Ablauf Einzelabnahme Felgen und H

  • Nicht ohne Gewaltanwendung... :michi:

    dachte ich mir fast wollte das mit sturz und spur gerade wieder löschen da hast du schon geantwortet...Mist . :uglyrolleyes:
    Danke

    ...es ist alles gesagt....nur noch nicht von jedem.... zit. K.Valentin.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Emme ()

  • Nö da hat der glaube nix. Ich sehe da nur die Köpfe. Und nix was da noch auf den Sturz einwirken könnte.
    Im Handbuch steht auch nur das man den Sturz kontrollieren kann bei der Spureinstellung wenn man lustig ist... nein sollte man wohl an einer entsprechenden Skala ablesen, jedenfalls verstehe ich das so.

    ...es ist alles gesagt....nur noch nicht von jedem.... zit. K.Valentin.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Emme ()

  • ich schau mal im Whb.


    Wollte mal Spur einstellen lassen wegen der neuen Reifen.
    Hatte vor paar Jahren die VA neu zusammengesetzt und aber nur mal sehr lustlos vorm Wagen gestanden und mal ein Auge zusammen gekniffen und fand okay.


    Würde man mit den Zugstreben den Nachlauf einstellen ???


    Fragen über Fragen

  • du hast die grundaussage nicht verstanden...



    machs doch nicht wieder komplizierter als es ist.

    ich habe dir schon geschrieben und dich gefragt was er abgedeckt haben will?


    halbwissen:
    es gibt oder gab mal diese "30° regel". ausgehend von der radmitte, 30° nach rechts und links oben.
    der bereich muss abgedeckt sein. aber, wieder halbwissen, nur die erste längsrille im profil. informier dich!


    nochmal, fahr zum baumarkt und kauf die einen streifen irgendwas und kleb das in den radlauf.
    und zwar so, dass du es nachher wieder gut abfummeln kannst. und vor allem, mach einfach!
    in der zeit wo du hier tippst könntest du das schon lange erledigt haben...und eingetragen haben, uschi.


    abgesehen davon, die antworten auf deine fragen kann dir nur dein prüfer geben...

  • Das sagst du so einfach Vati.
    Ich will mich aber zunächst mal mit Wissen durch Erfahrung und ein paar ermutigenden Worten wappnen, bevor ich Troubadour mich mit einem Inschenör der KFZ Technik auf ein Gespräch einlasse das mich völlig überfordert und die Zukunft meines geliebten Automobils beeinflusst.


    Zudem kann ich denn doch nicht fragen ob es cleverer wäre vielleicht die hu vor seiner Abnahme zu machen oder danach...


    Was den Baumarkt betrifft das ist ne gute Idee aber ich klebe da keine Fußbodenleisten dran, der zeigt mir nen Vogel. Zumal es günstige Lösungen im Zubehör gibt, schrub ich oben aber schon.
    Ich werde, da ich nun weiß das die Abdeckungen dann auch im Schein stehen, nen anderen Prüfer suchen müssen der die Felgen ohne Abdeckungen einträgt.


    Aber du hast ja Recht. Bei mir dauerts immer bissel länger. Die Pickel kamen auch erst mit 25 :sinnlos:

    ...es ist alles gesagt....nur noch nicht von jedem.... zit. K.Valentin.

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 Mal editiert, zuletzt von Emme ()

  • Mal über ne 07er nachgedacht?

    Nein.
    Aber hast du die bei dir eigentlich eingetragen? Du hast doch auch vorn die WR 7x13 mit 205 60 drauf?

    ...es ist alles gesagt....nur noch nicht von jedem.... zit. K.Valentin.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Emme ()

  • viwlleicht findest du nen Reifen der etwas schmaler ist für den TÜV, sodass das Profil gerade so abgedeckt wird? Dann kannste den Reifen weiter fahren oder halt wieder tauschen. Reifen fallen gerne mal m bisschen schmäler aus als andere, trotz gleicher Breite. Da brauchst du dann Erfahrungswerte welche Hersteller in Frage kämen.

  • viwlleicht findest du nen Reifen der etwas schmaler ist für den TÜV, sodass das Profil gerade so abgedeckt wird? Dann kannste den Reifen weiter fahren oder halt wieder tauschen. Reifen fallen gerne mal m bisschen schmäler aus als andere, trotz gleicher Breite. Da brauchst du dann Erfahrungswerte welche Hersteller in Frage kämen.

    habsch auch schon gemacht. Die Maxxis sind bissel schmaler als nangkang die ich vorher drauf hatte, aber reicht noch nicht ganz wie es aussieht.

  • Jupp. Das werd ich als letztes dann tun.
    Ich versuche noch ein paar andere Prüfer und dann wird das eben gezogen.
    Aber jetzt erstmal volle Konzentration auf HU die steht bald an.



    Danke für Ideen und Ratschläge. :michi:

  • Ohne hier wieder Streit zu provozieren.
    Manche Prüfer meinen ja sie seinen von Gott gesandt um der Oldtimerwelt nach ihren Vorstellungen ein Gesicht zu geben.
    Meinte zummindest meiner.
    Faselte dann auch was von Aberkennung des H-Kennzeichens.
    Habe ihn dann gefragt wie er das denn anstellen möchte.
    Diese Antwort ist er mir letzten endes schuldig geblieben.Hab die Prüfung abgebrochen und mein Geld zurückverlangt.
    Zur Krönung kamen dann noch Androhungen wegen Meldung beim Landratsamt.
    Hab dann auch dort angerufen um die Sache zu klären, denen war das so egal wie die Sache in China mit dem Sack Reis.
    Nach meiner Auffassung kann eine Begutachtung nach §23 nicht vom Tüv rückgängig gemacht werden.
    Es kann im schlimmsten Fall keine Plakette erteilt werden.
    Somit kann nur das Fahrzeug wegen Mängeln still gelegt werden.
    Ist evtl. etwas am eigentlichen Fred vorbei geschrieben, aber daß seid ihr hier ja gewohnt.