Beiträge von David (member07)

    das mit dem Kasten interssiert mich auch, hört sich etwas nach Repoman an, der ist aber aus den 80ern und in Farbe

    der ist auch geil. Emilio Estevez als Punk Otto :thumbsup:

    Moin,


    1. könnte, nach kurzer Recherche, Kiss me deadly von 1955 sein.

    Wirkt interessant.

    Bingo! Auf deutsch heißt er Rattennest. Schon gefunden. Danke! :thumbsup:

    2 Neue Filmfragen


    1.

    s/w USA nicht jünger als aus den 50er Jahren.


    Es geht um einen schwarzen Kasten, der etwas stark radioaktives enthält.

    Während des Films wird der Kasten mal einen Spalt geöffnet und gleißendes Licht scheint heraus und es zischt unheimlich.

    Am Ende des Films öffnet eine zu neugierige blonde Frau trotz Warnung den Deckel des Kastens ganz. Ihr Schrei und das Zischen vermischen sich ganz lange und laut und das Haus in dem das statt findet verbrennt in gleißendem Feuer. Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube, dass dadurch sogar eine Apokalypse ausbricht, die die Welt zerstört (?)

    Schauspieler fallen mir leider keine ein. Wahrscheinlich keine Superstars. Vielleicht B-Movie-Genre.

    Grund-Tenor des Films ist glaube ich eine Warnung im Umgang mit Radioaktivität, was damals ja auch schon populär war.


    2.

    Außerdem suche ich "Das Freudenhaus" mit Herbert Fleischmann von 1970. Nirgendwo als stream zu finden. Für die VHS-Kassette zahle ich keine 120€.

    Bilder:

    s-l1600.jpg

    herbert-fleischmann-13031984actor-germanyin-the-movie-das-freudenhaus-picture-id545735021?s=2048x2048

    David, zum Schrauben oder zum Schaustellen?
    Zum Schrauben gibts deutlich bessere! Bei Interesse such ich den Link raus.

    Ersteres.
    Natürlich nicht für alles, was man mal unterm Auto machen muss. Aber für ab und zu, wenn man mal wegen irgendeiner Kleinigkeit drunter muss.
    Ja, such bitte mal den Link raus.

    (...) Aber ich gehöre leider zu den "unter Hebebühnen Angshabern".(...)

    So geht es mir, wenn man das Auto nur mit Wagenheber hoch schraubt und dann den Wagen nur auf diese spiddeligen 3-Bein-Böcke abstellt. Da mag ich kaum drunter liegen und mit 'nem Schraubenschlüssel an einer festsitzenden Schraube zerren. :/
    Darum hätte ich lieber Rampen.

    ich hab mich vor ca. 4 Jahren mal inner Kneipe dahingehend beraten lassen:
    -Bildfrequenz nicht unter 100hz
    -"Dreibandtuner" (weiß-der-Teufel warum)


    es wurde ein Grundig mit 400hz und integriertem Recorder, für den man aber ein Speichermedium an USB anschließen muss. Aufnahmetaste ist auf der Fernbedienung und startet recht fix, sofern es sich nicht um eine externe Hard-Disk-Festplatte handelt, die erst mal in Schwung kommen muss. Auf Stick gehts dann schneller. Das Format taugt dann aber nicht für PC. Kann aber evtl. umgewandelt werden, was ich seit damals aber nie wieder versucht habe. Alte Scart-, Koax und Video-Anschlüsse hat er auch.
    "Smart TV" heißt das bei mir auch; ich kann meinem Handy befehlen, ein gespeichertes Filmchen auf dem Fernseher abzuspielen. Klappt Prima.
    Auch Youtube geht auf Fernseher angucken. Mann muss aber mit der Fernbedienung manövrieren.
    Dementsprechend ist auch Surfen ohne Tastatur mehr als blöd.
    Edit: mein Internet kommt übers TV-Kabel und Fernseher, Handy und PC sind über WLAN miteinander verbunden.


    Lag im Herbst 2015 bei 400€ bei einer bekannten Elektronik-Markt-Kette, die mit S anfängt und mit aturn aufhört.


    Ich glaube, dass auch heute für unter 500€ was brauchbares zu finden ist.


    Eine hohe Bildfrequenz ist aber wirklich etwas, womit ich hoch zufrieden bin.
    Edit: ich habe meinen damals als Vorführgerät neben anderen Fernsehern mit nur 100hz stehen sehen, die auch ein recht gutes Bild hatten. Der Unterschied war aber deutlich sichtbar.


    Allerdings stört mich heutzutage, dass der Fernseher hochfahren muss, bevor Bild und Ton kommen. Wie damals bis in die 70er Jahre, als die Bildröhren erst warm werden mussten und erst nach mindestens 10 Sekunden Bild und Ton kamen.
    Ab 70er Jahre war es dann ein fortschrittliches und teures "Extra", das sich "Sofort Bild - Sofort Ton" nannte und nur in den teuersten Geräten vorkam. Später war das dann ein Standard, der nicht mehr erwähnt wurde.
    Heute ist das leider wieder sehr rückständig und wohl der veränderten Technik geschuldet. Vielleicht wirds ja besser.


