Brantho-korrux 3-in-1 als Decklack

  • Das ist geil. Wenn der Verlauf bei den Temperaturen funktioniert, brauche ich mir bei mir keine Sorgen machen. Ich habe den Pellet in der Werkstatt auf 14 Grad stehen. Dann lasse ich den zwei Tage durchlaufen und habe ihn trocken.

    Sehr gut!

    Vielen Dank für die Infos Jungs...

  • Wenn ich mich richtig erinnere, habe ich mit Viskosität so um 50s/4mm gearbeitet, gemessen allerdings jeweils bei der Verarbeitungstemperatur (bei mir 5-25 Grad), nicht bei 20 Grad.

    Als Verdünnung habe ich Branths Spezialverdünnung benutzt (obwohl eigentlich Kombiverdünnung empfohlen ist, muss mich verlesen haben),

    Düse 1,5 mm, ca. 3,5 bar.

  • Gestern haben die Typen im Fernsehen mit dem Militär-Schrottplatz einen ganzen Tanklaster damit in weiß lackiert. Scheint wohl gut zu sein, das Zeuch.

  • Habe mir gestern das Zeug bestellt. Ich muss noch zwei krumme Rohre am Rahmen austauschen, ihn dann sauber machen und dann werde ich das auch Mal versuchen und Bericht erstatten.

    • Waren das nicht vier Tanklaster? Die Folge läuft mittlerweile wöchentlich :rolleyes

    Nach dem ersten Tanklaster bin ich eingeschlafen....


    Aber die Farbe kannst wohl kaufen.