Beiträge von 525-er

    Hi, leider nein. Ist für meinen Autocross Escort, da fahre ich in der Klase 1301-1600ccm.
    Hab dieses WE meinen 1.4er CVH in der Langstrecke endgültig gegrillt und und wollte darum auf den 1.6er umbauen.

    Tach. Suche nen 1.6er CVH EFI Motor, mit 103/105PS, bevorzugt mit Kabelbaum und Steuergerät.


    Saß im Fiesta GFJ Xr2i , Ford Escort 1989-1991.



    Hat da noch wer was?

    Hatte mal so ken Hansel da, der vaters 54er Käfer kaufen wollte, 101kW. Meinte Kupplung wäre hin, die Gänge gingen nicht rein. Ja, wenn man das Pedal nur zur Hälfte tritt.... und man würde ja kaum was sehen, die Fenster seien so klein.
    Setz dich in deinen A4 und verpiss dich hätte ich sagen sollen, aber immer zu höflich :michi:


    Ja, solche Lappen gibt es immer wieder mal.


    Allerdings habe ich auch schon gute Erfahrungen mit so ganz jungen Leuten gemacht.


    Mein letzter Granada Diesel Turnier ist letztes Jahr an einen 17 Jahre alten Typen gegangen, der den als 1. Fahrzeug haben wollte.


    Der rief mich vor 2 Monaten sogar nochmal an, nur um mir zu sagen wie viel Spaß er mit dem Ding hat, seit er 18 ist (knapp 7 Monate), und das der Karren einfach läuft. Außerdem nochmal für meinen Rat bedankt, dass er lieber meinen Granada statt nem scheiß 190er kaufen soll, da 190er jeder fährt.


    Und vor 3 Jahren habe ich mal nen 1. Hand 320i E30 mit 92.000km für 9500€ an einen frisch volljährigen verkauft, der den Wagen unbedingt haben wollte. Der wohnt auch hier im Ort. Hat mittlerweile 27.000KM in 3 Saisons draufgefahren und ist immer noch begeistert, auch wenn er aktuell überlegt den Wagen für was anderes abzugeben .

    Gestern , W124 Toilette als Winterauto für 630 Piepen. 25 Jahre in Vorbesitz, optisch gelitten, technisch gut. 200er, 5 Gang, ASD, heile Sitze, funktionierendes Becker.



    Ich vermute ja eher, dass der eingestellte Abstand einfach mikroskopisch klein war was den Karren irgendwie hat laufen lassen. Aber die Aussetzer und das Geruckel waren auch nicht wie Gemischprobleme sondern definitiv Zündungsprobleme/fehlender Funke.

    Wie kann der Motor laufen, ohne dass der Unterbrecherkontakt betätigt wird? :wonder:


    Der war dauerhaft zu. Ich bin selbst überfragt. Eigentlich dürfte er ja so keinen Funken haben, Das Teil lief, wenn auch wie Haufen Scheiße. Ich hab den 2 x komplett von Hand durchgedreht, keiner der Nocken an der Verteilerwelle hat je den UK geöffnet oder es war dermaßen gering, dass ich es mit bloßem Auge nicht erkennen konnte :gruebel:

    Achse nicht korrekt eingestellt oder Vorderachslagerung müde.


    Mein E30 hatte das damals nach Umrüstung auf 15" Kreuzspeiche mit 205/50er Reifen auch. Und zwar richtig brutal, auf der A44 kurz vor Kassel musste ich die ganze Zeit links fahren, weil das Auto rechts in den LKW Spurrillen unfahrbar war. Da war es eine nicht eingestellte Achse nach 50mm Tieferlegung. Achse vermessen, Thema erledigt. Scheinbar fiel das mit den 175er Trennscheiben auf 14" Stahl vorher nicht sonderlich ins Gewicht. Mit denen bin ich aber auch nie auf der Autobahn unterwegs gewesen.


    Mein E34 530i hatte das mit 235/45 R17 , da war aber die Lagerung an der Vorderachse müde. Einmal Rundumschlag, neu vermessen, alles gut.

    Am Wochenende mal produktiv gewesen.


    KFZ rannte immer ziemlich nussig und sackig im Leerlauf und bei Konstantfahrt.


    Also mal Ventildeckeldichtung für 4€ besorgt und Ventile eingestellt. Statt der vorgesehen 0,30 waren alle Ventile auf 0,15-0,20 eingestellt.


    Beim Motor von Hand durchdrehen dann auch mal Verteilerkappe runter gehabt und gesehen, dass der vom Vorbesitzer ausgetauschte Unterbrecherkontakt falsch eingebaut wurde und somit nie betätigt wurde. :cursing: Experten am Werk.


    UK dann richtig eingestellt auf 0,40.


    Danach wieder alles zusammengebaut und erwartungsvoll die Maschine gestartet. Siehe da, läuft wie neu. Keine Säcke und Nüsse mehr im Motorlauf vorhanden. :mo:


    Heute Abend nochmal kurz an CO Tester und bisschen Feineinstellung.

    Tach die Herren.


    Möchte folgenden Opel Senator verkaufen:
    87er (Oktober 87 zugelassen)
    3L C30LE 156PS Reihen-6er
    5 Gang Schaltgetriebe


    Frischer TÜV und H-Kennzeichen. Abnahme für 07er Kennzeichen ebenfalls dabei.


    251.635KM stehen auf dem Tacho.


    Kompletter Originalzustand, inkl. Radio, Räder und Opel-Werkzeugtasche im Kofferraum.


    Blechkleid ist gut beisammen, Innenausstattung ist ebenfalls gut und ohne Risse.


    Deckel der Armlehne ist lose. Deckel vom Aschenbecher geht nicht mehr zu. Dachhimmel fängt an ein paar Stellen am Rand mit Ablösungen an.


    Tür hinten rechts hat eine Rostblase im unteren Drittel.


    Das Auto ist 1. Hand, habe ich dann nem Afrikaner abgequatscht der den in Export schicken wollte.



    Fährt wie Sänfte. Nichts poltert, nichts schlackert, Motor zieht sauber, Kupplung gut.



    Hätte ich den Rekord Caravan nicht als Daily würde ich den selber fahren. Den als Wintereimer zu verschandeln bringe ich nicht übers Herz.



    Forumspreis 2500€. Kann man noch nen bisschen drüber sprechen. Falls ihr nen Winterauto tauglichen Mülleimer (Sierra, Scorpio, Omega, E34, E36, 190er oder sonstwas) mit Heckantrieb in Zahlung geben wollt kann man da ggf. drüber reden.



    Gruß



    Bilders:










    Außerdem ist das hier:

    Zitat

    Sascha
    Heute, 7:24 Sollte ich bis Montag den 17.06 nichts von ihnen gehört haben, werde ich weitere Schritte gegen Sie einleiten. Anzeige wegen Betrugs! Außerdem werde ich einige Menschen darüber informieren was Sache ist. Sie sind ja in Weimar bekannt...
    Gruß


    eine Nötigung, der Typ sollte also so oder so kleine Brötchen backen.