-racing-green oder Caimangrün-metallic von Ford stelle ich mir auch sehr lecker vor...
    Oder Kupfermetallic vielleicht?


    Rotmetallic klingt nach Prosecco-Flasche im Handschuhfach, und orange bzw. gelb ist auf dem Knudsen ja sehr populär, daher eher uninteressant.
    Wenn Du selbst lackieren willst, ist eine unempfindliche Farbe eh sinnvoller, wobei das Lackieren selbst garnicht so schwer ist. Versuch einfach nur, die Karre staubfrei zu halten, das ist schon die halbe Miete...

  • Dann krieg ich aber auch ein Blaulicht, macht sich auf'm Vinyldach besonders gut :O


    Und gegen Prosecco im Handschuhfach hab ich nix einzuwenden, solang er nicht süß ist :]

  • Hi Grannibaer,


    das rot stammt von Ford. Red Pepper II. Sieht sehr dunkel aus. Fast wie Himbeere/Brombeere. Mit dem Chrom von der Karre schaut das bestimmt nicht schlecht aus. Aber ich kann mich immer noch nicht entscheiden. X(

  • Bonnie, dann stoßen wir zusammen auf n Gläschen an. Ich bring eine Pulle Prosecco mit nach Bielefeld...grins...

  • @ Schmalzi:


    Das klingt nach dem dunkelrot von BMW, das schon fast bordeaux ist...
    ...mit Chrom ziehe ich diese Farbe dann in jedem Fall dem Siebziger-Jahre-Anstrich vor...

  • Wenn Du gut bist nimm den Metallic-Lack. Ist nur mehr arbeit wegen des Klarlacks, teurer...wär aber schöner!




  • Prinzipiell bin ich bei den alten Karren für Originalfarben.


    Daytonagelb oder signalorange...etc...sind einfach typische 70ger Farben die im heutigen Straßenverkehr auffallen.


    ...mattschwarz kommt aber auch krass 8)


    Trotzdem sollte jeder sein Auto so lackieren, wie es ihm an besten gefällt.


    Gruß Daniel

  • Dani:


    Stümmt, eigentlich ziehe ich auch originale Farbtöne vor.


    Aber wenn man sich so richtiges Baby aufbaut, nicht nur ein originales Schätzchen, sondern so ein echtes Schmuckstück, der sollte dann auch in der persönlichen Wunschfarbe lackiert werden dürfen. Und dezente Metallicfarben in Verbindung mit Chrom, das ist schon echter ein Hingucker.
    Ich werde oft auf die Farbkombination meines Granni angesprochen, und der ist "nur" in originalen 08/15-Gold lackiert. Auch das sieht schon ziemlich edel aus, irgendwie...

  • Ich werde dann mal ne zweite Pulle Prosecco einplanen... :O