Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 581.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Gaser überholt und an meinem Auto getestet. Läuft sauber. Thema kann zu.

  • Batterie total tot?

    taunusrainer - - Technische Fragen

    Beitrag

    Zitat von Pitsgarage: „Hatte dann aber noch was zu flexen neben der Batterie “

  • Batterie total tot?

    taunusrainer - - Technische Fragen

    Beitrag

    Zitat von R. Hotzenplotz: „Wenn man noch die Quittung hat ... “ Ich kleb die Quittung immer in einer Folie an die Seite der Batterie und schreib das Ablaufdatum mit Edding oben drauf. Zwei Jahre lang kann man Umtauschen. Hatte ich schon mehrmals, dass ich davon Gebrauch machen musste, es lohnt sich also, wenn man die Batterie im Laden um die Ecke kauft.

  • Batterie total tot?

    taunusrainer - - Technische Fragen

    Beitrag

    Zitat von Nick: „plattenschluss “ Exakt. Umtauschen, nicht rumprobieren. Bringt nix.

  • Hier hab ich das Zeug für meinen P7 gekauft, Stevens in Wesel

  • Dämmmatten-Vergleich

  • Der Youtube-Sammelfred

    taunusrainer - - Treffpunkt

    Beitrag

    youtube.com/watch?v=wM00FOd56oU

  • Zitat von Psycho Chickn: „Spassfreie zone. “ Das mit der Diskussionszeit kann ich mir gut vorstellen. Ich meine, es ist nicht leicht, jemandem klarzumachen, dass Messungen keinen Sinn machen, wenn sich der Messwert nicht verändern kann. Ich habs bei meiner Honda so gemacht: Als der TÜV fragte, was das für lila Zeug in meinem Reservoir ist, hab ich ihm gesagt das sei DOT5 Er schaute die Dose an und sagte, dass das Zeug keine ABE habe. Darauf fragte ich, ob DOT4 eine ABE habe und seit wann überhau…

  • Zitat von lutzn: „werds schon hin bekommen “ Klar bekommst Du das hin. Wenn nicht, hier helfen Dir alle!

  • Zitat von Keule: „den Deckel, sofern nicht total verzogen, kann man auch wieder in Form bringen. Bissel Gefühl ist da nötig... “ Exakt. Wenn überhaupt sind sie meist nur wenig verzogen. Das passiert nur wenn der Vergaser auf den Boden gefallen ist oder ähnliche Missgeschicke. Ich hab mal einen plangefräst, aber dann muss man schon eine feine Schicht Hylomar auftragen, sonst dichtet der nicht mehr so wie er soll. Ich würde das nicht mehr machen.

  • Zitat von Psycho Chickn: „Dot 5 entlüftet langasamer, also füllen, Entlüften, und ein bis 2 Tage später nochmal Entlüften. “ Das ist der Grund, warum es die Industrie nicht gern verwendet. Ich habs in meine Honda eingefüllt, als ich die Bremsen neu gemacht habe, inkl neuer Stahlflex und ich finds gut. Kannte aber keinen, ders im Auto hat. Zitat von Psycho Chickn: „Nebenbei Dot 5 kann nicht jeder messen, beim Österr. Tüv müssen die aber n Messwert eintragen “ Ich schätze hier gehts um den Siedepu…

  • Als Öl gehört eigentlich das ATF "Typ F" rein. Aber "Mercon V" geht auch. Ich hab auch schon Dexron und Trickshift im sehr ähnlichen C3 gefahren ohne Probleme. Letztlich scheint man fast jedes ATF und sogar Hydrauliköl verwenden zu können, diese Getriebe nehmens wohl nicht so genau. Es ändert sich ein wenig das Schaltverhalten und der Schlupf. Was die Mischbarkeit von ATFs angeht, habe ich keine Erfahrung.

  • Zitat von DC: „Davon ab würde ich aber auch Stahlflex nehmen. Innen sind diese Schläuche aus Teflon und reagieren nicht mit, egal welcher, Bremsflüssigkeit. “ Apropos Stahlflex upgrade: Hat jemand schon mal die DOT5 Silikonbremsflüssigkeit von Mike Sanders getestet? Bei manchen Harleys, Lincolns und bei der US-Army ist die ja Standard.

  • Zitat von Bierchen: „Gut bremsen tun die auch mit der (intakten!!!) Serienbremse, es muß nur ansonsten alles passen. “ Stimmt. Ein guter HBZ und BKV sind Voraussetzung. Als ich die beiden Kandidaten damals gegen neue getauscht hab, war die Bremse nicht wiederzuerkennen.

  • Zitat von Bibo: „DOT 3 und DOT 4 sind eigentlich mischbar....offenbar wissen die alten Schläuche das nicht. “ Ja, das wirds wohl sein. Ich hab damals auch Dot4 reingetan.

  • Zitat von lutzn: „musste ich die Trommelbremsen wechseln, da sie schwer gingen “ Wie meinst Du das? Musstest Du stark aufs Pedal drücken oder ging die Handbremse schwer? Ich habe auch, vorausgesetzt Du hast die Bremse korrekt erneuert, den Schlauch im Verdacht. Das Problem mit dem aufquellenden Kunststoff kenne ich. Darauf hat mich mal vor Jahren der Alex Berger von MM aufmerksam gemacht, als ich dasselbe heißlaufen wie bei Dir hatte. Ich hatte meinen alten Schlauch aber neue Radbremszylinder vo…

  • Den Deckel darf man nicht überfräsen, da sind feine Strukturen (erhabene Linien) im Guss, die in die Dichtung drücken müssen und so das Abdichten verbessern. Wenn der Deckel verzogen ist, sollte man ihn ersetzen. Zitat von weatmaster: „aber beim Deckel wirds immer etwas knifflig.... “

  • Zitat von Tim: „sowas kann man im grunde alles selber machen “ ...und ich dachte immer ich sei einer der wenigen, die eine Fräse zum planen der Flansche besitzen

  • Mach ich Dir. Bin in Gilching. Ruddies kannst getrost abhaken, die Preisvorstellungen sind passend zur Homepage...muss man nicht verstehen. Ich schick Dir gleich eine Nachricht mit Telefonnummer.

  • viscolüfter

    taunusrainer - - Technische Fragen

    Beitrag

    Zitat von Schmidthelm: „Sind diese Pimmelchen von MM etwa dafür gedacht “ Ja, die mit Fühler / Kapillare konnte man praktisch überall hin stecken oder mit Panzerband/Kabelbinder anheften. Ordentliche Befestigungsmöglichkeiten gabs nicht. Das waren (ohne Quatsch!) modifizierte Backofenthermostate wie dieses: 51iYPO%2BGmnL._SX355_.jpg Kosten um die 10-15Euro