    Geh doch einfach mal in so'n Laden und spiel mal mit den Dingern rum. Dazu stehen sie ja dort.

    OT
    denkt bitte dran, dass ihr mit so einem grauen Lappen nicht mehr im (europäischen) Ausland unterwegs sein dürft. Nur für den Fall, dass ihr mal einen Kurztrip über die Grenze machen wollt.
    Soweit ich das auf Arbeit richtig mitgekriegt habe, werden kontinuierlich Führerscheininhaber nach und nach aufgefordert, einen neuen Karten-Führerschein zu beantragen. Keine Ahnung, nach welchem Verfahren das läuft, aber jedes zweite Anliegen bei uns ist inzwischen der Führerschein-Tausch.


    Ich hatte mal mit einer Starflite (Karstadt-Mofa) mein motorisiertes Leben begonnen und später hatte ich dann noch mal eine Puch Maxi, die deutlich mehr Spaß gemacht hat. Beide ohne Gangschaltung.
    Da ich nach dem 01.April 1980 erst 15 wurde, musste ich schon den von taunusrainer abgebildeten Mofa-Führerschein beim TÜV machen (nur Theorie damals).

    a) Nick, bist du fündig geworden?


    b) Suche einen Film, in dem 4 Personen in einem Propellerflugzeug in Gewitterwolken geraten. Sie werden von den Wolken quasi "umringt". Weiterhin spritz Motoröl auf die Windschutzscheibe des Flugzeugs und der Pilot muss durch die geöffnete Tür des Flugzeugs nach draußen linsen.
    Sie müssen in der Wüste notlanden und überleben z.B. durch Wasser von Kakteen, das sie mit Plastikfolie heraus-kondensieren und sie essen Schlangen, deren Stücke sie auf einem Rost grillen.
    An den Ausgang des Films kann ich mich nicht mehr erinnern.
    Habe ihn in den 70ern im Fernsehen gesehen; also alt.
    Ich glaube, die Protagonisten sind eine Familie mit (fast) erwachsenen Kindern. Der Vater ist der Pilot.


    c) Zweiter Film:
    aus Frankreich. Protagonisten sind Film-Leute, die eine Szene drehen wollen. Ein Mann namens Alexandre sitzt rauchend und zeitungslesend und mit Brille an einem Tisch. Die Zigarette im Mund qualmt und ist halb aufgeraucht. Da die Szene immer wieder wiederholt werden muss, schneidet man die Zigaretten für diese Szene in der Mitte durch. Eine Frau geht ebenfalls rauchend durchs Zimmer (Küche), sagt den Satz: "Ich verstehe dich nicht, Alexandre..." und sabbelt weitere Sätze. Dann will die Schauspielerin laut Drehbuch das Zimmer verlassen, erwischt aber immer wieder die Tür der Besenkammer. Die Tür, die sie nehmen soll, ist genau neben der anderen Tür. Sie verpatzt die Szene wieder und wieder, bis sie fertig mit den Nerven ist und an der Tür der Besenkammer zusammenbricht. Der Schauspieler namens Alexandre wird im weiteren Verlauf der Handlung irgendwann umgebracht....oder stirbt sonstwie....

    R129:


    stand lange ohne Batterie


    schon beim Anschließen der geladenen Batterie fing die Lampe im Warnblinkschalter an zu brennen.


    nach längerem Warmfahren Auto wieder abgestellt; Lampe im Warnblinkschalter leuchtet permanent weiter. Ohne Zündung an, ohne Beleuchtung an. Lampe brennt so wie sie nur beim Fahren mit Licht brennen sollte.


    Woran mag das liegen?

    Kombifedern müssten in der Tat stärker, also dicker sein.
    Ist lange her, dass ich mich damit befasst habe, aber ich glaube die sind 2mm dicker als Limo-Federn.


    Ich glaube mich erinnern zu können, dass Piratte das damals mal nachgemessen hat.


    Meine Kombifedern, die ich noch liegen habe, hatte ich mal per Paket an SE verliehen, der die für ne Urlaubsfahrt mit Hänger und Gepäck bei sich eingebaut hatte.

    So,


    Anwalt sagte, dass nach deren Vergleichsangebot von 550€ kaum weniger drin sei, ich aber noch ein Angebot meinerseits machen könne.
    Aber unter 50% der Ursprungsforderung ( 915€ ) würde das nie was werden.
    50% wären 457,50 gewesen; meine Idee war dann, mein Angebot auf 460€ aufzurunden. Und das dann quasi umgehend auf einen Schlag, um die Sache aus der Welt zu schaffen.
    War mir jetzt genau auch lieber, weil Weinachtsgeld da ist und es später bzw. mit nerviger Ratenzahlung enger gewesen wäre.


    460,00 Forderung
    178,50 Anwalt

    638,50 Gesamt


    :S