Essex V6

  • Habe da mal eine Frage zum 3.0 Essex,


    der Motor leistet in Granni und Capri 138PS und im Transit 100PS. Woher kommt der Unterschied?


    Klar da ist erstmal der Vergaser und die Brücke, Einfach gegen Doppel, aber da bringt ja nicht soviel. Andere Verdichtung hab ich gehört, aber wie wurde das gemacht. lt. Katalog von der "Apotheke" sind die Kolben gleich bzw. alle ausgelegt für Verdichtung 8,9:1


    In der Forumssuche und im Netz hab ich nichts gefunden, kennt einer von Euch den Unterschied?



    Gruß


    Markus

  • Die Frage beschäftigt mich auch schon lange, da ja im Transit alle Motoren im Gegensatz zum Serienpendant ziemlich beschnitten sind. Die Verdichtungstheorie hab ich auch schon gehört, aber noch keine verläßlichen Quellen darüber gefunden. Andere Steuerzeiten durch eine veränderte Nockenwelle fallen meiner Meinung nach auch aus-eine Nockenwelle aus einem 1.6er Transitmotor brachte im 1.6er Taunusmotor (beide LC) keinen spürbaren Leistungsverlust (rein subjektiv).

  • Bastler aus dem Motorenwerk meinten, daß der Unterscheid tatsächlich in der Nockenwelle lag.


    Selbst die 3.4 hatten eine verhältnismäßig geringe Leistung. Die Motoren sollten keine Endgeschwindigkeit bringen, sondern die LKW auch am Berg nicht verhungern lassen...

  • Interessant, daß hieße ja, wir haben aus dem1.6er mittels Transit-Nocke ein Drehmomentwunder gemacht. :rolleyes:  
    Wie gesagt, rein subjektiv war meine Veränderung zu merken, was aber auch wieder daran liegen kann, daß Vergaser und Ansaugwege wieder vom Taunus stammen.

  • Hi


    Ist die Verdichtung wirklich bei beiden Einsätzen gleich? Oder ggf über stärkere Kopfdichtungen zugunsten der Laufleistung geändert?


    Gruß, Stone

  • der 1.6er im transit ist niedriger verdichtet, mein ich.

  • Wie gesagt, gehört hab ich das auch, aber bisher keine verläßlichen Unterlagen dafür in den Händen gehabt.

  • hat den der transit weniger drehmoment laut liste/technische daten ?
    sonst würde ich auch auf steuerzeiten tippen. weniger Ps leistung dafür aber mehr drehmoment was ja wichtiger ist beim transporter.

  • Glück auf,
    bin bei der Sache noch nicht so richtig weiter gekommen. Nockenwelle/Steuerzeiten ist nicht von der Hand zu weisen, zumal ich bisher nur Kolben für 8,9:1 , 9,5:1 und 9,8:1 gefunden habe. Andererseits sagen viele in Transit und Capri Kreisen, dass die Verdichtung niedriger ist. Werde wohl weiter suchen müssen.

  • nein, capri. es erwähnt nur die niedrigere verdichtung bei englischen modellen und das die un nutzfahrzeuge eingebaut wurden.


    kopie kannste haben, komplettes buch oder nur die seite?

  • ich seh grad, du wohnst in oberhausen...denn kann ich dir das teil auch leihen, is ja nicht weit weg!

  • wollt das hier mal hochzerren und fragen, obs neue erkenntnisse gibt?!

    plan war bei der transe nur bruecke wechseln und 38dgas drauf und hoffen, dass er nicht mehr so trinkfreudig ist.

  • Essex + Transit in undurstig?

    Klingt für mich als würde der Transit beim fahren auf dem Abschlepper stehen.

    Die 3.0er sind einfach Säufer.

  • @ hexe

    hehe, ja prost.

    zuendanlage ist auf accuspark umgeteuedelt und laeuft um welten besser damit. aber nicht sparsamer

    ja, ich koennte sie mal pruefen und ja ich koennte die ventile mal nachstellen

    @ bierchen

    schon klar, die fahrende schrankwand


    also fazit- bringt nuescht?!

    gut, lass ichs.