• Hallo Ihr lieben.


    DIE RDERFRAGE..


    Von Da!



    Also der Urschleim. ADAM und EVA..oder:
    Aller Rad Anfang:


    DER ABROLLUMFANG!!!!!(rechnerisch!!)


    Wenn wir mal davon ausgehen, dass auf einem Fahrzeug, Typgeprft und absolut Orginooooooool!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


    Eine Rad/ Reifen-Kombination gefahren werden darf.:


    Sagen wir mal ,
    [SIZE=3]und ich weiss nicht wie ich drauf komme!!!!!,[/SIZE]
    auf dem Taunus eine 185/ 70 R13. dann heisst das nichts anderes als:
    185 mm ist die Laufflche breit ( in mm )
    70 ist in Prozent ( % ) von der Laufflchenbreite der Reifenquerschnitt ( des reifens 1x =Reifenflanke! )
    die 13 ( zoll )giebt den Felgendurchmesser an ( 1Zoll = 2,54 cm;
    =33,02cm Felgendurchmesser(Bett!))
    Dann haben wir hier einen Abrollumfang von
    U=Pi x d
    U= 3,14x d (Durchmesser des Rades ist hier Felgendurchmesser + 2x Reifenflanke )
    U=3,14 x (33,02 cm+25,9cm)
    U=3,14 x 58,92mm
    U=185,0088 mm
    U=1,850088 m


    Diesen Abrollumfang knnt Ihr ruhig als
    HEILIG
    Ansehen!!!


    Dieser Wert darf bei irgendwelchen Prfungen seit neuestem um


    +1% - - 4 %


    abweichen.( Punkt!)


    Bei allen anderen errechneten Werten muss eine Tachoanpassung vorgenommen werden!


    ( Wie auch immer!)


    Weiterhin geht damit natrlich eine Beeinflussung der Fahrdynamik einher!


    Das Beispiel gilt fr original Getriebe- Hinterachs-Rad/Reifenkombinationen!!!!!


    Wenn also ein Auto mit dem Originaltacho immer noch den richtigen Wert anzeigen soll dann muss man sich
    da dran lang hangeln!!!


    Es ist also immer nur eine reine Rechenfrage!!


    Der ABROLLUMFANG muss immer gleich bleiben!
    Wird die Felge grsser ( die Zoll ), dann muss der Querschnitt kleiner werden!( die Flanken ) Bei gleicher Breite.
    Wird die Breite grsser, wird die Prozentangabe kleiner, weil ja die Flanke gleich gross bleiben muss.
    Ausnahmen giebt es nur dann, wenn mit dem neuen Querschnitt in den angegebenen Toleranzen verblieben wird!!


    [SIZE=3]Damit wrden eigendlich jedwede sinnlosen Diskussionen ber irgendwelche Felgengrssen, Reifenbreiten, Tachoritzel im Getriebe oder Hinterachsbersetzungen ein fr allemal aufhren.[/SIZE]
    Die Frage der Einpresstiefe wird dadurch nicht berhrt!!


    Durch Kombination der Ritzel im Getriebe, den Einsatz von anderen Rdern oder Hinterachsen kann man alles mgliche realisieren. Sinnvoll oder nicht!


    Man muss sich nur mit der Materie auseinandersetzen und mal rechnenthats all!



    Die Einpresstiefe!


    Einpresstiefe= 0 heisst nichts anderes als dass die Anschraubflche der Felge genau in der Mitte des Felgenbettes liegt.
    Wandert das Felgenbett nach Aussen ( von der Achsmitte gesehen), so wird die Einpresstiefe ins negatieve (-) gehen. Allen bekannt durch unsere schnen 7 x 13 ET -19.
    Normale Einpresstiefen haben sich so um die +20 - +40 eingependelt)


    Beim Taunus haben sich die 7 x 13 ET 05 als das Mass der Dinge herausgestellt.
    Diese Felgen mit den 185/ 70 -13 reifen gehen in aller Regel ohne grssere Massnahmen unters vordere Rckchen. Hinten kann man dann noch mit 20ern Spurplatten nachhelfen und natrlich den 205 / 60 ern.


    Dabei ist zu beachten, dass die Reifen bei den unterschiedlichen Herstellern auch unterschiedlich ausfallen knnen. Schon die Reifenbreite ( z.B. 185 ) kann hier durchaus abweichen. Es gibt da Reifen, die Augenscheinlich viel dicker auftragen als andere! Die Rechnerei wird dadurch nicht berhrt!
    Allerdings kann es sein, dass die Reifenabrollumfnge auch variieren knnen. Dies ist im Zweifelsfalle auch nur beim Hersteller zu erfragen.
    Ganz genau genommen richtet sich der geneigte Prfer ( wenn wir erst mal soweit sind ) dann nach einer Tabelle, wo die sogenannten dynamischen Abrollumfnge ( auch in Verbindung mit Herstellerangaben ) ausgewiesen sind. Der Abrollumfang richtet sich dann nach Versuchsreihen die die jeweiligen Reifen durchlaufen haben und bei einer bestimmten Geschwindigkeit einem bestimmten Luftdruck, und einer bestimmten Belastung unterworfen, gemessen wurden.
    Aber wir vergleichen ja hier auch nur die normalen Durchmesser und deshalb kann man sich daran auch orientieren.


