Leistungssteigerung beim 2L

  • Hy,


    Nachdem ich mich mal wieder mit nem Oberfeldwebel anlegen mußte, kam mir diese Woche die Frage "Was kann man tun, um meinen 2l R4 aus meinem 3er mehr Leistung zu entlocken"
    Hab schon im Forum gesucht, aber 'bloß' Beiträge zum 1,6er gefunden. In der Grundidee bleibt es sich ja gleich, aber vielleicht kann man da was Zusammengefassendes zum 2l schreiben.
    Hab speziell an Alltagsgebräuchlich gedacht, für das allabendliche viertel Meile Rennen gegen seinen Oberfeldwebel (Es ist noch nicht entschieden...)


    Grüße


    Benjamin

  • Im Prinzip kannst Du das zum 1.6er geschriebene so übernehmen-größerer Vergaser, Fächer, Auspuff mit weniger Staudruck. Alles Ander geht dann schon an die Substanz. Frag mal den Streetracer oder Markus BausQ was da so geht (aufbohren auf 2,1 Liter, andere Nocke usw.). Wenn´s Dir nur um die abendliche Viertelmeile geht, dann besorg Dir ne 4.11er Hinterachse-damit geht schon einiges. Nur die Endgeschwindigkeit leidet dann ein Bisschen... ;)

  • Was für einen Vergaser kann man benutzen? Hab gehört, vom V6? Was hat es mit den Tuning-Vergasern, die es bei der Apotheke gibt, aufsich?
    Wo gibt es Auspuffanlagen mit weniger Staudruck, nur bei timms, oder selberbauen?!
    Na ja, und die Endgeschwindigkeit muß auch noch brauchbar sein. an die obligatorischen 180 hab ich mich schon zu stark gewöhnt...


    Kann man auch aus der Zündanlage was Rauskitzeln?

  • Nun, ein Vergaser Allein wird Dir nicht so viel bringen, denn was vorne in den Motor reinkommt, will ja hinten auch wieder raus.
    Was hast´n überhaupt für einen drauf? Meines Wissenstandes nach entweder nen 30/34 oder 32/36 Registervergaser? Wenn du den gegen einen ordentlichen Doppelvergaser tauschst (so ab 38er aufwärts), dann hast schonmal den ersten Schritt getan. Die Steigerung dazu wären dann noch zwei Doppelvergaser-aber das kost schon wieder richtig Asche (und Sprit ;) )


    Für Deine Fälle sollte es vielleicht erstmal der Vergaser vom 2.3er V6 tun (wobei ich nicht genau weiß, ob der auf die Ansaugbrücke paßt).
    Auspuff geht entweder über Timm´s (hat Markus z.B. drunter) oder, du versuchst Dir eine vom 2.0 Sierra anzupassen (die hat nen größeren Rohrdurchmesser). Eventuell noch ohne VSD (aber das wird schon ein wenig laut)

  • Zitat

    Nun, ein Vergaser Allein wird Dir nicht so viel bringen


    Ist klar, ...



    Zitat

    du versuchst Dir eine vom 2.0 Sierra anzupassen


    Hab momentan ne halbe (Endschalldämpfer) vom 2,0 Sierra Limo Druntern, die klappert wie sau am Blech. Passt die vom Sierra Turnier besser? Was muß man da anpassen? Durch den größeren Rohrdurchmesser klingt sie doch auch tiefer, oder?


    Fragen über Fragen :rolleyes:  
    Entschuldigt wenn ich nerve, aber wenn mich mal was interessiert, bin ich hartnäckig...


    Edit: ach ja, hab nen 32/36er Weber Registervergaser

  • Naja, ne Sierra Anlage paßt so im Ganzen garnicht drunter.... Das fängt damit an, daß der Sierra einen viel zu großen Mittelschlldämpfer hat (fast Quadratisch) und hört damit auf, daß die Anlage beim Sierra konstruktionsbedingt unter der Hinterachse verläuft (beim Taunus ja im eleganten Bogen darüber. Bleibt also nur "Stückeln", wobei Du dann den Bogen über die HA im entsprechenden Rohrdurchmesser selber anfertigen (lassen) mußt. Als Mittelschalldämpfer würde sich dann eventuell einer vom 2.0 V6 anbieten.


    Daß Dein Endschalldämpfer Scheppert, liegt wohl daran, daß der vom Sierra im Duchmesser geringfügig und vielleicht nicht 100% in der Flucht hängt (im Taunus-Heck geht´s ja ziemlich eng zu, grad im Bereich der Reserveradmulde). Eventuell solltest Du auch mal nach passenden Alternativen schauen
    Hier z.B. mit Fiesta Schalldämpfer

  • Wie siehts aus mit einer Kompletten V6-Anlage, vielleicht sogar Zweiflutig. Müßte doch gehen wenn man ab dem Hosenrohr oder so eine Y-Abzweigung einsetzt?!

