• Hallo Alt-Ford-Freaks!
    Ich habe extra nicht Taunus-Freaks geschrieben weil ich denke, da dieses Forum mittlerweile auch Granni,Consul Leute anspricht...alle eigentlich die alte Ford fahren, die Escort 1 und 2 Fraktion schaut hier ja auch gerne vorbei :) Aber auch ich als alter Grannifreund habe mittlerweile auch einen Taunus weil alte Ford einfach NUR GEIL sind !!!
    Nun aber zum Thema:
    Was macht ihr im Winter???
    Ich habe meine ersten Grannis auch hier im Sauerland im Winter gefahren und bereue es mittlerweile und werde es auch nie wieder tun.
    Diesen Winter mu ein 87er Fiesta herhalten aber wenn ich ehrlich bin schaue ich trotzdem weiter bei ebay, mobile.de und konsorten nach was besseres ala Scorpio, Sierra, Audi 100, oder was groes anderes weil mit Saisonkennzeichen vielleicht nicht grade arg teuer.
    Was macht ihr ber die Wintermonate???
    mfg Darki

  • taunus fahren! (hab sonst kein auto, und die letzten winter ist der auch nicht durchgerostet ;) - dann wird der auch nochmal 30 jahre halten)

  • 77er commo b. nen fnftes auto ist platzmig und finanziell nicht drin. auerdem ist man nach einigen jahren altblech verwhnt. letztes jahr hab ich es genau 1 monat in nem e rekord ausgehalten...
    aber du hast schon recht, besser ist es fr die alten karren in jedem fall. knudsen und admiral werden wahrscheinlich so schnell auch keinen schnee mehr unter die rder bekommen...

  • Ich habe neben dem Taunus kein ausgewiesenes Winterauto, sondern einen Ganzjahres-Daily-Driver.


    Es ist ein 190 E 1.8 von 1991. Die Farbe "pueblo-beige" (auch als grau-grn-beige bezeichnet :O) ist so scheie, dass smtliche Frauen erstmal einen Anfall kriegen, wenn sie die Karre sehen. Aber was so hlich ist, ist schon fast wieder Kult. :O


    Hier mal ein kleines Bild von einer vergleichbaren Karre:



    Von der Farbe mal abgesehen, ist es die zuverlssigste und zheste Karre, die ich je hatte. Die 1.8er Maschine ist gut gelt unsterblich und der Verbrauch geht fr einen Benz mit 10 Litern in der Stadt. berhaupt ist der 201er Daimler im Unterhalt relativ gnstig.


    Der Wagen gehrte 11 Jahre zum Fuhrpark meines Arbeitsgebers und wurde vor 2 Jahren gnstig an mich abgegeben. Da ich ihn schon aus Azubizeiten vor 8 Jahren kenne, kann ich mich von dem Teil einfach nicht trennen! :O

  • Aloha,


    meine Dicke fhrt auch im Winter. Mit Winterreifen natrlich, und nach Fahrten auf gestreuten Strassen wird sie abgedampft etc.


    Denn - langes Stehen tut gerade lteren Fahrzeugen gar nicht gut. Ich spreche aus Erfahrung, da mein TC1 nur 500km im Jahr bewegt wurde, bevor ich ihn gekauft habe - seitdem hat er mir a) den Motor b) das Kupplungsseil und c) das Ausrcklager um die Ohren gehauen.


    Seit Madame wieder regelmssig gefahren wird, geht es ihr eindeutig besser.


    Liebe Gre, Bonnie & GXL :O

  • Morjen,


    Ich hab nen 95er Passat Kombi als Ganzjahres-Daily. 2,0 115PS und alle Extras ausser Leder ist schon ne feine Sache, was noch besseres kann und vor allem will ich mir nicht leisten. Bin seit Dezember schon fast 40000km gefahren und es war noch nix kaputt, im Gegensatz zu dem Firmenpolo den ich 3 Jahre hatte, der pro Jahr 1500,- inner Werkstatt gekostet hat (ich hab den mit 20km bekommen und mit 96000km wieder abgegeben, Tacho war aber zwischenzeitlich ca 10000km abgeklemmt :D)...


