Umbau Automatik auf 5-Gang beim V6

  • Nabend!
    Werde demnächst meinen 2.8er MK3 Granni auf Reißknüppel umbauen (SUCHE diesbezüglich auch noch nen passenden Schlachtwagen, auch ohne Motor!!) und wollte mal fragen, ob es dabei was zu beachten gibt. Wie läuft das beispielsweise mit dem Kupplungspedal, muß da irgendwie die Halterung umgeschweißt werden oder so? Wäre für sachdienliche Hinweise zu der ganzen Bastelei sehr dankbar! :))
    Bernd

  • Einfach Pedalbox tauschen.
    Für das Kupplungsseil muß zumiendest beim Taunus eine Durchführung eingeschweisst werden, da diese bei Automaticmodellen nicht vorhanden waren (so wie Kardanwellenlageraufnahmen beim 1.3er

  • Der Granni (zumindest der 3er) hat die Durchführung für´s Kupplungsseil schon ab Werk. Pedalerie nimmst Du, wie Micha schon sagte, einfach aus dem Schlachter. Und dran denken, der Automatik-Motor hat kein Lager auf der Kurbelwelle, also passendes Nadellager besorgen (und mir gleich eins mitbringen ;) ). Ansonsten mußt Du noch die Anlaßsperre brücken, sonst tut sich beim Schlüsseldreh garnix. :rolleyes:   8o Und den Kardan vom Schaltwagen mit übernehmen-der vom Automatik ist ein bissel zu lang. Ich hab nen halben Tag unterm Auto gelegen und gegrübelt, warum ich das Ding nicht reinbekomme, bis ich auf den Trichter kam, mal beide Wellen nebeneinander zu legen.....

  • Zitat

    Original von Dirk L.
    Ich hab nen halben Tag unterm Auto gelegen und gegrübelt, warum ich das Ding nicht reinbekomme, bis ich auf den Trichter kam, mal beide Wellen nebeneinander zu legen.....


    es freut einen doch immer wieder wenn man nicht alleine ist beim dummanstellen :D

  • Tja, das hab ich in der Zone gelernt: Schlange sehen und anstellen. Wenn man dann dran war und es gab nix mehr - dann hatte man sich eben "dumm angestellt"... :D:D:D

  • Zur Anlaßsperre: Einfach Relais an der Steckverbindung (nicht den Stecker am Relais) abziehen und die beiden Stecker vom Kabelbaum mit sich selbst verbinden. Ist beim original Schaltwagen auch so....