2.8er Ansaugbrcke-> welcher Durchmesser?

  • kurze Frage:
    Die "Lcher" :rolleyes: in der Ansaugbrcke, welchen Durchmesser haben die beim 2.8er?

  • Hallo,
    weiss ich gerade auswendig auch nicht genau,ich meine,35/35,ist aber ziemlich egal,da auf den Brcken immer eingegossen ist,wofr sie sind,
    Gruss Ralf

  • Hi,
    also auf einem 2,8er Motor sitzt ein 38/38 Vergaser, somit wird die Brcke die selben Mae haben. Bei einem 2,3 ist es 35/35 und bei einem 2 Liter 32/32.


    Viele Gre


    Volker

  • Eine 2,8er Brcke passt ja auch auf den 2,0er, oder?
    Bringt das auch mehr leistung (natrlich in Verbindung mir dem 2,8er Vergaser) oder einfach nur einen hheren Spritverbrauch? ?(

  • kann man eigentlich, eine 2.0er oder 2.3er brcke auf das 2.8er ma aufweiten, mte doch gehen ?( . damit hat man nicht mehr das hliche 2.8 auf der brcke stehen und mu keine deutlich teurere 2.8er brcke kaufen, zumindest knnte ich mir das sinnvoll vorstellen wenn man eh vorhat die kanle zu bearbeiten ?(
    kompletter schwachsinn ?( , oder doch eine brauchbare berlegung ?(
    mir ist im brigen klar das es nicht nur um die ffnungen fr den vergaser geht, sondern ja auch noch bergnge zu den kppen vorhanden sind, knnte mir vorstellen das die in der 2.8er brcke fr die 2.0er kppe eh zu gro sind. aber wrde es was bringen? etwas mehr drehmoment wegen des besseren zylinderfllgrades? oder? oder nix?

  • Hi,
    von den Aussenmassen passt die Brcke, allerdings nicht von den Gren der Einlssen am Zylinderkopf. Die Einlsse im Kopf sind kleiner als die in der Brcke. Ich wrde eher einen 35/35 Vergaser nehmen und die Drosselklappenffnungen an der Brcke dementsprechend erweitern.


    Viele Gre


    Volker

  • also sowas: 35/35 EEIT Was is denn fr so einen Vergaser ein angemessener Preis? Und mit kann ich da mit einer merklichen Leistungssteigerung bei meinem Zwergen V6 rechnen :D ?

  • der preis geht vllig in ordnung. ich habe einen 38/38 fr den selben preis gekauft, auch "neu". war wahrscheinlich professionell berholt aber das war mir wurscht. luft absolut sahne das dingen.


    der verkufer hie damals "rumsch2000" oder so, ebenfalls bei ebay. kann ich nur wrmstens empfehlen...


    ob du allerdings mit einer merklichen verbesserung der leistung rechnen kannst wei ich nicht. was auf jeden fall richtig was bringt ist das anpassen der kanle im kopf, bzw eigentlich nur die der brcke. wenn du allerdings die brcke vom 2,8er oder 2,3er (114PS ist die selbe vom durchmesser wie die vom 2,8er meines wissens) dann musst du die kpfe erweitern. also die kanle im kopf. mit gutem werkzeug geht das in den kpfen sogar besser, weil es stahl, bzw gusseisen ist und nicht aluminium wie die brcke. das slu-zeugs ist fies zu bearbeiten, es legt sich wie gummi um den frser wenn man mit zuviel drehzahl arbeitet. ich habe bei mir brcke und kpfe auf gre der dichtung angepasst. ideal ist natrlich die kanle komplett zu erweitern. werd ich auch noch mal machen... aber bevor du dir den aufwand machst solltest du ber einen anderen motor nachdenken, es sei denn du willst unbedingt den 2,0 behalten, welcher ja auch wirklich ein uerst laufruhiger bursche ist wenn er sauber eingestellt ist...



    Se

  • ... oder einfach die von mir ab morgen angebotene Ansaugbrcke bei ebay ersteigern. Das ist allerdings eher ein Zufall, denn die Auktion war schon vor einer Woche geplant ...


    Aber im Ernst: Wozu schleifen Leute die kleinesten Stege in den Ansaugbrcken weg - Richtig, damit die strmenden Gase einen optimalen Fluss haben. Eine 2.8er Brcke (egal ob original oder umgefrst) auf einen 2.0 Motor ist vlliger Bldsinn. Ihr msst Euch vorstellen, das ne Menge mehr Gas durchfliessen kann (wenn man nen grsseren Vergaser dazunimmt) und dieses mehr an Gasvolumen knallt dann an die Kanten der 2.0-Kpfe (da Kanaleingnge kleiner). Das ist wie eine Welle, die an der Kaimauer gebrochen wird. Von Vorteil ist ein fliessen der Gasmischung, jede kleine Kante verursacht Turbulenzen und das kommt nicht so gut.


