• Zitat

    Original von Dani
    Frühe May´s hatten nen Garrett-Lader.


    oha, na dat wusst ich net ;)

  • Wie geil ist dass denn??


    Ein FRÜHERER May Turbo?!


    Der Lader ist ja schön klein, und hat sogar Wastegate!!


    :spitze::spitze::spitze:


    Kann ja fast kein früherer sein, ist ja recht "modern" zum May-Steinzeitsystem?!


    :wonder:+*habenwill*

    Zitat von Jeremy Clarkson


    Speed has never killed anyone. Suddenly becoming stationary, that's what gets you!

  • Dieses Wastegate in drangebastelt.
    Ein Freund von mir hat in seinem Capri auch so nen kleinen Garrett Lader, war auf nem SIerra ursprünglich drauf...soll aber laut seiner Aussage den frühen May´s vorbehalten gewesen sein.

  • Die frühen May-Turbos hatten einen Lader von Eberspächer mit nadelgelagerter Turbinenwelle, dann kam der KKK-Lader und zum Schluß kam der Garrett-Lader. Nur so und nicht anders sieht die zeitliche Reihenfolge der Ladertypen aus.

  • das auf dem foto ist eine turboanlage von ford wie sie im capri-werksturbo verbaut wurde,zu erkennen am viereckigen luftsammler mit längs-kühlrippen und das ein garret-lader verbaut ist.
    der garret-lader hat einen anderen anschluss zum krümmer hin,so das ein garret nicht auf einen kkk-krümmer passt und andersrum.
    somit muss es auch ein garret-krümmer (bzw. abgassammler wie es richtig heissen müsste) sein.


    may hat nie garret-lader verbaut,sondern bis zum schluss nur kkk,zuerst typ 3ld,dann typ 3lkz.


    ford hat nie kkk-lader verbaut sondern nur garret.(t-03,t-04 usw...)


    somit spricht alles auf dem foto für eine alte ford-anlage aus einem capri die mit einem neueren garret-lader versehen wurde.
    (und das könnte dann auch eine von eichberg sein der solche anlagen nachgebaut hat,eventuell auch suhe,keinesfalls aber may!)


    *klugscheissmodus aus. :D

  • Den Garrett-Lader T04 gab es nicht nur im Capri Werksturbo sondern zumindest auch in den von der Schwabengarage vertriebenen May-Turbo-Anlagen. Siehe Auto Motor und Sport Ausgabe 10/83, da wird der Sierra 2,3 turbo getestet. Übrigens endet der Test mit dem Satz:
    Von den drei im Test gefahrenen Turbo-Sierras brachte der erste nicht die erhoffte Leistung, der zweite erlitt einen Motorschaden, und das dritte Exemplar ging an Überhitzung zugrunde. ;(
    Und wie schon zuvor erwähnt, anfänglich wurde ein Lader von Eberspächer montiert, eingesetzt im P7a, P7b und Capri 1, als Ladeluftsammler diente der serienmäßige, aber zugeschweißte Blechluftfilterkasten. Ist zum Beispiel im Jetzt helfe ich mir selbst für die P7-Modelle nachzulesen. Irgendwann ab 1970 kam dann der KKK zum Einsatz.

  • naja... hat die schwabengarage may-anlagen gebaut und vertrieben oder eine eigenkonstruktion nach dem system may (in lizenz) ?
    hab jedenfalls noch keine may-anlage mit einem garret gesehen.
    die mitbeweber damals umgingen die patentrechte von may indem sie eben keinen kkk verwendeten.
    (ein unbestätigtes gerücht das ich öfter gehört habe)
    in einem interview sagt er dass er die lizenz nach japan verkauft hat,was wurde da eigentlich daraus ?


    interview

  • Die Schwabengarage hat von Anfang an die May-Anlage in Deutschland vertrieben und auch den Herrn May bei der Entwicklung unterstützt, im Gegensatz zu den Ford-Werk in Kölle, also seit 1968. Nachlesbar zB. in der Hobby Nr. 15/68 oder in der Auto, Motor und Sport Nr. 9/69. Michael May hat die Anlage in Deutschland nie selber vertrieben.
    Das Patent basierte nicht auf den Hersteller des Laders sondern auf die übrige Konfiguration der Anlage, insbesondere die Ladedruckregelung und Benzinversorgung. Außerdem gab es früher schon andere Lader von KKK außer 3ld und 3lkz, zB 4b, 4hd, 3hd, 3db. Das Gerücht vergess mal also.
    In Japan ist meines Wissens nichts weiter daraus geworden, schließlich war das System mit seiner frischgasseitigen Ladedruckregelung schon 1970 prinzipiell veraltet, allerdings war die abgasseitige Regelung im Benzinerbereich entwicklungstechnisch noch in den Kinderschuhen.
    Außerdem gab es noch die May-Anlage für den 1,9l CIH-Motor von Opel(140PS) und für den 2,0l BMW-Motor(170PS).

  • moin erst einmal bin neu hier im forum und muß mich erst einmal durchfinden
    ich selber fahre einen 75ziger tc den ich auf 2,8 turbo umgebaut habe
    bis auf kleine änderungen war der umbau kein problem (relativ) nur mit der kühlung bin ich noch nicht gans zufrieden ich habe einen e-lüfter eingebaut und das orginale lüfterrad weg gelassen was ein fehler war
    im stand geht die temperatur hoch und der e-lüfter reicht gerade so das er nicht überhitzt
    nun bräuchte ich wieder ein fest stehendes lüfterrad da das was ich hatte anderweitig verbaut habe wer kann mir mit dem teil helfen da ich in meiner umgebung nichts finde
    wer also was hat den bitte ich mich anzuschreiben
    noch was am rande habe noch kein bild eingesetzt ich beschreib mein tc mal kurz war auch ma ein bericht in der drive 06.2006 drin ,die grundfarbe ist grau mit einem oragen streifen achsen orange und unterboden grau innenausstattung grau und orange
    ok das wars erst mal und würde mich über kontakte freuen