  • Zweiflutig wäre eine Alternative, vor allem, wenn Du den Krümmer und das Hosenrohr vom Sierra nimmst, denn das hat ja schon 2 Rohre. Da brauchst Du nur am Ende den Flansch abtrennen und hast 2 Ausgänge 8) Vo da an in eine V6 Anlage, die ja bis hinter die Mittelschalldämpfer auch Zweiflutig ist und dann Normal bis hinten Weiter. Wobei man versuchsweise ja mal den Endtopf sparen... ;)

  • ich hab in meinem transit auch den 2,0er vierzylindermotor...


    anbei ein foto vom 2,3er v6-vergaser auf der ansaugbrücke vom 2,0-105ps motor.
    passt problemlos,nur das gaszuggestänge muss etwas geändert werden.


    der leistungszuwachs ist bei meinem motor natürlich gewaltig (ebenso der verbrauch) weil serie nur der kleine einfachvergaser montiert war und der motor so im transit nur 78 ps hat. (verdichtung ist auch niedriger,das alles zusammen sollte den verbrauch senken und die motoren ewig haltbar machen was ich auch bestätigen kann...unkaputtbar !)


    ob und wieviel mehrleistung mit diesem vergaser auf dem motor im taunus erreicht wird weis ich natürlich auch nicht...aber passen tut er schon mal prima drauf.



    man beachte hier auch den verschlossenen benzin-rücklauf am vergaser... immer ein problem weil viele alte autos keine rücklaufleitung zum tank haben...
    ich habs hier einfach mal mit zumachen probiert und es funktioniert problemlos.


    wie man sehen kann... hab ich noch auf den warmlaufregler und die oberen vergaserklappen verzichtet,zwecks maximaler leistungssuche...
    das würde ich in einem normalen auto oder in einem das perfekt laufen soll nicht machen.
    der warmlaufregler würde hinten am vergaser sitzen,somit also genau da wo er auch beim serien 2,0-vergaser ist,die anschlüsse passen also auch perfekt.

  • Zitat

    Original von capri-helmut
    man beachte hier auch den verschlossenen benzin-rücklauf am vergaser... immer ein problem weil viele alte autos keine rücklaufleitung zum tank haben...
    ich habs hier einfach mal mit zumachen probiert und es funktioniert problemlos.


    das deckt sich mit meiner erFAHRung :] , ich hab den rücklauf auch schon oft auf die gleiche weise "tot"gelegt und noch nie probleme deswegen gehabt :))

  • wozu hat dann der vergaser einen rücklauf? kann mir gut vorstellen das der alles was die pumpe drückt auch verbrennen muss oder? der alex

  • Der Rücklauf is dafür da das immer kühler Kraftstoff im Vergaser ist.
    Im Stau zum Beispiel,alles heiß un der Vergaser braucht im Standgas kaum Sprit (Dampfblasenbildung).
    Da über den Rücklauf immer ein wenig warmer KS weggeht kommt immer ein wenig kühler KS nach.
    Sauberes Standgas auch unter widrigen Bedingungen.

  • Zum besseren Standgas kommt auch noch besserer Warmstart dazu.
    Gerade beim V6 wo der Vergaser von allen Seiten gut 'beheizt' wird war schlechtes Warmstartverhalten an der Tagesordnung. Deshalb wurde der Rücklauf eingeführt.

  • katalog von burton besorgen. da steht alles drin zum 2.0er. und du bekommst dort auch alles. bis 150 ps sind drin. wenn er im alltag laufen soll. alles darüber geht einher mit aufladung und/oder einbußen in der alltagstauglichkeit/standfestigkeit.


    s a s c h a | m e v i d o.de

  • Sascha Wo bekomm ich denn so einen Katalog her, haben die eine Webseite? Find nichts über google...

  • Muß mal wieder den Thread rausholen...


    Hab mir jetzt nen Weber 38 DGMS vom 2.3l Cortina besorgt. Plus natürlich die passende Bedüsung fürn 2.0l Pinto.
    Jetzt kam mir die Frage auf (es kommen in den Nächsten Wochen bestimmt noch mehrere, aber ich will mal klein anfangen):
    MIt dem größeren Vergaser ist es doch nun möglich den Motor zu Überdrehen?! Hat einer von euch so einen Vergaser schon drauf? Wie kann man verhindern, dass er aus unachtsamkeit (übermut und blödheit) überdreht?

  • Zitat

    Original von Ben
    ...Wie kann man verhindern, dass er aus unachtsamkeit (übermut und blödheit) überdreht?

    Drehzahlbegrenzer einbauen: Holzstück (z.B. Dachlattenstück) mit Blechtreibschraube unterm Gaspedal am Bodenblech befestigen :D :D :D


    Viele Grüsse
    Jürgen


    (lach' mal wieder :P )

  • Zitat

    Drehzahlbegrenzer einbauen: Holzstück (z.B. Dachlattenstück) mit Blechtreibschraube unterm Gaspedal am Bodenblech befestigen


    Ich hab gewußt das sowas kommt...


    :D