Granada 2,8i Bei enger Rechtskurve volle Beschleunigung Motoraussetzer...

  • Hallo,Der Motor bringt mich bald zum Wahnsinn.Nach einer Rechtskurve,Ampel oder Stopschild (links nicht!!)bei Vollgas kurzer Motoraussetzer , dann gehts weiter ohne verzögerung.Auf gerader Strecke kein Problem.Gemacht wurde:


    Benzinpumpe 2x
    Filter 2x
    Kraftstofftank (Neuteil)
    Kerzen ,Kabel,Verteilerfinger,Kappe
    Warmlaufregler (Neuteil)
    Mengenteiler (Neuteil)
    Kaltstartventil (Neuteil)


    Jemand noch eine IDEE?
    Gruß

  • Solch Sachen hab ich bisher nur auf langen kurven mit einen Vergaser drauf gehört. Tippe mal ähnlich wie Keule auf Kabel/Kontaktprobleme von Zündung / Zündschloss ( etwa ne echte Billardkugel als Schlüsselanhänger dran? :) ) Ich würd den mal im Stand laufen lassen und an alle Kabel wo man so rankommt wackeln.

  • Ich glaube ja, der Wagen wurde aber von 2.0 auf 2.8i umgebaut bevor wir den gekauft haben, ich glaube Dulle sagte mal er hätte da den letzten IIer-2.8i-Turniertank eingebaut den mm hatte.
    Ich dachte immer ob da wohl irgendwas beim Einbau falsch gemacht wurde, scheint ja aber "normal" zu sein, wenn ich das hier so lese.
    Habe auch nie nach irgendwas geguckt sondern das so hingenommen als irgendwie vermurkst.

  • Eventuell lässt sich aus einer aufgeschnittenen Konservendose und spritfester Dichtmasse was basteln.


    Dose teilweise vom Boden trennen, Deckel ist ja eh schon weg, weil die Erbsen oder Ravioli gegessen wurden. Seite gerade von oben nach unten durchschneiden und soweit aufrollen, daß sie durch das Loch vom Geber passt.
    Im Tank so positionieren, das das Saugrohr mitten in der Blechspirale endet. Das ganze dann mit PR1422B1/2 oder PR1440B1/2 oder PS890B1/2 am Tankboden verkleben.


    Die Dichtmasse bekommt man am nächsten Sportflughafen bei der Werft. Nach Abgelaufenen fragen, oder halt frischen kaufen. Verarbeitung wird man dort erklären, oder Tutorial auf YouTube finden.

    Alle sechzig Sekunden vergeht in Afrika eine Minute. Helfen Sie!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von DC ()

  • Hi,Danke,Gestern Tank vollgemacht an der stelle wo sonst Aussetzter waren alles O.K......DANKE für den Tipp,der Aufwand zu groß....Ich werde einen kleinen vorratsbehälter bauen, den ich vorne im Motorraum einbaue.....dann habe ich noch die möglichkeit einen zweiten Bezinpumpe mit zu intregieren. evtl sogar mit Rücklauf .....
    Gruß

  • Ich glaube ja, der Wagen wurde aber von 2.0 auf 2.8i umgebaut bevor wir den gekauft haben, ich glaube Dulle sagte mal er hätte da den letzten IIer-2.8i-Turniertank eingebaut den mm hatte.
    Ich dachte immer ob da wohl irgendwas beim Einbau falsch gemacht wurde, scheint ja aber "normal" zu sein, wenn ich das hier so lese.
    Habe auch nie nach irgendwas geguckt sondern das so hingenommen als irgendwie vermurkst.

    das war noch zu Bennorz Zeiten, wahrscheinlich hat den der Onkel eingebaut

    und ja, er sagte mir, dass es der letzte 2.8i Tank für 2er von Motomobil war.





    Zum Thema:

    Baue er einen Catchtank ein und fahre wieder Kurven

  • Dann gucke ich da eventuell doch irgendwann noch mal nach bzw rein, der E-Lüfter lief ja auch, trotz gekennzeichneter Kabel, falschherum.

    Wer auch immer das war, das Kabel mit dem deutlichen "+"-Fähnchen direkt an die Karosse und das mit dem Massesymbol an Plus geschraubt fand ich schon sehr irritierend, seit das behoben ist wurde der Motor auch nie wieder heiß.