    Vorher hatte ich als Winter/Dailydriver:


    2x Mazda 323 Bj 81 50PS
    1x Golf 1 Bj 81 (alles GTI bis auf den Motor :D) 50PS
    1x Golf 2 Bj 87 75PS
    1x Polo 6N2 BJ 2000 60PS Scheikarre


    Jreetz
    Markus

  • Fiat Bravo Diesel mit satten 230.000 km. Fuhr bis ca 220.000 km ohne Mucken, sehr zur Verwunderung von Fahrer, Service-Werksttten und Arb/amtc (Adac-quivalent in ). Jetzt braucht er ziemlich viel Wasser und l.


    Der taucht auch immer wieder Hintergrund auf, wenn "ordentliche" Autos fr die Webseite fotografiert werden:


    [SIZE=1]
    Bild 1 grsser Bild 2 grsser Bild 3 grsserBild 4 grsser [/SIZE]



    PS: Aus nem Fiat-Forum zum Thema lkontrolle:If your dipstick comes out bone dry, contact Fiat for a longer one. :D

  • 1990er BMW E32 735iA, Vollausstattung auer elektrische Sitze, Xenon und allen mglichen anderen Krams. 3,5l M30 Reihensechser, Automatik, irgendwas hsslich-graublaues, 310.000km derzeit, bei mir 20.000 von August 03 bis Mai 04. Aus "Familienbesitz" im Tausch gegen meinen ersten E32 (730), der sich einfach besser verkaufen lie als mein jetztiger, weil nur 160.000km - dafr wei ich bei diesem hier was dran ist, da schon seit 96 von meinem Alten bewegt worden. Gutes Auto, immer zuverlssig wenn ordentlich gewartet. Noch verhltnismig simple Technik und alles noch gut zugnglich, auer die scheiss Elektrik. Wenn da was dran sein sollte bin ich am Arsch. Ich kann die Autos nur jedem Empfehlen! uerst zuverlssig, im Verhltnis zum Neupreis gnstig in der Anschaffung, Ersatzteile berall zu bekommen wegen groem Schlachtauto-angebot, und einfach ein tolles Autofahren! Aber viel Schrott auf dem MArkt insbesonders bei Vielhandfahrzeugen. Oftmals Leute ohne Schraubererfahrung, die dann bei einem Defekt die Reperatur nicht bezahlen knnen - weil BMW = teuer. Schraubererfahrung und Erfahrung insbesonders in der Teilebeschaffung hat man als Taunus/Granni-fahrer ja mehr als Genug:O Ermittelter Wert durch Gutachter: 3200 Euro. Bezahlt effektiv: 2700.


    Hier nen paar Bilder von dem diggen:


    Bild 1


    Bild2


    Bild2


    Cu Se

  • ein winterauto in dem sinne hab ich nicht und hab ich auch noch nie gehabt. frher wars mein erstes auto (granni I 4TL der 11 jahre sommer wie winter ranmute-wozu gibts schweigerte?). jetzt ists der 20m meiner freundin den ich tglich bewege. meine p7-leiche mute auch bei jedem wetter raus.
    lediglich mein granni-coupe, das noch ungeschweit ist (noch weil die radlufe durch sind und ich meinen begnadeten schweiknstlerkumpel noch nicht so recht motivieren konnte zeit zu finden und blechmig nicht selber an der karre rumwursteln will) darf im winter nur bei trockener und salzfreier strae dieselbe betreten (hat der vor- und erstbesitzer ja auch so gehandhabt :] )
    tja und den fnften (granni I 2TL) im bunde hatte ich noch nie zugelassen und wei noch nicht wie er dann wenn er dreiig ist ranmu, hngt wohl auch davon ab ob ich ihn richtig lackieren lasse oder ihn doch wieder mattschwarz mache, was mir eigentlich frn granni mit am besten gefllt 8o:rolleyes: .
    also ich bin nicht so der winterautotyp-eher der alltagsauto- und nur schnwetterautobesitzer 8)

  • Ersma Gude,die letzten 3 Winter hat sich der Allrad Klumpen als tauglich erwiesen.Bin im Moment noch auf der Suche nach einem.