    Wenn man also etwas Leistung in dieser Richtung rausholen will, wre der einzig logische Weg ein 2.8er Vergaser, leicht bearbeitete 2.8er Brcke (die kleinen Stege usw. wegschleifen) und dann einen 2.8er Kopf.


    Gre, Tomas

  • @ Tomas:


    ....Wenn man also etwas Leistung in dieser Richtung rausholen will, wre der einzig logische Weg ein 2.8er Vergaser, leicht bearbeitete 2.8er Brcke (die kleinen Stege usw. wegschleifen) und dann einen 2.8er Kopf.....


    Aber doch nicht auf einen 2,0 oder 2,3 den Kopf vom 2,8,
    was hast Du dann denn fr ein Verdichtungsverhltnis,
    ganz zu schweigen von der Brennraumform.....

  • Hallo Bruno,


    nein, nein, natrlich nicht auf einen 2.0-Kopf. Das war auf den 2.8er bezogen, also den ganz normalen Motor.
    Ist vielleicht etwas dumm formuliert.


    Die ganze Diskussion ist aber auch ein wenig durcheinandergeraten. Um nochmals auf die Frage von mind-blowing einzugehen wre die Antwort "vlliger Schwachsinn", siehe Erklrung Strmungsverhalten. Also nochmal der Zusatz an meine letzten Ausfhrungen: alles natrlich auf einen 2.8er Block bezogen, nicht au 2.0 V6 ...


    Tomas

  • hast recht, deshalb hab ich ja auch geschrieben man msste die kanle im 2,0er-kopf denen der 2,8er brcke anpassen. sprich: vergrern. Kommen wir zum nchsten problem: die ventile sind dann zu klein.


    fazit: besser nen greren motor...

  • Zitat

    Original von Se
    hast recht, deshalb hab ich ja auch geschrieben man msste die kanle im 2,0er-kopf denen der 2,8er brcke anpassen. sprich: vergrern. Kommen wir zum nchsten problem: die ventile sind dann zu klein.


    fazit: besser nen greren motor...


    dem fazit bin ich bislang eigentlich immer gefolgt :D , warum geld und zeit in einen motor ivestieren wenn ich den nchstgreren fr den preis einer zylinderkopfdichtung bekomme un das einbauen schneller geht als das bearbeiten, allerdings finde ich das fr meine verhltnisse meist auch irgendwas zwischen 114 und 150 pferden reicht.


    was ist denn mit meiner frage von oben hinsichtlich des 38er vergasers auf einer geweiteten zweinuller-brcke (oder 2.3er-), da drfte es doch keine kanten am kopp geben die den luftstrom stren, wenn man die entsprechenden kppe drauf hat. oder was ist mit der kleineren brcke die man oben und unten erweitert um einen 2.8i auf vergaser umzubauen und sich die verrterische brcke nicht fr teuer geld kaufen will

  • also ich habe meine 2,3er brcke erweitert fr den 2,8er vergaser. oben am flansch. kein problem...


    Se

  • Hallo,


    Die Kanle hab ich bei meiner Brcke schon bearbeitet. Da war teilweis bis zu 4mm "berhang" Ich werd mir einen 35/35 Vergaser draufmachen und mal sehen wie das luft. Mein 2.0er hat erst 33tkm drauf, luft perfekt und ist neu blau lackiert, deswegen will ich ihn nicht austauschen.


    Mein nchster IIer Taunus (den ich mir hoffentlich nach dem Ferienjob leisten kann) bekommt dann einen 2,8er. :O

  • Zitat

    Original von Moritz


    allerdings finde ich das fr meine verhltnisse meist auch irgendwas zwischen 114 und 150 pferden reicht.


    @Moritz
    Das heit ja, 108 PS sind Dir zu wenig.................hast nicht zufllig noch so nen kleinen 2.3er brig fr meinen Kumpel?

  • @ Moritz:
    Hast du vielleicht noch son 2,8i-Vergaser brig? :-)))
    Ernsthaft gesprochen bringt auch eine grosse Erweiterung der Kanle echt NIX ,da die Strmungsgeschwindigkeit damit abnimmt,damit weniger Sprit aus der Dse mitgerissen wird,und bei gerade dem Motor eher weniger rauskommt,ausser:MEHR VERBRAUCH!
    Gruss Ralf

  • mit greren ventilen und ner anderen nocke sowie nem vernnften abgasystem bringt das aber schon einiges ;)