Naselang

  • Ich war der Notfall.
    Ich hab einen Anfang 73.er
    Der hat auch die alte Durchlüftung mit dingens Ventil im
    Unterdruckflansch und nicht im Ventildeckel.
    micha 05: das ist entgegen deiner Vermutung auch da.
    Ich hab aber einen EEIT drauf.

  • ich habe soeben noch mal die bilder auf seite eins angeguckt.
    ich bin mir jetzt sehr sicher daß der motor nicht ursprünglich in einem taunus verbaut war.
    denn diese startautomatikbeheizung sieht alles andere als original aus, da hat jemand ein (heizungsbau)t-stück eingesetzt wo beim p7 das heizungsventil sitzt, zumindest sieht es mir so aus


    http://imageshack.us/a/img17/7963/pb170105r.jpg


    Hi Mo+Jürgen, hab mal Dreck gekratzt.......Motornummer is die selbe wie die Karosserienummer fängt mit "NY" an dann "A Sternchen LL" und die Karossennummer und Sternchen....sollte also auch der Originalmotor drinne sein.
    Mo zu deinen Zweifeln....Startautomatik sah für mich nicht aus als wenn da rumgepriemelt wurde (Ford Schlauchschellen verostet), kann aber auch Möglich sein, das da vieleicht Nachgerüstet wurde.
    *Gruß Hoffy !!!

  • Hab mal wieder etwas weiter getan.......
    Laufbahnen sehen noch gut aus, teilweise noch die Hohnspuren zu sehen.

    und keinerlei Rostriefen

    einzige ist die Nockenwelle, da müßen die Nocken nachgeschliffen werden weil etwas Rost auf den Nocken.

  • Hi, Teile wie Kurbelwelle und Kolben vermessen und für gut befunden. War mit den Motorblock beim Bekannten, der hatte sich die Laufbahnen angeschaut (war mir mittlerweile unsicher) und meinte das der Block doch noch gehont werden müßte, gesagt getan. Den Block zum Motorbauer gebracht, damit er die Zylinder einmal durch Honen kann. Leider waren bei die beiden mittleren Zylinder Rostspuren zu groß. Also hat er mir die Zylinder aufgebohrt und Buchsen eingezogen und gehont. So kann ich die alten Kolben noch benutzen und brauch keine neuen Kolben. Alte Kolben und neue Kolbenringe sind jetzt auch miteinander verbaut :o)
    *Gruß Hoffy !!!

  • Hi Jörn, ja Ersatzmotor liegt noch.....der ist und bleibt für den Notfall wenn nix mehr geht. Außerdem wollt ich den so original lassen wie er ist. Soll nicht heißen das ich Originalfetisch oder so hab. Motorbauer war noch gerade so bezahlbar, deswegen hab ich mir dafür entschieden und hab noch nie ein Motor kompl. überholt....deswegen is'es mir auch Wert. Wenn es neue Kolben und Übermaß gegeben hätt, hätt ich den Ersatzmotor genommen, so bleibt er für schlechte Tage mit Plug änd Play....werd ja auch nicht jünger :coyo:
    *Gruß Hoffy !!!

  • Hab mal wieder etwas gemacht........Felgen gestrahlt und Silber Pulverbeschichten lassen, stellte sich die Frage mit oder ohne Schablone das "Kleeblatt" hin zu bekommen. Hab es mit Windowcolor abgeklebt, is so'n Flüssiges Zeug, was nach einen Tag "aushärtet" und man kann es auch wieder abziehen. Hab ne Weile für gebraucht, denk mir aber kann sich sehen lassen.




  • sieht gut aus, saubere arbeit und lustige idee mit der fensterfarbe als abklebemittel



    soll ich den thread hier mal in den treffpunkt schieben?
    technische fragen kommen ja eher nicht vor, ist mir aber egal, ganz nach belieben.

  • wenn du den einzelnen Kasten in Tip+Tricks kopieren kannst, wäre auch nicht schlecht ?
    Muß man das Zeug aber auch dick auftragen, sonnst kann man das nicht mehr richtig abziehen.

  • Nockenwelle nitriert und Platte erstmal mit Dichtung angeschraubt, damit die sich etwas legt. Später mit Dichtzeug und Gehäuse inkl Wapu anschrauben.

    Neue Lager eingesetzt und danach.....

    mit Kurbelwelle angezogen.