1.6er dreht...

  • ...springt aber nicht an.Würde nun gerne wissen was außer ner defekten Zyl.kopfdichtung noch schuld sein könnte?
    Zumal es sich um nen 3er handelt würde mich interessieren ob der blöde Vergaser was damit zu tun haben könnte (hab mal gehört daß die öfter Probleme machen...)?


    Gruß!

  • Wie wäre es mit der Zündung??? Ist diese ok und sauber eingestellt?


    Springt er plötzlich nicht mehr an und lief vorher sauber?


    Liebe Grüße, Bonnie & GXL

  • Da gibts Möglichkeiten ohne Ende. Hast du irgendwas geschraubt und weisst nicht mehr was? Stimmt der Zündzeitpunkt? Stimmen die Steuerzeiten? Zündung i.O.? Zahnriemen noch drauf? Lief die Kiste überhaupt schonmal?
    Gruss
    Jürgen

  • die anzahl der möglichkeiten ist bei der frage unendlich groß!!!
    schreib mal was du schon ausprobiert hast (funkt er? wie sehen die kerzen aus? kommt sprit an? ...........?????) wenn du irgendein jetzt mache ichs mir selbst hast (ziemlich egal für was für´ne karre) würde ich vorschlagen das du so vorgehst wie im deckel bei der fehlersuche vorgeschlagen wird. wenn fragen sind nur zu dafür sind wir da, nur etwas präziser gestellt gibt´s auch mehr antworten mit denen man was anfangen kann. ;)

  • Jau das "jetzt helfe ich mir selbst" hab ich... hoffentlich isses was mit der Zündanlage und nich die Dichtung :( ...keine Lust den Kopf runterzumachen)


    Werd mir den Wagen heute Abend mal vornehmen.

  • Aloha,


    schilder uns doch erstmal das Problem etwas genauer, bitte!


    - Wann sprang er das letzte Mal an?
    - Schon länger her?
    - Hast du ihn so gekauft?
    - Hast du in letzter Zeit irgendwas daran gemacht, getauscht etc.?
    - Irgendwelche längeren Hochgeschwindigkeits-Fahrten?
    - Riecht er stark nach Sprit?
    - Alle Zündkabel da, wo sie hingehören?
    - Zündverteilerdeckel heil und fest auf dem Verteiler?


    etc. etc. etc.


    Liebe Grüße, Bonnie & GXL

  • ...hab den Wagen gestern ersteigert (Ibäääh!!), kam daher bisher nich dazu dran rumzuschrauben.Besitzer meint die Maschine sei vor einiger Zeit gelaufen...vermutet die Kopfdichtung ist hinüber, wollte mich mal schlau machen was es sonst noch sein könnte...naja man wird ja sehen.


    Liebe Grüße!

  • ...bei meinem 3er. der war auch ne ganze weile stillgelegt, bevor ich ih gekauft hab. meist sprang er nach ein paar versuchen an, wenn´s aber ein bisschen feucht war, war da nix zu machen. irgendwann hab ich dann mal den adac kommen lassen, der meinte die kontakte wären´s, hat die kurz mit schmirgelpapier angeschliffen und dann ging´s wieder tadellos. hab die kontakte dann später mal ausgetauscht und seitdem keine probleme mehr damit gehabt...

  • Overdose, wo kommst du denn her? Evtl. kann dir jemand ein bisschen Schützenhilfe geben - bzw. Starthilfe im wahrsten Sinne des Wortes :))


    Liebe Grüße, Bonnie & GXL

  • So es ist doch was an der Maschine...Vorbesitzer schildert daß während der Fahrt plötzlich grauer Nebel
    aus dem Auspuff kam und der Taunus ausging...Kühlwasser ist anscheinend keins mehr drin.


    Die Begeisterung hält sich in Grenzen...als ob man nicht schon genug zu tun hätte :(


    Aber ansonsten ein sehr schönes Auto!!

  • Oha! Das hört sich aber gar nicht gut an. 8o X(


    Da würde ich schon fast zu einem Austauschmotor vom Schrott tendieren (in Esslingen ist, soweit ich weiss, ein recht gut sortierter Altauto-Verwerter, schau doch mal in den gelben Seiten).


    Natürlich NICHT für dein Auto, sondern um evtl. einen Tauschmotor zu kaufen! :))


    P.S. Nähe Esslingen... evtl. kann dir PG helfen, kannst ihm ja mal eine Email oder PN schicken.


    Liebe Grüße, Bonnie & GXL

  • Hab den Meßstab rausgezogen, da ist von Öl nix mehr zu sehen.


    Werd wohl nen andren 1.6er reinschmeißen müssen, hab auch schon einen....schaaade der gute Originalmotor :(

  • Nicht, dass es jetzt hinterher noch interessiert, was da passiert ist (davon wird er auch nicht wieder heil), aber es könnte sein, dass der Simmerring (Kurbelwelle) nach langer Standzeit zerbröselt ist und das ganze Öl während der Fahrt nach hinten rausgedrückt hat -) Kolbenfresser.


    Dann müsste aber großzügig Öl im Motorraum verteilt sein.


    Hatten wir auch schon... X( ist ein beliebtes Spiel bei Motoren, die länger nicht bewegt wurden (oder nur 500 km im Jahr).


    Liebe Grüße, Bonnie & GXL

  • Zitat

    Original von Overdose
    Hmmm...würde sich die Kurbelwelle im Falle eines Kolbenfr. noch drehen lassen?


    äh schwer zu sagen, ich denke mal ja mal nein, der olle scheiß-vw den meine freundin früher hatte is nach dem verrecken der ölpumpe auch am kolbenfresser verreckt. orgeln tat er noch, allerdings hörte er sich echt scheiße dabei an und an ein anspringen war nicht zu denken.
    wer weiß ob der vorbesitzer gewissenhaft nach dem öl gesehen hat, vll hat er den motor einfach trocken gefahren (ich glaub ich geh auch mal ölstand checken :O )

  • Ach seid doch net gleich so am Schwarzmalen, für mich klingt das arg nach Kopfdichtung, ich würd den Kopf auf alle Fälle runternehm, kannst ja erst den andern Motor reinwerfen und dann den originalen zwecks Fehlersuche zerlegen.