25ste Prüfplakette !

  • Heute Nachmittag durfte der Taunus die 25ste Prüfplakette auf der Scheibe in Empfang nehmen.


    Zum 25sten Mal in der selben Werkstätte. DAS ist Tradition!

  • Herzlichen Glückwunsch! :))


    Werden bei euch die Autos jährlich geprüft??? ?(


    P.S. Ich werde demnächst mal wieder einen Text für taunus.at fertigstellen, hatte aber in der letzten Zeit nicht so die ultimativen Inspirationen in Sachen Humor.

  • Ja.


    Bei uns muss ein (nicht-neues) Auto jedes Jahr begutachtet werden. ( §57a KFG).


    Macht jede bessere Werkstatt, grössere Autoteilehändler mit Rep-Betrieb, und natürlich auch die Kollegen vom KFZ-TÜV, letztere allerdings nicht als Kerngeschäft.


    Ist keine "Überprüfung" im Gesetztestext.

  • ... sondern beinhaltet was? Wie und was wird da genau geprüft? Ist das mit dem TÜV hier vergleichbar ?(


    Liebe Grüße, Bonnie & GXL

  • 25 Plaketten auf der Scheibe -> das spart den Sonnenblendstreifen... :D  
    Oder pappen die Alle übereinander, so daß die Scheibe jetzt nen Buckel hat????


    Wie dem auch sei-Herzlichen Glückwunsch.

  • klar, und wenn die Scheibe zu vollgepappt ist, gibts halt kein Pickerl mehr wegen eingeschränkter Sicht...


    Auch ne Methode, sich vor der Überalterung des Fahrzeugbestands zu schützen...und dabei hat Österreich doch gar keine nennenswerte Fahrzeugindustrie, die es zu fördern gilt...oder? ?(

  • steyr baut heute noch lkws und traktoren und so´n krams und haben glaub ich auch mal ne zeitlang eines von diesen hässlichen Chrysler-Van-Dingern zusammengebastelt oder?

  • Was mich wieder daran erinnert, dass doch tatsächlich 2 Leute hier im Forum BAGGER ihr Eigen nennen.... :D

  • ...nicht nur das. Auch die Lizenzbauten vom kleinen Fiat 500 (oder wars der 600er?) und Mercedes G Modell kenn ich. Und die eigenen Modelle Pinzgauer und Haflinger nicht zu vergessen....


    Ich meinte ja auch nur, dass man es da nicht nötig hat, die KfZ-Industrie durch so beliebte Maßnahmen wie Strafsteuer und so zu fördern, damit die alten Karren endlcih von der Strasse verschwinden und wir doch gefälligst alle mit ökologisch sinnvollen Neuwagen mit einer Halbwertzeit von maximal 2 Hauptuntersuchungen rumgurken...

  • Hi!
    Steyer Puch haben damals mal einen ganz ganz bösen kleinen Hopser auf Fiat Basis im Programm gehabt. Das Ding rannte wie die Sau!!!
    Darki

  • BMW baut und entwickelt hier ums Eck seine Motoren: http://www.bmw-werk-steyr.at/deutsch/index_home.html


    Magna Steyr und Graz bauen Chrysler Voyager , das neue Saab Cabrio, Mercedes-Benz E 350 Jeep Grand Cherokee und den Chrysler 300C Kombi und Stufenheck http://www.magnasteyr.com/


    MAN produziert leichte, mittlere und Sonder- LKW http://www.man.at/de/Unternehm…Produktion/Produktion.jsp


    Klassisch sind die Traktoren aus Steyr: http://www.steyr-traktoren.com/


    Nicht zu vergessen der Motorenbau von Bombardier-Rotax (Rennboote, Motorräder, Quads und Motorschlitten ) http://www.rotax.com/


    ....und die legendären KTM Motorräder: http://www.ktm.at/


    selbstverständlich ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

  • Zitat

    Original von Bonnie
    ... sondern beinhaltet was? Wie und was wird da genau geprüft? Ist das mit dem TÜV hier vergleichbar ?(  


    Geprüft und bewertet werden 160 Punkte, ist mit dem TÜV vergleichbar. Etikette sieht so aus:

    Für nicht-Kat-Autos grün, sonst weiss.


    Ich werd mal den Befund scannen....

  • Zitat

    Original von Streetracer
    Ich meinte ja auch nur, dass man es da nicht nötig hat, die KfZ-Industrie durch so beliebte Maßnahmen wie Strafsteuer und so zu fördern, damit die alten Karren endlcih von der Strasse verschwinden und wir doch gefälligst alle mit ökologisch sinnvollen Neuwagen mit einer Halbwertzeit von maximal 2 Hauptuntersuchungen rumgurken...

    Ha!! Tu Dich da mal nicht täuschen!!
    Für Fahrzeuge ohne Kat (grünes Pickeerl wie bei Olivers Bild zu sehen) werden [SIZE=3]20% Strefsteuer[/SIZE] auf die Motorbezogene Steuer draufgeschlagen!!


    Und wenn ich jetzt nur wieder auf meinen nie-endenden-Versuch denke ein altes Auto mit neuer Technik und Kat "aufzuwerten" wird mir eh schon wieder ganz anders X( :(



    @Oliver
    Glückwunsch!!
    War Euer Taunus wirklich die vollen 25 Jahre angemeldet! Respekt!!


    Ergänzung zu Magna Steyr:
    War mal im Zuge eines Uni-Projekts bei einer Werksbesichtigung. Es werden auch noch der BMW X3 und der Puch (Mercesdes ;) ) G dort produziert. Wobei mir der G55 AMG fast am besten gefallen hat. Aber auf die Frage obs auffallen würde wenn ich mir so einen kleinen V8 für mienen Taunus mitnehmen würde haben die Typen nicht gerade begeistert reagiert :D

  • Zitat

    Original von Oliver (_A_)
    Heute Nachmittag durfte der Taunus die 25ste Prüfplakette auf der Scheibe in Empfang nehmen.


    Zum 25sten Mal in der selben Werkstätte. DAS ist Tradition!


    DAS finde ich sehr cool!
    Wie oft bist du in den Jahren schon ohne Prüfplakette wieder heimgefahren, nur mal so Interessehalber?


    Gruß

  • Zitat

    Original von Stefan (A)
    Ha!! Tu Dich da mal nicht täuschen!!
    Für Fahrzeuge ohne Kat (grünes Pickeerl wie bei Olivers Bild zu sehen) werden [SIZE=3]20% Strefsteuer[/SIZE] auf die Motorbezogene Steuer draufgeschlagen!!


    Wieder was dazugelernt. Euch geht's also auch nicht besser. Herzliches Beileid :(

  • Die Strafsteuer haben wir hier auch....
    wir bezahlen pro angefangene 100 cm³:
    Euro 4: 6,75
    Euro 3: 6,75
    Euro 2: 7,36
    Euro 1: 15,13
    ohne : 25,36


    Die Differenz zwischen Euro 1 und Fahrzeugen ohne Kat beträgt satte 67%

  • Und das lohnt sich bei 3.188 bayrischen Kubikzentimetern schon richtig.


    Der Steuerbescheid für den 7er mit Ganzjahreszulassung war übrigens der erste, in dem direkt angeboten wurde, in Teilbeträgen zu zahlen... ;(

  • hmm, aua. da denk ich gar nicht erst drüber nach. zum glück hab ich meinen 7er auf Euro 2 gehievt. aber deiner hat ja nichtmal nen KAT... auauauaaa... mein beileid haste...