    Die Frage der Autentizitt fr das H- Kennzeichen liegt dann wieder dolle im Ermessen des Prfers. Normalerweise kann man verbauen, was es auch damals schon so gab.( In jedem anderen Falle whre wohl kaum noch ein Ami auf der Strasse mit H- unterwegs ) Wenn die Felgen so alt sind, dass die die Altersgrenze erreicht haben, dann kann das normalerweise auch im H-Kennzeichen durchgehen.Vorausgesetzt, die Technischen Eckdaten ( Tragfhigkeit usw. )passen hier. Die Reifen drfen natrlich auch Nagelneu sein- Sicherheit geht vor! :O


    So, jetzt bin ich wohl in dieser Richtung jeden Klugschiss losgeworden und freumich schon auf die Diskussion!!!
    Aber!: Ich habmir das nicht ausgedacht!Das ist so..... 8)


    Solong.

  • ?(
    bin gerade aufgestanden und versuche mir jetzt, mit dem ersten kaffee, die augen zu ffnen. daher verstehe ich nicht so ganz was du uns sagen willst...
    ich nehme es mal einfach als information hin. und schlecht ist die nicht!


    ich habe das genau so erlebt. habe auf meinem knudsen 7x13 wolfrace et5. habe noch rudherum 185/70 drauf und war dann zum eintragen beim tv -h, hier macht das ja die dekra. also, nach einigem hin und her, war ein super netter prfer und einigen auflagen (vorn die kante umlegen und ablasten) war dann der eintragung nichts mehr im wege.
    mir kam aber dabei die idee, hinten 205er zu verbauen. also haben wir uns hingesetzt und die mglichen kombinationen nach dem abrollumfang durchgerechnet. raus kam dann 205/60
    die kombi lsst sich eintragen, nur mit dem "h" ist das dann eine andere frage. aber mit "nachweisen", aus welchem jahr die felge stammt, sollte das auch gehen.
    und die wolfrace sind glaube ich 72 rausgekommen...oder so

  • Hallo Tim


    Initialzndung fr diesen Beitrag war gestern Abend wieder eine Frage nach irgendwelchen Felgen und Reifengrssen, die in der Folge wieder in heillose Spekulationen abdriftete. (Ich habdas auch oben verlinkt)
    Ich dachte mir, ich machmal einen Beitrag, rausgelst von jenem Thema, um in der Diskussion rund um die Silbernen und schwarzen Dinger endlich mal Klarheit einkehren zu lassen. So umfangreich ist das Thema eigendlich nicht.
    Das meiste habich geschrieben, allerdings bin ich mir sicher, dass noch einiges an wissenswertem dazukommt.


    MfG


    @ Tim: woher kommst du??

  • Vielleicht habe ich bei dem Schwall einiges berlesen, aber das war doch schon immer so - oder ???




    brigens irgend jemand suchte doch 205/70-13 - oder ?
    Die gibt es von Michelin im Oldtimer-Programm, sind aber schweine Teuer !!!


    Gru aus dem Norden

  • Nur kurz zur Rechnung des Abrollumfangs:
    Die "mm"-Angaben unter U mssen "cm" sein.
    Wollt nicht klugscheien, das Endergebnis pat ja auch wieder, nur damit keine Verwirrungen aufkommen. 8)

  • Aloha,


    knnt ihr den Artikel bitte auch unter "Tipps und Tricks" befrdern, damit man ihn beim nchsten Mal GLEICH findet? :O


    Liebe Gre, Bonnie & GXL

  • Zitat

    Original von Bonnie
    Aloha,


    knnt ihr den Artikel bitte auch unter "Tipps und Tricks" befrdern, damit man ihn beim nchsten Mal GLEICH findet? :O


    Liebe Gre, Bonnie & GXL


    erledigt 8)

  • Du schreibst "bei irgendwelchen Prfungen". Was ist damit gemeint. Heit das, der TV MUSS einem die Reifen eintragen soweit die Felge passt? Wenn ja, woher hast du diese Angaben? War bei mir n ziemlicher Kampf mit der Reifengre, aber morgen werd ich wohl meine 175/70 13 auf 5,5J ET41 Sierrafelgen eingetragen bekommen. Bevor ihr fragt: Ich hatte die rumliegen und da sind noch sehr gute Reifen drauf und die sind viel schner als die TC2-Stahlfelgen. BTW: Ich hab eine einzelne TC2-Stahlfelge in 5,5 Zoll, der Rest sind 4,5. Ist diese einzelne was Besonderes? Abgesehen davon dass ich sie besonders hsslich finde?


    Ciao, Tommy

  • Herzlichen Glckwunsch!