  • Diesen Winter fahre ich Escort IV - Sondermodell 'Beulenpest'
    Hab den Karren eigentlich gekauft weil ich den Motor samt Kat ins Cabrio meiner Freundin bauen will. Da er aber noch TV/AU bis 09/05 hat mu er diesen Winter ran.
    Kaputt machen kann man eh nicht viel. Die Karre ist rundrum angespitzt und hat deswegen 50,- Euronen gekostet.
    Investiert habe ich bisher einen Euro (+Porto) in ein linkes Rcklicht. Die vorderen Blinker habe ich mangels Glas gegen die weissen vom Cabrio getauscht. Das hat jetzt weisse ohne die hsslichen orangen Kappen dahinter.
    Werd mal Bilder von der Karre machen, den Namen Beulenpest hat er nmlich absolut zurecht.

  • HOI!
    Als Daily Rutsche hab ich natrlich auch 'nen FORD!(Obwohl ich bei VW arbeite)
    So'nen schicken Sierra 2,9 Ghia.Da hab ich auch stets den schnen V6 Klang....
    Ansonsten fahr ich im Winter auch gern mal mit meinem MZ-Gespann oder meiner alten SR 500!


    Gruss Totti

  • Hallo,
    ich fahr meinen Taunus nur im Sommer,hab ein Saisonkennzeichen(4-10)
    Als Alltagsauto fahr ich einen VW Touran mit dem kleinen 100PS TDI. Ab und zu lt mich meine Freundin im Winter mit ihrem Ka fahren :)) , obwohl ich letztes Jahr im Schnee Ihren schnen Fiesta geschrottet hab. :(

  • Fahre sonst als Ganzjahres-Alltagsfahrzeug einen schicken 3-trigen 96er Escort 1,8i 16v "Fun" mit 115 PS in lugano-blau metallic.
    Als Ford-Fan kommt fr mich einfach keine andere Marke in Frage..

  • Sommer/Winter habe ich mir dieses Jahr abgewhnt-habe der Vernunft und dem Geldbeutel meinen Winter- Kombi (Sierra) zum Ganzjahres Auto umfunktioniert, was der mir mit einem Motorschaden dankte... ;( Nun Fahr ich momentan als Ersatz nen 2.9er Sierra, der Zwar tierisch Laune Macht, aber mir zu teuer ist. Deshalb werd ich meinen Kombi wohl mit einem neuen (gebrauchten) Motor reaktivieren.
    Der/die Taunus werden dann ab nchstem Jahr wohl auf 07er laufen (mu Steuern sparen) ;)

  • Auch auf die Gefahr hin, da ich auf dem nchsten Treffen erschossen werde:


    Bisher daily driver Golf III Diesel. Mit km 1 bekommen, mit 329.612 km abgegeben.
    War nie was kaputt, nie liegengeblieben oder nicht angesprungen.
    Wasserverbrauch - gab es nicht
    lverbrauch - ca. 0.2 Liter auf 10.000 km.


    Im Vergleich zu unseren Escort und Orion 1.6 und 1.8D ein echtes high-quality Produkt.
    Da Ford den 1.6 Diesel mit KHD entwickelt hat und den 1.8 D in Japan zugekauft hat ist Wurst - waren beide in allen Autos top - kompliment!


    Nur die franzsischen 5-Gang Getriebe gingen bei allen Autos ber den Jordan. SCHROTT!!!


    So, und nun der A4 TDI Avant als daily-driver. Hoffentlich macht er genausolange wie der Golf...


    Lust, die Granadas oder P7 im Winter zu fahren htte ich zu 100%, aber erfahrungsgem macht man sich damit zuviel kaputt...gerade wenn man viele Autos hat, kommt man dann gar nicht mehr hinterher.


    Bis denn,
    Denis

  • Da ich auch beim Daily Driver nicht auf eine starre Hinterachse verzichten mchte, habe ich mich fr einen 2000er Ford Windstar entschieden - inklusive 3.0 V6 Blubbern und Lenkradautomatic.
    Scheint doch so etwas wie Markentreu zu geben...

  • heb mir heute in mnchen nen 78er granada2.0 l geschossen. fr 50 ,-euro. der winter kann kommen... :O

  • Hallo,


    fahre ganzjhrig Peugeot... (ich 405er Kombi, Frau 309er Limo); der 2.0 V6 ist auf Saisonkennzeichen 04/10; da ich aber auch wegen den anderen 6 :D eine rote 07er habe, wird ab und an auch im Winter - wenns schn und trocken ist - der eine oder andere bewegt...


    Mit fordlichen Grssen
    Jrgen