2,8i bremsen

  • ich hab jetzt die möglichkeit,meinen taunus auf 2,8i innenbelüftete bremsen umzurüsten.das heisst,ich kann vieleicht paar bremssattel und die scheiben bekommen.


    fragen:


    1. bringt das was? (es kommt nen 2,9i bei mir rein)


    2. was darf man dafür max ausgeben?


    3. brauch ich da noch mehr oder nur die sattel und scheiben?


    danke für eure schnellen antworten

  • Hallo John,


    habe den Umbau sowie du ihn vorhast gemacht.
    Zu1. Also spürbar sind die Änderungen nicht so deutlich.


    Zu2. Scheiben + Zange habe ich 100 Euro bezahlt (Guter Zustand)


    3. Am besten HBZ vom 2,8er gleich mit umrüsten dann klappts auch mit der Bremse besser.


    Viel Spass


    Gruss


    TurboTaunus

  • Hallo John


    Der ganze Schrott bringt dir gar nichts!
    Am einfachsten isses wohl, du tütest das alles ein und schreibst meine Adresse drauf....... 8)


    Na ja das währe dann Plan B :O


    Wenn du das einbauen willst, muttu noch den HBZ und den BKV dazu haben. Und noch den Druckregler für hinten. Das sind alles Teile, die hydraulisch aufeinander abgestimmt sind.


    Geldtechnisch kann ich nix zu sagen.....

  • Jo dachte ich mir so.
    Ist ja die grosse Anlage vom Granni. Da sollte hinten vielleicht schon ein wenig dicht gemacht werden.


    Aber so abwegig ist das nicht. Das gab es auch...


    Look here ;( ;(

  • Im Motorraum is doch kein ALB oder .
    Es gab doch auch Taunus 2 die son Verteiler neben dem HBZ sitzen hatten ,is ja auch Latte.
    Finde nich das meiner hinten überbremst.
    Ausserdem: Wer später bremst,is länger schnell! :O

  • Hallo,


    wenn Du das Zeug bekommst - mach es!!


    Ich hab bei meinem Umbau den ganzen Plunder was es von Ford gegeben hat in der jeweils größten Dimension eingebaut, und ich muss sagen ich kenne auch deutliche Unterschiede beim "normalen" Bremsen.


    Es sagen ja viele die Innenbelüfteten machen nur einen Unterschied zu den normalen Serienscheiben wenn Du die Kiste mal ordentlich eine Serpentinenstrasse runterjagst, aber mein (vielleicht subjektiver) Eindruck ist, das sich die Bremswirkung deutlich verbessert hat.
    Kann zwar auch am großen BKV und HBZ liegen, aber alles zusammen harmoniert recht gut.

  • @ Jörg


    Ich hatte das auch nicht mehr so vor Augen.
    Die Ghias hatten ja alle den Verteilerblock wo der Kontrollschalter von den Bremskreisen drinsitzt.
    Aber dann gab es da noch das LAB im Motorraum wie bei den Grannis.
    Guckst du Bild.
    Oder mal in Mobile .de, da sind wieder Taunusfestspiele, da sieht man das auch bei diesem und jenem.
    Die Hinterhand wird vermutlich durch die eh kleineren Bremsflächen der Taunusbremse weniger beaufschlagt.


    Die grosse Bremsanlage muss einfach besser Bremsen als die org Taunusanlage.
    Die ist für einen grösseren Wagen ausgelegt und kann durch ihre hydraulische Auslegung ganz andere Kräfte an den Zangen drücken.
    Die Innenbelüfteten Scheiben sind sicher besser bei fading, deswegen würde ich aber trotzdem nicht auf einfache zurückrüsten. :O