    Selten findet man in Foren jemanden ,der sich mit dem was er verfasst auch wirklich auskennt.
    Die RAD/REIFEN Geschichte ist jedenfalls von nem Profi geschrieben worden,der weiss wovon er redet.


    Der Grundgedanke in Foren war ja wahrscheinlich mal der Erfahrungsaustausch aber das ist ja wohl kaum noch mglich.


    Warum machen sich leute die keine Ahnung haben ,die Mhe hier und auch in anderen Foren hilfesuchende Menschen mit absolut dmlichen Tips zu versorgen?


    Wenn man etwas nicht weiss,schnauze halten!
    Wenn doch,dann schreiben bzw. helfen !


    Mfg Jrgen


    www.nolimits-minden.de

  • @Jrgen/cossie69: Wie darf ich das jetzt verstehen? War das nun ein ernstgemeinter Thread in Form von "is wirklich richtig" oder liege ich mit der Meinung, dass da verstecke Ironie in deinem Thread zu finden ist doch richtig? Wenns nicht richtig ist, warum dann keine Verbesserung? Denn auch dazu sind Foren da! Es sei denn man will seine Mitmenschen dumm sterben lassen... Soll ja auch vorkommen...


    Se

  • Ich meine das der Beitrag von Franz einer von wenigen richtigen und ausfhrlichen Tips ist!


    Wenn es etwas nach Ironie klingt sind andere Beitrge gemeint.


    Ich wrds einfach toll finden wenn man sich auf Foren beitrge verlassen knnte.



    Den Oldie Freaks die neu hinzu kommen wird es dadurch unntig schwer gemacht und das kann ja nicht sinn der Sache sein.


    Also nicht als Angriff auf wen auch immer verstehen
    ,sondern als gut gemeinten Rat.


    MFG JRGEN

  • Ich finde jedenfalls das man sich auf die Angaben in unserem Forum deutlich mehr verlassen kann als auf das was ich in anderen Foren so zu lesen bekomme (weswegen ich mich dort eigentlich auch nicht mehr aufhalte...).
    Grundstzlich mu ich aber zustimmen, viel Halbwissen kann auch viel schaden.

  • Man kann das ganze auch abkrzen und in der neuen Ausgabe der Oldtimermarkt nachschlagen.Dort wird dieses Thema gerade behandelt.Im brigen hat dort der 185/70R13 am besten abgeschnitten(Rollwiederstandt,
    Fahrwerksdynamik usw.usw.).

  • cossy: ok, dann ist alles klar. manchmal hab ichs net so mit unterschwelliger Ironie in Textbeitrgen ;) Muss dir aber zustimmen. Oftmals ist es aber einfach so, dass jemand etwas schreitb und sich sicher ist, dass er richtig liegt. zum glck kann man sowas dann ja berichtigen ;)


    Se

  • Bist du der Chef von NO LIMIT in Minden??


    Wenn ja, dann hatten wir schon kurz das Vergngen
    Muss so 94oder 95gewesen sein.
    Damals noch direkt in Minden, da lag so ein Cossymotor im Bro rum...
    Der sollte eigendlich in einen Capri I...
    Is es jetzt doch ein Granny I / Consul I geworden? ( Avatar)


    Diese Mischung trifft genau meinen Geschmack - alte Karre und fette Schlappen :P



  • Sorry, aber sieht aus, wie pimp my ride 1984 in der DDR. Gutes, altes Material mit modernem unpassend kombiniert.

  • Ich wsste nicht, dass es 84in der DDR weder diesen Taunus noch diese Felgen gegeben htte.


    Ich werte das mal als Tritt gegens Ossischienbein.
    Nur gut dass man weiss wohers kommt.....

  • franz


    Ja,der bin ich!


    Die FORD Welt ist doch sehr klein.:-)


    Leider ist der Capri noch immer nicht ganz fertig.Der Cossy Motor steht seit nunmehr 10 jahren nagelneu auf der Palette.Fing ganz harmlos an! Zuerst passte die Bremsanlage nicht unter meine 15 zoll BBS worauf dann die grossen runden Verbreiterungen verbaut wurden um platz fr grssere Rder zu schaffen.Dann hab ich mir gedacht man knnte ja auch mal etwas breiter und hher nehmen und so orderte ich WRD in den Dimensionen 9,5 und 11,5 J 17 . Dann hab ich in mhsamer Handarbeit erstmal die Verbreiterungen verbreitert um Platz fr die Schluffen zu schaffen.
    Dieses Jahr wird jedenfalls definitiv fertiggestellt,nach einigen verloren Wetten bezglich der Wiederzulassung. :)) Mfg JRGEN

  • Wenn du jetzt so garnichts mehr mit den 15" Borbets anfangen kannst, will ich die dir schon entsorgen :D


    Ihr habt euch mit NO LIMIT ganz schn gemausert. Alle Achtung.
    Ist gar nicht so verkehrt jemanden mit "TV - Erfahrung" im Forum zu haben.


    Insofern -- herzlich willkommen.