Da isser wieder, Granada für Perfektionisten.

  • Granada


    Den hatte ich ja auch mal zwischen, musste aber mangels Geld haben leider aufgeben.
    Der Autowagen ist echt der Knaller. Besser als wie neu ;-).
    Problem.... eigentlich eher ne Trailer Queen. Zum damit rum fahren eigentlich schon zu schade.
    Wenn... ich nicht mit dem Taunus beschäftigt wäre......
    Nen Original 2.8i Motor habe ich letztens auch noch erworben.... ein Zeichen ? ;-).
    Nein nein.... das mache ich nicht. Total unvernünftig und so.

  • So im Vergleich zu dem anderen Granada für 3500 Euro, von dem auch vor Kurzem die Rede war i,st wohl eines offensichtlich : lieber den hier kaufen, das sieht wohl wahrscheinlich jeder anders.
    Im Sinne von "der Markt regelt den Preis " heisst das dann aber auch dass der für 3500 zu teuer ist, sonst wäre er weg, UND dieser hier allerdings auch zu teuer ist, sonst käme er ja nicht immer wieder..... wenn ich mir anschaue was in den teureren reingelaufen ist dann rechtfertigt es den Preis schon...

  • Schwierig..... Angebot und Nachfrage und so.
    Wenn ich keine 7500.- habe + bestimmt noch mal 2500.- zum vernünftig fertigmachen , dann kann einer für 3500.- halt genau der richtige sein.
    Oder wenn man sein Auto auch im Alltag bewegen möchte ect ;-)


    Die Qualität dieses Granada ist wirklich so ziemlich einmalig. Ich würde aber einen Originalen 2.8i verbauen.
    Die Bremsanlage .... dürfte so nie eine Chance auf Tüv haben. Wenn der Eigentümer nicht inzwischen grundlegendes geändert hat.
    Aber Optisch kommt der schon richtig gut.
    Und innen.... besser geht es nicht würde ich sagen.

  • Ich habe immer wieder festgestellt das wenn man "günstig" kauft, und ein etat einer gewissen Summer veranschlagt weil noch was dran zu machen ist, niemals aufgegangen ist. Am ende war das veranschlagte Geld alle, und die Kiste steckte voller Kompromisse oder war nur zu einen Bruchteil Fertig. Seh ich gerade wieder bei einen Kumpel der sich "günstig einen Vito oder V Klasse geschossen hat. Meinte " da steck ich 3mille nochmal rein, dann hab ich den genauso wie ich Ihn immer haben wollte" Beide Schweller durch - für 600 euro katastrophal hat machen lassen. Andere Räder gekauft - 800 Euro .. angeschissen, eine hat nen höhenschlag konnten die aber beim neue Reifen Montieren so lala wieder ausgleichen, und um die zu verbauen muss dazu noch ein megahässliches Verbreiterungskit rangefriemelt werden. Dieses aus Gfk gekauft - rangehalten - potthässlich und passt nicht. Müsste mann hinten mit gewalt noch locker 4 cm auseinanderziehen (gfk ziehen ? ;( ) Händler meint - passt, die sind alle so. Lackierung wollte er in Polen machen lassen, der Preis ging dann von versprochenen 1000 Euro plötzlich auf 1500 Eus hoch.. meinten das vom Dach mitlackieren nie die rede war. beide Vordersitze in Creme neu aufpolstern soll nochmal 600 kosten. Na usw. Jetzt steht die kiste schon 4 Monate in der Garage und der Mensch hat absolut keinen Bock mehr auf den Kahn. Fazit, nur Ärger, unnützes Zeug gekauft womit er nix anfangen kann, und die Bude hat auch 3 mille roh bezahlt.. mit 280k aufm Tacho und jetzt abgemeldet und kein TüV mehr. Macht mich immer sprachlos solch Aktionen.

  • Der muss! Nicht verkaufen. Nicht aus finanziellen Gründen.
    Das weiß ich genau.
    Der hat wahrscheinlich einfach ein anderes Projekt, siehe den Mercedes den er noch anbietet :-).
    Nachdem er den von mir zurück gekauft hat, stand er wohl nun 6 Jahre bei ihm rum. Irre.

  • Ich Depp, jetzt hab ich es kapiert..... da is kein Motor dabei, also weder n 2.8er noch der Cosworth.... ok, das in der selben Liga auch mit einem Motor zu machen, was eben aussen herum schon passiert ist, wird tatsächlich nicht wirklich billig, ich empfinde es sogar als hinderlich dass alles auf den Cosworth ausgelegt ist, den es aber wohl noch nicht gibt, aber ansonsten ist der Granni richtig geil, gefällt mir sehr.........

  • Also als der ihn zurückgekauft hat, war ein 24V Motor dabei ! Ich meine, ein passendes Automatikgetriebe hatte ich auch besorgt. Bin aber nicht mehr sicher.
    Der Verkäufer ist aber ein wenig , schwierig. Der Verkauft den dir nicht wenn der denn Eindruck hat das du ihn nicht entsprechenden behandelst ( den Wagen ). Ernsthaft !
    So hatte ich ihn kennengelernt. Der hat richtig viel Herzblut für seine Autos.

  • Tjo, der ist tatsächlich "overdressed" . Aber dieser Ledergeruch .. alles Nagelneu in Super Qualität innen. Da möchte man gar nicht das sich da jemand rein setzt.
    Eigentlich..... möchte man damit gar nicht fahren. ;-).
    Das Problem mit dem 24 V Motor und ich wollte Automatik ,war die korrekte Verkabelung. Auf das auch alles Tip Top funktioniert, so wie es sich für so ein Auto gehört. Das hat mich teilweise zur Verzweiflung getrieben. Klima nicht zu vergessen ;-).


    Wie gesagt, ich denke ein Motor ist dabei.
    Eines ist sicher. Wenn das einer gut zu ende bringt, dann hat er ein erstklassiges Granada Auto das es so nicht noch mal gibt.


    Bei ibäh ist doch noch ein ziemlich guter 8 Zylinder Granada drin. Der will 16.000 .- !!

  • servus


    Preisdebatten sind fast kultiger als Ölfreds hier :D


    ich würd den so nie kaufen, obwohl sehr interressant. aber halt unfertig. wird, wie nick sagt, teuer!


    ansonsten steht der doch echt gut da, mal abgesehn von den Felgen...
    und rote Bremsleitungen sind ja nur rot, besser als blaue Trommelbremsen, oder nen Tank mit Kanadaflagge :la:


    jedenfalls bestimmt der Verkäufer den Preis und niemals der Markt. Es gibt keinen "Markt" für solche Karren. hatte mal nen 1,6er Taunus für 800 angeboten, den wollte keiner...
    für 2000 kamen dann en halbes Jahr später etliche Anfragen. dann ging der auch weg



    meinen 2er Granada facelift(BJ 1982) geb ich nur für 5 stellig ab, es sei denn, ich brauch dringend Geld, oder er nervt mich nur noch


    bin jetzt am hochbocken auf Vollkasko für 250 im Jahr. ohne Gutachten steht der da in ner Liste bei 11000 Euro. kein Plan ob Wiederbeschaffungswert oder was es da sonst noch gibt. druff geschisse, Ferz mit Krigge